Categories: KomponentenWorkspace

Intel stellt mobile Core-H-Prozessoren der elften Generation vor

Intel hat die elfte Generation seiner Core-Prozessoren um die ersten Modelle der sogenannten H-Series erweitert. Sie ist auf Laptops für Gamer, Kreative und Technikbegeisterte ausgerichtet. Zudem stehen neue Xeon-Prozessoren für mobile Workstations zur Verfügung.

Die neuen Prozessoren gehören zur Tiger-Lake-Familie, die wiederum auf den Willow-Cove-CPU-Kernen basiert. Das neue Spitzenmodell Core i9-11980HK bezeichnet Intel sogar als schnellsten Single-Thread-Laptop-Prozessor weltweit. Gegenüber seinem Vorgänger soll die Single-Thread-Leistung um 10 Prozent steigen, die Multi-Thread-Performance sogar um 19 Prozent.

Die hohe Leistung wird beim i9-11980HK durch 8 Kerne, die Multithreading beherrschen, und 24 MByte Level-3-Cache ermöglicht. Den Basis-Takt gibt Intel mit 2,6 GHz an. Zwei Kerne lassen sich auf bis zu 5 GHz beschleunigen – alle achte Kerne zusammen erreichen im Turbo-Modus bis zu 4,5 GHz. Beim Basis-Modell i5-11260H stehen 6 Kerne mit Multithreading und 12 MByte Level-3-Cache zur Verfügung, die zwischen 2,6 GHz (Basis-Takt) und 4,4 GHz (Single-Turbo) schnell sind.

Hergestellt werden die neuen CPUs in Intels 10-Nanometer-SuperFin-Verfahren. Sie unterstützten 20 PCIe-4.0-Lanes und weitere 44 PCIe-3.0-Lanes, Thunderbolt 4 und auch WLAN 6E.

Bei Spiele-Benchmarks soll der Core i9-11980HK nicht nur seinen direkten Vorgänger, sondern auch AMDs Ryzen 9 5900HX um bis zu 26 Prozent übertreffen. Überarbeitet wurde aber auch die interne Grafikeinheit. Fotos soll der Prozessor um bis zu 22 Prozent schneller verarbeiten. Für Office-Arbeitslasten nennt Intel ein Plus von bis zu 14 Prozent.

Intel zufolge planen die Partner des Unternehmens derzeit 80 verschiedene Laptop-Designs, die auf den neuen Prozessoren basieren. An die Hersteller seien zudem bereits mehr als eine Millionen der neuen CPUs ausgeliefert worden.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Apple verkauft im vierten Quartal mehr Smartphones als Samsung

Apples Vorsprung auf Samsung schrumpft gegenüber dem Vorjahr. Samsung baut als einziger Top-5-Anbieter seinen Marktanteil…

9 Stunden ago

IOC wehrt sich gegen Kritik an offizieller chinesischer Olympia-App

Citizen Lab reklamiert mehrere kritische Schwachstellen. Das IOC verteidigt sie pauschal als "spezielle Maßnahmen" aufgrund…

10 Stunden ago

Microsoft kauft Spieleentwickler Activision Blizzard

Der Preis beläuft sich auf 68,7 Milliarden Dollar. Microsoft steigt damit zum drittgrößten Gaming-Anbieter weltweit…

11 Stunden ago

Studie: DHL, Microsoft, WhatsApp sind Top-Markennamen für Phishing-Angriffe

DHL überholt im vierten Quartal Microsoft. Auf den weiteren Plätzen folgen WhatsApp und Google. 23…

1 Tag ago

Samsung startet Massenproduktion des Smartphone-Prozessors Exynos 2200

Er steckt hierzulande wahrscheinlich im Samsung Galaxy S22. Samsung erneut die Recheneinheit und auch den…

1 Tag ago

Ergonomisches Büro: So sitzen, schauen und bewegen Sie sich ab jetzt richtig!

Büroarbeit ist anstrengend, sowohl psychisch als auch physisch. Denn wie das Gehirn kognitive Arbeit zu…

1 Tag ago