Bug in Microsoft 365 stuft legitime E-Mails als Spam ein

Microsoft hat bestätigt, dass ein Fehler in der Konfiguration von Microsoft 365 dazu geführt hat, dass gestern Abend E-Mails fälschlicherweise in den Spam-Ordner des E-Mail-Diensts ausgeliefert wurden. Die Störung dauerte nach Angaben des Unternehmens rund eine Stunde.

“Wir untersuchen ein Problem, bei dem E-Mails in den Junk-Ordner gesendet werden. Wir werden Updates unter EX258373 im Admin Center bereitstellen”, twitterte Microsoft über sein Status-Konto für Microsoft 365 gestern gegen 23.20 Uhr.

Per Twitter nannte Microsoft auch die Ursache für das Problem. Eine nicht näher genannte Änderung leitete demnach eingehende Nachrichten direkt in den Spam-Ordner um. Nach etwa 90 Minuten teilte das Unternehmen schließlich mit, die Änderung sei rückgängig gemacht worden und Nachrichten würden wieder erfolgreich zugestellt.

Darüber hinaus kündigte Microsoft an, alle betroffenen Nachrichten, die nicht korrekt zugestellt wurden, neu zu verarbeiten. Auch hier verwies Microsoft auf weitere Details, die über das Admin-Center abzurufen sind.

Rund zwölf Stunden zuvor hatte Microsoft Beschwerden von Nutzern untersucht, die nicht in der Lage waren, Nachrichten per Exchange Online weiterzuleiten. Dafür machte das Unternehmen schließlich eine neu eingeführte Spam-Regel verantwortlich und kündigte an, einen bereits vorbereiteten Fix auszurollen. Dieser Fix hatte dann aber offenbar anfänglich nicht nur die gewünschten Folgen – das Weiterleitungsproblem markierte Microsoft zumindest kurz darauf als gelöst.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Traditionelle Sicherheit versus Zero Trust-Architektur

Zero Trust richtig eingesetzt, kann es Organisationen bei der Umsetzung ihrer Transformation unterstützen, sagt Nathan…

4 Stunden ago

Router-Update legt Microsofts Online-Dienste lahm

Eigentlich sollte nur eine IP-Adresse geändert werden. Ein dazu benutzter Befehl legt über einen Router…

14 Stunden ago

Valide Ergebnisse in zehn Sekunden statt zwei Monaten

Feuerwehr Düsseldorf greift für die strategische Standortplanung auf ein geodatenbasiertes Tool zu.

1 Tag ago

Nürburgring auf Digitalisierungskurs

Die "Grüne Hölle" soll mithilfe Künstlicher Intelligenz noch sicherer werden.

1 Tag ago

Führungskräfte brauchen ökologisches Händchen

Gartner: 70 Prozent der Führungskräfte in der Technologiebeschaffung müssen bis 2026 Leistungsziele erreichen, die auf…

1 Tag ago

Deutsche sind klar Letzte in punkto Datenschutz

Cisco Consumer Privacy Survey zeigt: 57 Prozent der Deutschen sehen sich nicht in der Lage,…

1 Tag ago