Categories: CloudServer

HPE schließt Zero-Day-Lücke in Systems Insight Manager – nach vier Monaten

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat ein lange erwartetes Sicherheitsupdate für den HPE Systems Insight Manager veröffentlicht. Es schließt eine Zero-Day-Lücke, die das Unternehmen bereits im Dezember offengelegt hatte. Seitdem ließ sich das Risiko eines erfolgreichen Angriffs lediglich mit einer Behelfslösung minimieren.

Der Systems Insight Manager dient der Verwaltung von Servern, Storage und Netzwerkprodukten von HPE sowie deren Fernsteuerung. Unter anderem werden ProLiant-Server der neunten und zehnten Generation unterstützt.

Der erst jetzt aktualisierten Sicherheitswarnung zufolge wurde der Patch bereits im April veröffentlicht. Das SIM Hotfix Update Kit soll die Schwachstelle mit der Kennung CVE-2020-7200 beseitigen, die in HPE SIM 7.6.x und neuer steckt. Im Common Vulnerability Scoring System (CVSS) ergibt sich laut HPE ein Basis-Score von 9,8 von zehn möglichen Punkten. Die Anfälligkeit erlaubt Attacken, die keine Interaktion mit Nutzern erfordern. Unter Umständen kann dabei Schadcode eingeschleust und ausgeführt werden.

Nutzern, die das Update derzeit nicht einspielen können, rät HPE weiterhin zu der seit Dezember verfügbaren Behelfslösung. Dafür müssen die anfälligen Komponenten „Federated Search“ und „Federated CMS Configuration“ der SIM-Software entfernt werden. Kunden sollen zuerst den HPE SIM Service anhalten und die Datei „simsearch.war” löschen. Nach dem Neustart des SIM Service ist es zudem erforderlich, über die Eingabeaufforderung den Befehl “ mxtool -r -f tools\multi-cms-search.xml 1>nul 2>nul“ auszuführen. Eine detaillierte Anleitung findet sich in der Sicherheitswarnung.

Weiterhin gilt auch, dass die Behelfslösung unerwünschte Nebenwirkungen hat: Die fraglichen Dienste Federated Search und Federated CMS Configuration stehen nicht mehr zur Verfügung.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Verband der Internetwirtschaft: Digitalisierungsampel der Koalition steht auf rot

Eco macht den 10-Punkte-Check: Ein Jahr nach ihrer Vereidigung konnte die Ampel ihre digitalpolitischen Ziele…

2 Stunden ago

Trends Folge 6: Wie lässt sich in der IT Energie sparen?

Von der Ressourcen- über die Produktions- bis hin zur Verbrauchsfrage: 2023 wird im Zeichen der…

2 Stunden ago

Industriespionage mit chinesischem Hintergrund

Die Bitdefender Labs haben eine komplexe Attacke aufgedeckt und analysiert. Urheber war höchstwahrscheinlich die APT-Gruppe…

3 Stunden ago

Interview: Wo steht Gaia-X heute?

Gaia-X soll Daten-Souveränität und selbstbestimmte Wertschöpfungsketten in einem geschützten Umfeld ermöglichen.

5 Stunden ago

Rekordpatchday: Google stopft im Dezember 232 Löcher in Android

Allein 77 Fixes stehen für die Pixel-Geräte zur Verfügung. Insgesamt 20 Anfälligkeiten stuft Google als…

7 Stunden ago

IDC: PC- und Tabletmarkt schrumpft 2022 voraussichtlich um 12 Prozent

Auch im Jahr 2023 ist nicht mit einem Wachstum zu rechnen. Die Absatzzahlen bleiben aber…

9 Stunden ago