Microsoft integriert Visio in Microsoft 365 for Business

Microsoft hat eine neue webbasierte Version seiner Office-Anwendung Visio angekündigt. Sie soll ab Juli Nutzern von Microsoft 365 und Office 365 für Business zur Verfügung stehen. Bisher war Visio nur als Standalone-Office-App erhältlich.

Bei der Webanwendung handelt es sich laut Microsoft um eine abgespeckte Version der Software zum Erstellen von Diagrammen. Sie soll die wichtigsten Kernfunktionen bieten, um Diagramme zu zeichnen, zu bearbeiten und zu teilen. Besonders aufwändige und spezielle Diagramme bleiben aber der Standalone-Version vorbehalten.

Der Zugriff auf Visio erfolgt über Office Online. Nutzer können zwischen einem leeren Diagramm oder eine Vorlage wählen, darunter Flussdiagramme und Prozessdiagramme. Auch eine Zusammenarbeit mehrerer Nutzer ist möglich. Zudem verspricht Microsoft eine nahtlose Integration mit anderen Produkten des Unternehmens wie Teams. Außerdem ist es auch in der Web-Version möglich, Diagramme als JPEG- oder PNG-Dateien in Word-Dokumente und PowerPoint-Präsentationen einzubauen.

Die Nutzung von Visio ist zudem kostenfrei. Das gilt zumindest für Kunden von Microsoft 365 Business sowie Office 365 E1, E3, E5, F3, A1, A3 und A5. Ab sofort bietet Microsoft eine Vorabversion von Visio an, die allerdings nur eine begrenzte Zahl von Nutzern testen kann – den Rollout will das Unternehmen aber schrittweise vergrößern. Zudem ist Visio im Rahmen von Microsoft 365 und Office 365 noch nicht innerhalb der EU verfügbar.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Windows 11: Microsoft testet Fix für Performanceprobleme bei AMD-CPUs

Ein Vorabversion korrigiert allerdings nur einen von zwei bekannten Bugs. Die Allgemeinheit erhält dieses Update…

19 Minuten ago

Cloud und Compliance als Basis souveräner IT-Sicherheit

IT-Sicherheitsmessen wie die it-sa 2021 zeigen, dass der Wunsch nach digitaler Souveränität in der IT-Sicherheit…

20 Minuten ago

US-Finanzministerium: Ransomware für Bitcoin-Transaktion in Milliardenhöhe verantwortlich

Es geht um Transaktionen im Wert von bis zu 5,2 Milliarden Dollar. Allein im ersten…

2 Stunden ago

Apple sackt 75 Prozent der weltweiten Smartphone-Gewinne ein

Samsung kommt lediglich auf einen Anteil von 13 Prozent. Auch gemessen am Umsatz ist Apple…

4 Stunden ago

Microsoft behebt AMD-CPU-Leistungsproblem

Microsoft hat einen Teil eines Problems behoben, das die Leistung von Anwendungen unter Windows 11…

4 Stunden ago

Virtuelle Maschine mit Windows 11 erstellen

Wenn Sie Windows 11 auf risikofreie Weise ausprobieren wollen, verwenden Sie Hyper-V. Damit können Sie…

5 Stunden ago