Categories: Cloud

Wegen zu hoher Nachfrage: Microsoft pausiert kostenlose Tests von Windows 365

Microsofts neuer Cloud-PC-Dienst Windows 365 stößt offenbar auf großes Interesse bei Nutzern. Die verfügbaren Kapazitäten für kostenlose Probeabonnements wurden nach Angaben des Unternehmens bereits vollständig aufgebraucht. Als Folge werden die Gratistests vorübergehend eingestellt.

Laut Scott Manchester, Director of Program Management des Windows-365-Teams gilt die Unterbrechung, bis die benötigten Serverkapazitäten erhöht wurden. Das Gratis-Testabonnement hatte Microsoft zum offiziellen Marktstart von Windows 365 am Montag eingeführt.

Interessierte Nutzer und Unternehmen können sich allerdings weiterhin für die Testphase anmelden. Sie werden dann informiert, sobald neue Kapazitäten zur Verfügung stehen. Die kostenpflichtigen Abonnements sind von den Kapazitätsproblemen indes nicht betroffen.

“Wir haben eine unglaubliche Resonanz auf Windows365 erlebt und müssen unser kostenloses Testprogramm pausieren, während wir zusätzliche Kapazitäten bereitstellen. Melden Sie sich an, um benachrichtigt zu werden, wenn die Tests wieder aufgenommen werden”, schreibt Manchester.

Microsofts Website für Windows 365 enthält eine ähnliche Mitteilung: “Aufgrund der großen Nachfrage haben wir die Kapazität für Windows-365-Testversionen erreicht. Melden Sie sich an, um eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn die Testphase wieder aufgenommen wird, oder kaufen Sie noch heute.”

Das kostenlose Probeabonnement ist für Windows 365 Basic, Standard und Premium erhältlich. Es endet allerdings nicht automatisch: Tester müssen innerhalb der ersten zwei Gratismonate kündigen, andernfalls ist das Abonnement ab dem dritten Monat kostenpflichtig.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

So setzen Ransomware-Verbrecher ihre Opfer unter Druck

Ransomware-Angreifer setzen eine breite Palette von rücksichtslosen Druckmitteln ein, um die Opfer zur Zahlung des…

14 Stunden ago

Offizielle Kartellbeschwerde gegen OneDrive-Integration in Windows eingelegt

Beschwerdeführer ist der Cloud-Anbieter Nextcloud. Microsoft soll mit der Bündelung von OneDrive und Windows eine…

17 Stunden ago

Malware für ungepatchte Sicherheitslücke im Windows Installer im Umlauf

Ein von Microsoft veröffentlichte Patch lässt sich umgehen. Die Malware verschafft einem Angreifer Administratorrechte unter…

19 Stunden ago

Interview: Wie es um die Cloud-Sicherheit bei SAP steht

Cloud-Dienste erfahren bei SAP-Anwendern eine steigende Akzeptanz. Damit rückt auch die Cloud-Sicherheit für SAP-Nutzer stärker…

19 Stunden ago

Bericht: Apple stattet Augmented-Reality-Brille mit Rechenleistung eines Macs aus

Angeblich bietet er eine ähnliche Leistung wie ein M1-Mac. Die AR-Brille soll außerdem ohne Anbindung…

20 Stunden ago

Schwedische Behörden fordern EU-weite Regulierung für Bitcoin-Mining

Sie sehen im Energieverbrauch bei der Produktion von Kryptowährungen eine Gefahr für die Einhaltung der…

4 Tagen ago