Inoffizieller Patch für Zero-Day-Lücke in Windows erhältlich

Der Micropatching-Service 0patch hat einen inoffiziellen und kostenlosen Patch für eine Zero-Day-Lücke in Windows veröffentlicht. Er steht für Windows 10 Version 1909 bis Version 21H1 sowie Windows Server 2019 zur Verfügung. Er soll vor Angriffen auch die Schwachstelle mit der Kennung CVE-2021-34484 schützen.

Eigentlich hatte Microsoft bereits im August auf den Fehler reagiert und ein Update zur Verfügung gestellt. Wie Bleeping Computer berichtet stellte sich jedoch heraus, dass Microsoft nur die “Symptome” des Bugs beseitigte, nicht aber dessen eigentliche Ursache. Das erlaubte es dem Sicherheitsforscher Abdelhamid Naceri, der den ursprünglichen Fehler entdeckt und an Microsoft gemeldet hatte, einen Bypass-Exploit zu entwickeln.

Laut Microsoft lässt sich die Anfälligkeit nur von einem bereits angemeldeten Nutzer missbrauchen. Allerdings sind alle Versionen von Windows betroffen, inklusive Windows 11 und Windows Server 2022. Dem Bericht zufolge wies Naceri zudem darauf hin, dass in einer Netzwerkumgebung ein Zugang zu einem Domänen-Konto ausreichend sei, um die Schwachstelle anzugreifen. Microsoft soll zudem inzwischen bestätigt haben, dass ein neuer Patch in Arbeit sei.

Nutzer können den kostenlosen Patch auf der Website von 0patch herunterladen. Zuvor muss allerdings ein ebenfalls kostenloses Nutzerkonto erstellt werden. Gratis werde der Patch nur angeboten, bis Microsoft ein offizielles Update veröffentlicht habe, so 0patch-Gründer Mitja Kolsek. Ein Neustart des Systems nach der Installation des Micropatch sei nicht erforderlich.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Bericht: Apple verschiebt Pläne für VR/AR-Headset

Die Entwicklung verzögert sich um mehrere Monate. Apple kämpft angeblich mit der Kamera und zu…

16 Stunden ago

Russische Behörden zerschlagen Ransomware-Gang REvil

Ermittler durchsuchen 25 Objekte und beschlagnahmen Computer, Kryptowährungen und Bargeld in Millionenhöhe. Ein Gericht in…

17 Stunden ago

Spezifikationen für PCIe 6.0 versprechen doppelte Bandbreite

Sie steigt bei 16 Lanes auf bis zu 128 GByte/s. Pro Lane sind bis zu…

4 Tagen ago

Windows 11: Jüngste Vorabversion aktualisiert Bedienoberfläche

Elemente wie Lautstärke und Helligkeit erhalten neue Flyouts im Design von Windows 11. Bei der…

4 Tagen ago

Apple beseitigt Zero-Day-Lücke in HomeKit

Der Fehler betrifft alle unterstützten iPhones und iPads. Die Schwachstelle in HomeKit ist Apple schon…

5 Tagen ago

Canalys: PC-Markt wächst 2021 um 15 Prozent

Es ist das größte Jahreswachstum seit 2012. Im vierten Quartal legt der Markt allerdings nur…

5 Tagen ago