Microsoft kündigt Teams Essentials für KMUs an

SoftwareZusammenarbeit
Microsoft Teams (Bild: Microsoft)

Der Preis beträgt 4 Dollar pro Nutzer und Monat beziehungsweise 48 Dollar pro Nutzer und Jahr. Enthalten sind Gruppenmeetings über 30 Stunden sowie Meetings mit bis zu 300 Teilnehmern.

Microsoft hat eine neue Version von Teams veröffentlicht. Teams Essentials ist auf kleinere und mittlere Unternehmen ausgerichtet und kostet 48 Dollar pro Nutzer und Jahr.

Zum Funktionsumfang von Teams Essentials gehört eine unbegrenzte Zahl von Gruppen-Meetings über einen Zeitraum von bis zu 30 Stunden sowie Meetings mit bis zu 300 Teilnehmern. Ebenfalls enthalten sind 10 GByte Cloudspeicher pro Nutzer. Darüber hinaus stehen die bereits von der kostenlosen Version von Teams bekannten Funktionen zur Verfügung.

Dazu gehören Einladungen zu Meetings, für die lediglich eine E-Mail-Adresse aber kein Microsoft-Konto oder gar eine Installation von Teams benötigt werden. Auch haben Nutzer, neben dem Outlook-Kalender, auch Zugriff auf die Integration von Google Kalender. Auch eine virtuelle Meeting-Lobby, virtuelle Hintergründe und der Together-Modus können genutzt werden. In Kürze will Microsoft das Angebot zudem um ein neues Group-Chat-Template für Desktop und Web erweitern.

Interessierte KMUs können Teams Essentials direkt bei Microsoft bestellen oder über Cloud-Partner des Softwarekonzerns beziehen.

Auch für Kunden von Microsoft 365 für Unternehmen gibt es eine Neuerung. Ihnen steht ab sofort die Integration von Microsoft Loop zur Verfügung. Unter Loop fasst Microsoft Teile des Fluid Framework zusammen. Es ist aber auch ein eigenständiges Tool für die Zusammenarbeit und das Projektmanagement.

Lesen Sie auch :