Categories: MarketingUnternehmen

Aus Mobilcom-Debitel wird Freenet

Die Freenet AG konsolidiert weiter ihr Markenportfolio.  Die Hauptmarke Mobilcom-Debitel wird in Zukunft ebenfalls den Namen Freenet tragen.  Allein im Mobilfunksegment hat das Unternehmen knapp 7,2 Millionen Kunden.

Derzeit vereint die Markenfamilie freenet viele Submarken. Mit dem Markenwechsel setzt das Unternehmen auf mehr Stringenz in der Kommunikation und eine leichter verständliche Struktur des Produktportfolios. Susanne Boldt, Leitung Marketing und Digitales bei der Freenet AG: „Durch den Wechsel erwarten wir stärkere Effekte bei Markenbildung und Markenkommunikation, die sich positiv auf die Geschäftsentwicklung auswirken. Die Neuaufstellung wird damit zur wichtigsten Markentransformation seit dem Zusammenschluss von mobilcom und debitel.”

Von Shop- bis Online-Marketing: der Multi-Channel Player unter der Marke freenet

In den kommenden Monaten findet der Markenwechsel auf allen analogen und digitalen Kanälen  statt. Bis Juli wird ein Großteil der 550 eigenen Shops umgestaltet sein. Tests im Januar mit temporär Freenet-gebrandeten Shops haben deutlich bessere Erkennungswerte und sehr positive Kundenreaktionen gezeigt. Darüber hinaus werden bis Sommer alle Werbe- und Informationsmaterialien auf die neue Marke und Farbwelt umgestellt und parallel die digitalen Kanäle neu gestaltet. Die Marke freenet behält ihr Logo mit dem markanten grünen Bildelement. Die Farbe Grün spielt auch weiterhin im werblichen Auftritt eine große Rolle, jedoch wird der dunkle Blauton für Freenet künftig präsenter sein.

Roger Homrich

Recent Posts

Braucht der Mittelstand eine Sovereign Cloud?

"In der Regel nicht", sagt Oliver Queck von Skaylink im Interview.

3 Tagen ago

Lockbit wirklich endgültig zerschlagen?

Trotz des großen Erfolgs der Operation "Cronos" warnen Security-Experten vor zu frühen Feiern.

4 Tagen ago

Umfrage: In diesen Branchen soll KI den Personalmangel lindern

Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich für mehr KI in der Industrie und im Transportwesen…

4 Tagen ago

Kaspersky: Jeder Fünfte von digitalem Stalking betroffen

42% der Nutzer:innen berichten von Gewalt oder Missbrauch durch eigenen Partner. 17% wurden bereits ohne…

4 Tagen ago

Handwerker-Recruiting 2.0

Warum ChatGPT bei der Mitarbeitergewinnung den Unterschied machen kann, verrät Julian Jehn von Jehn &…

5 Tagen ago

NIS 2: “Zeitlich wird es knackig”

Es stellt sich nicht die Frage, ob Unternehmen NIS 2 noch schaffen, sondern eher wie,…

5 Tagen ago