Categories: CloudStudie

ISG-Studie: Cloud-Anbieter adressieren zunehmend den Mittelstand

Sie treten damit verstärkt in Konkurrenz zu den klassischen Managed-Service-Anbietern, vor allem beim Infrastruktur- und Plattform-Management. Dies zeigt der neue „ISG Provider Lens Public Cloud – Services & Solutions Report Germany 2021“ der Information Services Group (ISG). Zudem adressieren die Serviceanbieter zunehmend mittelständische Unternehmen.

„Der klassische Cloud-Markt für Infrastructure-as-a-Service (IaaS) wächst auch weiterhin schnell, und das nicht nur wegen der COVID-Pandemie“, sagt Heiko Henkes, Director und Principal Analyst bei der Information Services Group (ISG). „Zugleich sind integrierte Branchenlösungen aus der Cloud auf dem Vormarsch.“ Google und Microsoft seien hier Vorreiter, während AWS derzeit aufschließe.

Automatisierung, Künstliche Intelligenz und Cloud Native

Aufseiten der Service-Provider hätten die führenden Anbieter ihren Vorsprung weiter vergrößert. „Die von uns analysierten Leader des Marktes zeichnen sich vor allem durch besondere Fähigkeiten in Sachen Automatisierung, künstliche Intelligenz und Cloud Native aus. Und wenn einzelne Kompetenzen fehlen, werden sie hinzugekauft“, so Henkes weiter. So habe die Zahl der Fusionen und Übernahmen im globalen IT-Services-Markt 2021 einen neuen Höchststand erreicht. Darüber hinaus würden vor allem indische Service-Provider erfolgreich in den Markt für Managed Public Cloud Services drängen.

Akquisitionen sind den ISG-Analysten zufolge neben Weiterbildungen auch ein Weg, um den herrschenden Fachkräftemangel auszugleichen. Kombiniert mit verstärkter Automatisierung und dem Einsatz künstlicher Intelligenz gelinge es Serviceanbietern auf diese Weise, die weiter stark wachsende Nachfrage zu bedienen. Die Anbieter würden sich mittlerweile vor allem durch den von ihnen erreichten Automatisierungsgrad differenzieren, der jeweils zwischen 40 und 70 Prozent liegt. Insbesondere auf die Infrastruktur bezogene Services wie die Bereitstellung von Rechenleistung oder bei Netzwerkschnittstellen sei der Automatisierungsgrad sehr hoch.

Bei Managed Services aus der Cloud bieten Hyperscaler schon länger dedizierte Akkreditierungen für Managed-Service-Provider (MSP) im Rahmen der Partnerprogramme an, so die Studie weiter. Viele Managed-Service-Verträge würden derzeit mit der Migration von Applikationen hin zu innovativen, standardisierten Lösungen einhergehen.

ISG-Studie „Managed Public Cloud Services for Large Accounts“

Roger Homrich

Recent Posts

We siegt im Kampf um IT-Talente: Tech-Riesen oder kleinere IT-Unternehmen?

Freiraum und persönliche Arbeitsatmosphäre sind ausschlaggebend für Jobwechsel hin zu kleineren Unternehmen.

10 Stunden ago

Hybride Cloud-Lösungen: IT-Dienstleister wittern Morgenluft

Wachsende Automatisierungsmöglichkeiten und der Rückgriff auf Colocation-Provider geben Managed-Services- und Managed-Hosting-Anbietern neue Marktchancen.

11 Stunden ago

5G Campusnetz für TIP Innovationspark Nordheide

5G eröffnet Unternehmen und Forschungspartnern breites Spektrum verschiedener Anwendungen.

12 Stunden ago

Amazon kauft iRobot für 1,7 Milliarden Dollar

Der Hersteller von Saugrobotern verstärkt Amazons Smart-Home-Sparte. iRobot-CEO Cling Angle behält seinen Posten.

16 Stunden ago

Digital Employee Experience: So wird das „neue Normal“ nicht zur „neuen Qual“

Mitarbeitende haben hohe Erwartungen an hybrides Arbeiten. Welche Strategie für Zufriedenheit sorgt, erläutert Christoph Harvey,…

1 Tag ago

CISA und ASCS veröffentlichen die wichtigsten Malware-Varianten in 2021

Zu den wichtigsten Malware-Stämmen zählen Remote-Access-Trojaner (RATs), Banking-Trojaner, Info Stealer und Ransomware.

1 Tag ago