Categories: MobileSmartphone

Peek Performance: Apple stellt am 8. März neue Produkte vor

Apple wird am 8. März neue Produkte vorstellen. Das geht aus einer Einladung mit dem Titel “Peek Performance” für eine virtuelle Veranstaltung hervor. Sie beginnt um 10 Uhr Ortszeit beziehungsweise 19 Uhr deutscher Zeit und kann als Live-Stream über die Apple-Website verfolgt werden.

Zum Programm der Veranstaltung machte Apple wie immer keine Angaben. Die Gerüchteküche hat indes recht klare Vorstellungen von den zu erwartenden Produkten. Sie geht Mark Gurman in seinem wöchentlichen Newsletter, der von Bloomberg veröffentlicht wird, davon aus, dass Apple das iPhone SE aktualisiert. Das günstigste Smartphone in Apples Portfolio soll einen schnelleren Prozessor und eine bessere Hauptkamera erhalten und zudem 5G-Netzwerke unterstützen.

Unterlagen von Regulierungsbehörden legen zudem nahe, dass Apple auch ein neues iPad Air entwickelt hat. Es soll den aktuellen A15-Prozessor erhalten und ebenfalls Support für 5G-Netzwerke. Das aktuelle Modell ist seit September 2020 im Handel.

Spekuliert wird auch über neue Macs. Apple könnte das Event nutzen, um die Umstellung auf die eigenen M-Prozessoren voranzutreiben. Unter anderem gibt es Gerüchte zu einem neuen MacBook Air sowie einen neuen Mac Mini mit verbesserten Prozessoren.

Als wahrscheinlich gilt auch, dass Apple die Veranstaltung nutzt, um das kommende Update für iOS und iPadOS freizugeben. Die Version 15.4 verfügt über mehrere neue Funktionen, vor allem für iPhones. Unter anderem wird FaceID das Entsperren von Geräten erlauben, obwohl der Nutzer eine Mund-Nasen-Maske trägt.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Wipro führt erweitertes Beratungsangebot in Europa ein

Jüngste Akquisitionen im Beratungsbereich ermöglichen eine End-to-End-Cybersecurity-Lösung für Unternehmen.

15 Stunden ago

Google warnt vor neuer kommerzieller Spyware

Heliconia nimmt Browser und Windows Defender ins Visier. Das Exploitation Framework setzt auf in den…

21 Stunden ago

Weihnachtszeit, Shoppingzeit: Betrüger haben Hochkonjunktur

Betrüger setzen bei Routine und Bekanntem an – für Ungeübte kaum zu erkennen. Sophos gibt…

2 Tagen ago

Silicon DE Podcast im Fokus: Cyber Protection

Im Gespräch mit Carolina Heyder erklärt Candid Wüest, VP of Cyber Protection Research Acronis, wie…

2 Tagen ago

Externes Schlüsselmanagement für Kundendaten in der AWS Cloud

T-Systems erstellt, verwaltet und speichert die Schlüssel in den Rechenzentren der Deutschen Telekom innerhalb der…

2 Tagen ago

Lieferketten in der Cloud verwalten

Aktuelles von der AWS re:Invent 2022: AWS Supply Chain Service verringert Lieferketten-Risiken.

2 Tagen ago