Immer noch da: Legacy-IT behindert den geschäftlichen Wandel

Zu diesem Ergebnis kommt der neue Bericht „Financiers ridden with technical debt” von The Economist Intelligence Unit (EIU) im Auftrag von Appian. Die jüngsten globalen Ereignisse erfordern von Unternehmen in allen Industrien eine höhere geschäftliche Agilität. Auch FSI-Unternehmen müssen ihre Geschäftsabläufe neu konzipieren, um sich mit erhöhtem Tempo dem Wandel anzupassen. Fast drei Viertel (71 Prozent) der ITDMs in FSI-Organisationen berichten, dass die Zahl der Anfragen für Technologieprojekte das Wachstum des IT-Budgets übersteigt – dies liegt über dem weltweiten Durchschnitt von 64 Prozent.

Weitere wichtige Ergebnisse dieses Berichtes sind:

  • 87 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Organisation bei der Bewältigung der durch die Pandemie verursachten Herausforderungen auf operative Schwierigkeiten gestoßen ist.
  • 81 Prozent der FSI-Führungskräfte sagen, dass ihr Unternehmen seine IT-Infrastruktur und -Anwendungen verbessern muss, um sich besser an externe Veränderungen anzupassen.
  • 44 Prozent der ITDMs sind der Meinung, dass eine unzureichende Zusammenarbeit zwischen der IT-Abteilung und den Geschäftsbereichen ein Haupthindernis für die Digitalisierung darstellt, verglichen mit 27 Prozent der Entscheidungsträger in den Unternehmen.

Den Ergebnissen der Umfrage zufolge wird die Automatisierung von 31 Prozent der Führungskräfte im Finanzdienstleistungssektor weltweit als eine der wichtigsten Technologien in den nächsten zwölf Monaten angesehen. Der Bericht hebt hervor, dass mehr als ein Drittel (34 Prozent) der IT-Entscheider der Meinung ist, dass die Reduzierung oder Beseitigung von Legacy-IT ihrem Unternehmen am meisten dabei helfen würde, die Automatisierungsziele zu erreichen. Allerdings sehen nur 17 Prozent der Entscheidungsträger, dass die Überwindung von IT-Altlasten ein Schlüsselfaktor für die Einführung der Automatisierung in ihrem Unternehmen wäre.

Zur Studie
Die Ergebnisse basieren auf einer von der EIU weltweit durchgeführten Umfrage unter mehr als 1.000 IT-Entscheidungsträgern (ITDMs) und leitenden Angestellten von Finanzdienstleistungs-, Bank- und Versicherungsunternehmen (FSI).

Roger Homrich

Recent Posts

Europas RZ-Kapazität wächst bis 2027 um ein Fünftel

Laut Immobilienmarktbeobachter Savills entspricht dieser Ausbau dem jährlichen Energiebedarf von mehr als einer halben Million…

16 Stunden ago

Gartner: 2024 steigen die IT-Ausgaben weltweit um 7,5 Prozent

Den stärksten Anstieg im Vergleich zu 2023 zeigen Systeme für Rechenzentren und Software.

1 Tag ago

LLM-Benchmark für CRM

Laut Salesforce soll der LLM-Benchmark Unternehmen die Bewertung von generativen KI-Modellen für Geschäftsanwendungen ermöglichen.

1 Tag ago

Sicher in die KI-Ära

"Wir härten kontinuierlich unsere eigene Infrastruktur, um Sicherheitsvorfälle zu verhindern", sagt Sven Kniest von Okta.

2 Tagen ago

KI für IT-Security: Feuer mit Feuer bekämpfen

"Moderne IT-Infrastruktur kann gute Fachkräfte nicht ersetzen, aber sie kann die Symptome lindern", sagt Stephan…

2 Tagen ago

Metaversum: Arbeitsplatz der Zukunft mit dem Mensch im Mittelpunkt

Vom 17. bis 19. Juli findet das größte Event für Tech-Recruiting und Employer Branding auf…

3 Tagen ago