Categories: MobileNotebook

Alder Lake HX: Intel veröffentlicht neue Prozessoren für mobile Workstations

Intel hat die zwölfte Generation seiner HX-Prozessoren für mobile Workstations und Gaming-Laptops angekündigt. Das Modellreihe setzt sich auf zwei Core-i9-, drei Core-i7- und zwei Core-i5-Prozessoren zusammen. Die Chips, die zur Alder-Lake-Generation gehören, haben eine Leistungsaufnahme von 55 bis 157 Watt.

Der neue High-End-Prozessor i9-12950HX verfügt über 8 Leistungskerne und 8 auf Effizienz getrimmte Kerne. Sie führen bis zu 24 Threads gleichzeitig aus. Den bis zu 5 GHz schnellen Kernen stehen 30 MByte Level-3-Cache zur Seite. Der integrierte Grafikchip arbeitet zudem mit 32 Ausführungseinheiten mit einer maximalen Taktrate von 1,55 GHz. Zudem unterstützt der i9-12950HX Intel vPro und die RAM-Fehlerkorrektur ECC – beide Features fehlen dem baugleichen i9-12900HX, den Intel für Gaming-Laptops vorsieht.

Die drei i7-Prozessoren der neuen HX-Generation unterscheiden sich vor allem durch einen kleineren Cache (25 MByte) und niedrigere Geschwindigkeiten (bis maximal 4,8 GHz) von den i9-CPUs. Auf die integrierte Grafik muss sich mit maximal 1,45 GHz begnügen. Beim i7-12650HX reduziert Intel außerdem die Zahl der Leistungskerne von 8 auf 6.

Die beiden Einstiegsmodelle indes arbeiten mit vier Leistungskernen sowie 8 oder 4 Effizienzkernen. Ihr Cache schrumpft auf 18 beziehungsweise 12 MByte, ihr maximaler Takt auf 4,6 respektive 4,4 GHz. Jedoch muss lediglich das Einstiegsmodell i5-12450HX auf die Hälfte der Grafikausführungseinheiten verzichten – und mit einem reduzierten Takt von 1,3 GHz auskommen.

Intel weist darauf hin, dass Geräte mit den neuen HX-Prozessoren zusätzlich zur integrierten Grafik auch mit einer eigenständigen Grafikkarte ausgestattet werden, darunter auch Intels hauseigene Arc-Grafikkarten. Zudem lassen sich Geräte mit bis zu vier M2-Festplatten konfigurieren, wobei ein Slot auch PCIe Gen5 unterstützt. Die maximale RAM-Kapazität liegt bei 128 GByte DDR5-Speicher.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Hohe Burnout-Rate bei Cybersicherheitsexperten

Wachsende Bedrohung durch Angriffe in Kombination mit Qualifikationsdefiziten frustriert Sicherheitsteams.

2 Tagen ago

Von “Hack-for-Hire”-Gruppen genutzte Domains gesperrt

Threat Analysis Group (TAG) von Google sperrt bösartige Domains und Websites, die Hack-for-Hire-Gruppen für Angriffe…

2 Tagen ago

Big-Data-Analysen im Mittelstand

KMU fehlt es an Know-how, Zeit und den richtigen Technologien, um das Potenzial ihrer Daten…

2 Tagen ago

Podcast Silicon DE im Fokus: Gefahr für Produktionsanlagen

Wie sieht aktuell die Gefährdungslage für Operational Technology (OT) aus? Carolina Heyder im Gespräch mit…

3 Tagen ago

Microsoft: Linux-Malware installiert Cryptomining-Software

Als Einfallstor dient eine bekannte Schwachstelle in Software von Atlassian. Alternativ nehmen die Cyberkriminellen auch…

3 Tagen ago

Mit Low-Code Prozesse rund um Personaldaten optimieren

TraveNetz betreibt SAP HCM onPremise und hat noch keine Cloud-Produkte im Einsatz. Daher war die…

3 Tagen ago