Categories: MobileMobile Apps

Unison: Intel verbindet Smartphones und PCs

Intel hat anlässlich des Events Intel Innovation eine neue App vorgestellt, die mobile Geräte mit PCs mit Intel-Prozessoren verbinden soll. Die Unison genannte App stammt aus der Übernahme des israelischen Start-Ups Screenovate, das die kürzlich von Dell eingestellte Software Dell Mobile Connect entwickelt hat.

Die Screenovate-Software wurde laut Intel weiterentwickelt und soll es Nutzern nun erlauben, ihren PC für Aufgaben zu verwenden, die sie üblicherweise auf ihren Smartphones erledigen. Dazu gehören Sprach- und Video-Anrufe, das Versenden von Textnachrichten oder auch die Übertragung von Dateien und Fotos.

Die Bedienung des Smartphones über einen Intel-PC erfolgt per Tastatur, Maus oder auch Touchscreen. Damit soll es auch möglich sein, Benachrichtigungen am PC zu empfangen und zu verwalten. Unterstützt werden neben Android auch iOS-Geräte.

Die Verbindung zwischen Mobilgerät und PC erfolgt drahtlos. Neben einem lokalen WLAN-Router unterstützt Intel Unison auch Peer-to-peer-Verbindungen über das Netzwerk sowie, je nach Aufgabe, Bluetooth und Bluetooth Low Energy.

Allerdings beschränkt Intel die Unison-App zum Marktstart im vierten Quartal auf Geräte mit Core-Prozessoren der zwölften Generation, die auf Intel-Evo-Designs basieren. Im kommenden Jahr soll die Verbreitung auch auf Evo-Designs mit Intels 13. Core-Generation ausgeweitet werden.

Microsoft bietet mit Link zu Windows bereits eine ähnliche App an. Sie ist derzeit allerdings für Smartphones von Samsung sowie Microsofts Surface-Geräte optimiert und hat auf Android-Geräten anderer Hersteller einen eingeschränkten Funktionsumfang.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die Redaktionen von Silicon.de und ZDNet.de. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Umfrage: Wie die Wirtschaft bis 2025 in digitale Technologie investiert

Top-3-Ziele für verstärkte Investitionen: Automatisierung von Prozessen, Künstliche Intelligenz und Cloud-Plattformen.

21 Stunden ago

KI in Deutschland noch halbherzig

Weltweit schätzen Firmen die Bedeutung von KI für ihre eigene Zukunftsfähigkeit signifikant höher ein als…

22 Stunden ago

Trends Folge 5: Cloud, Low-Code, Edge und Kubernetes

Cloud-Budgets kommen auf den Prüfstand und Lieferketten-Engpässe setzen Software-Anbieter unter Druck.

22 Stunden ago

Trends Folge 4: No-Code 2023

Leicht integrierbare Ende-zu-Ende No-Code-Tools, die zudem leicht Skalierbare sind werden 2023 eine wichtige Rolle spielen.

22 Stunden ago

Wipro führt erweitertes Beratungsangebot in Europa ein

Jüngste Akquisitionen im Beratungsbereich ermöglichen eine End-to-End-Cybersecurity-Lösung für Unternehmen.

3 Tagen ago

Google warnt vor neuer kommerzieller Spyware

Heliconia nimmt Browser und Windows Defender ins Visier. Das Exploitation Framework setzt auf in den…

3 Tagen ago