Las Vegas bekommt größtes privates 5G-Netzwerk in den USA

Lokale Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen sollen das NTT-Netzwerk als offene Plattform nutzen, um innovative Lösungen zu entwickeln, die das Leben der Bürger und Besucher von Las Vegas unterstützen. NTT arbeitet für das Projekt mit mehreren Partnern zusammen, um die Anzahl der Netzzugangspunkte (APs) in ganz Las Vegas mehr als zu verdoppeln. Im Gegensatz zu den meisten CBRS-Netzen (Citizens Broadband Radio Spectrum), einer US-Funktechnologie die nur in Gebäuden oder in der Industrie eingesetzt wird, erstreckt sich dieses Netzwerk über den öffentlichen Raum. Es ist das erste Netzwerk dieser Größe, das für APs von Drittanbietern und Endgeräte offen ist.

Verbesserte Konnektivität und Sicherheit

„Das Netzwerk der Stadt Las Vegas wird Innovationen vorantreiben und als ein Modell für Städte und Unternehmen weltweit dienen. Nach seiner Implementierung wird es das größte offene, kommunale CBRS-Netz in den USA sein“, sagt Shahid Ahmed von NTT. „Lokale Organisationen können ihre eigenen Geräte verwenden und ihre Anwendungen im Netz entwickeln. Die Einwohner und Besucher der Stadt erhalten eine verbesserte Konnektivität, Sicherheit und Zugang zum Gesundheitswesen und zu anderen wichtigen Dienstleistungen.“

Durch sein offenes und intelligentes Netzwerk kann NTT seine Netzwerkdienste an die Anforderungen bestehender sowie neuer Anwendungen anpassen – egal ob es sich um Full-Stack-, Edge- oder Smart-Lösungen handelt. Konkrete erste Anwendungsbeispiele sind:

  • Bildung: Verbesserte Konnektivität beim Fernstudium sowie bei weiteren Anwendungen für Studierende des Schulbezirks Clark County.
  • Sicherheit: Intelligente Überwachungssysteme, einschließlich Kameras mit Bewegungserkennung, in Parks, Veranstaltungsorten, verkehrsreichen Gebieten und anderen Orten der Stadt, um die Strafverfolgung zu erleichtern.
  • Gesundheitswesen: Bessere Konnektivität für die Einwohner und somit ein besserer Zugang zu mehr Dienstleistungen, zum Beispiel Telemedizin.
LTE/5G Network-as-a-Service

NTT ist federführendes Unternehmen bei dem mehrphasigen Projekt in Las Vegas und stellt dafür seine P5G-Platform zur Verfügung. Das LTE/5G Network-as-a-Service integriert Sicherheit, Kontrolle und Datenschutz und ermöglicht es Unternehmen und anderen Kunden, ihre Netzwerke flexibel zu sichern, zu skalieren und zu segmentieren. Celona steuert ein softwaredefiniertes Betriebsmodell bei, das wichtige Leistungsindikatoren für ein offenes Ökosystem von marktführenden Geräte- und App-Anbietern verfolgen kann.

Las Vegas arbeitet seit 2018 mit NTT zusammen und nutzt seitdem Lösungen, um mit Hilfe von Sensoren, IoT, Big Data und prädiktiver Analytik die Sicherheit, das Situationsbewusstsein, Verkehrsstaus und Falschfahrten in der Stadt zu verbessern.Die Smart Solutions haben Las Vegas zu einer echten Smart City gemacht und dazu beigetragen, eine sichere, integrativere und nachhaltigere Umgebung zu schaffen.

Roger Homrich

Recent Posts

Umfrage: Wie die Wirtschaft bis 2025 in digitale Technologie investiert

Top-3-Ziele für verstärkte Investitionen: Automatisierung von Prozessen, Künstliche Intelligenz und Cloud-Plattformen.

22 Stunden ago

KI in Deutschland noch halbherzig

Weltweit schätzen Firmen die Bedeutung von KI für ihre eigene Zukunftsfähigkeit signifikant höher ein als…

22 Stunden ago

Trends Folge 5: Cloud, Low-Code, Edge und Kubernetes

Cloud-Budgets kommen auf den Prüfstand und Lieferketten-Engpässe setzen Software-Anbieter unter Druck.

23 Stunden ago

Trends Folge 4: No-Code 2023

Leicht integrierbare Ende-zu-Ende No-Code-Tools, die zudem leicht Skalierbare sind werden 2023 eine wichtige Rolle spielen.

23 Stunden ago

Wipro führt erweitertes Beratungsangebot in Europa ein

Jüngste Akquisitionen im Beratungsbereich ermöglichen eine End-to-End-Cybersecurity-Lösung für Unternehmen.

3 Tagen ago

Google warnt vor neuer kommerzieller Spyware

Heliconia nimmt Browser und Windows Defender ins Visier. Das Exploitation Framework setzt auf in den…

3 Tagen ago