Categories: Cybersicherheit

Chat Protection für mobile Instant Messenger

Bitdefender integriert Funktionalitäten zum Echtzeit-Schutz von Instant-Messaging-Chats. Die in die Bitdefender Mobile Security for Android integrierte Funktion überwacht permanent alle Live-Sessionen über die Chat-Dienste WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram und Discord. Chat Protection warnt die Nutzer sofort, sobald sie einen bösartigen Link empfangen oder einen solchen versenden wollen. Alarme erfolgen bei verdächtigen Links, die unter Umständen versuchen, Bankdaten, Passwörter und andere sensible Informationen abzuschöpfen.

Wenn Nutzer einen möglicherweise gefährlichen Link unabsichtlich teilen, können sie diesen Link zurückrufen oder die Nachricht löschen. Die Alarmhinweise liefern Informationen über mit dem Link einhergehende Risiken und geben eine Handlungsempfehlung. Ignoriert der Nutzer die Warnung, verhindert eine integrierte Web Protection, dass er auf diese bösartige Webseite navigiert.

Phishing-Attacken werden gemeldet

Chat Protection nutzt die Scam-Alert-Technologie von Bitdefender, die weltweit Link-basierte Attacken über Messenger, Benachrichtigungen und SMS-Text-Nachrichten überwacht, Attacken erkennt und stoppt. Die Schutzlösung erkennt und meldet versuchte Phishing-Attacken, die auf menschlicher Neugierde, Notfallsituationen oder auf dem Vortäuschen einer falschen Identität beruhen.

Malware und Betrug über Instant Messenger und SMS-Textnachrichten gehören 2022 zu den größten Gefahren für die Nutzer von Mobiltelefonen. Der 2021 Bitdefender Consumer Threat Landscape Report hat bestätigt, dass Spam und nicht vertrauenswürdige Domänen zusammen für 85 Prozent der entdeckten bösartigen URLs verantwortlich waren.

Die App zum Download finden Nutzer unter bitdefender.com oder unter Google Play Store.

Roger Homrich

Recent Posts

Podcast: Zero Trust zum Schutz von IT- und OT-Infrastruktur

"Das Grundprinzip der Zero Trust Architektur hat sich bis heute nicht geändert, ist aber relevanter…

2 Tagen ago

Malware April 2024: Aufstieg des Multi-Plattform-Trojaners „Androxgh0st“

Androxgh0st zielt auf Windows-, Mac- und Linux-Plattformen ab und breitet sich rasant aus. In Deutschland…

2 Tagen ago

Selbstangriff ist die beste Verteidigung

Mit autonomen Pentests aus der Cloud lassen sich eigene Schwachstelle identifizieren.

3 Tagen ago

Prozessautomatisierung im Distributionslager

Die Drogeriekette Rossmann wird ihr neues Zentrallager in Ungarn mit Software von PSI steuern.

3 Tagen ago

Wie autonome Fahrzeuge durch Quantencomputing sicherer werden können

Automobilhersteller planen, Quantentechnologie zunehmend auch bei fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen (ADAS) einzusetzen.

3 Tagen ago

Heineken plant Bedarfe mit KI-Lösung von Blue Yonder

Blue Yonder soll mehr Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette der internationale Brauerei ermöglichen.

4 Tagen ago