SAS

KI (Bild: Shutterstock.com/agsandrew)

KI in der Wirtschaft: Ohne Ethik geht es nicht

Die Vorteile von künstlicher Intelligenz (KI) im Geschäftsumfeld sind nicht mehr zu leugnen. Nichtsdestoweniger bleibt die Technologie bei Verbrauchern umstritten. Vorbehalte richten sich beispielsweise gegen Roboter, die mutmaßlich Jobs wegnehmen, oder Unternehmen, die mit Kundendaten zu stark in die Privatsphäre eingreifen. Dystopische Szenarien, in denen KI ohne menschliche Kontrolle Entscheidungen über Leben und Tod trifft, sind zwar aktuell nicht zu befürchten. Trotzdem muss die Diskussion um ethische Rahmenbedingungen geführt werden.

Brandvoice
(Bild: SAS)

Volltreffer für SciSports: Sports Analytics mit SAS

Sports Analytics ist nicht nur für Sportbegeisterte faszinierend. Sie zeigt auch sehr schön, dass Trendthemen wie Internet of Things (IoT) oder künstliche Intelligenz (KI) ganz neue Anforderungen an die Datenanalyse stellen. Erst eine durchgängige Plattform, die unterschiedlichste Funktionalitäten bündelt und den gesamten analytischen Lifecycle abbildet, bringt die notwendige Spielstärke auf den Platz.

Brandvoice
SAS Viya (Grafik: SAS)

SAS Viya: Analytics dort hinbringen, wo sie gebraucht wird

Die digitale Transformation ist heute Realität. Und krempelt Unternehmen und ganze Branchen um, die sich komplett neue Geschäftsmodelle überlegen müssen. Bei Analytics, der Kerntechnologie der digitalen Transformation, ist deshalb maximale Flexibilität gefragt. Und höchstes Tempo. Starre Architekturen stehen der Innovation immer öfter im Weg. Mit SAS Viya geht SAS einen neuen Weg: Analytics flexibel, zugänglich und offen in der Cloud.

Brandvoice
SAS (Bild: SAS)

Big Data Analytics im Lab – Platz für Experimente

Big Data Analytics macht es möglich, bis dato unbekannte Zusammenhänge in Unternehmensdaten zu erkennen. Das freut jeden Manager, der auf der Suche nach ungenutzten Potenzialen ist. Gleichzeitig ist das Unbekannte allerdings nicht gerade der beste Freund eines auf Kontrolle bedachten Unternehmenslenkers. Und Neuland entdeckt man nicht auf ausgetretenen Pfaden. Wie passen also Innovation durch Big Data und das Bedürfnis nach Stabilität zusammen?

Brandvoice