Google Street View: WLAN-Daten absichtlich gesammelt

Der Bericht der US-Telekommunikationsaufsicht FCC zur WLAN-Datensammlung durch Googles Street-View-Fahrzeuge liegt jetzt vollständig vor – dadurch wurden brisante Einzelheiten bekannt. Ursprünglich war das Papier mit zahlreichen Schwärzungen veröffentlicht worden.

Oracle: 30 Jahre warten auf die Enterprise Cloud

Der hochrangiger Oracle-Manager Andrew Mendelsohn befürchtet, dass es noch Jahrzehnte in Anspruch nehmen könnte, bis die Cloud von Unternehmen wirklich angenommen wird. Grund dafür seien Sicherheitsbedenken.

Google wollte Java von Sun lizenzieren

Google hat anscheinend über fünf Jahre hinweg mit dem Gedanken gespielt, Java zu lizenzieren oder Rechte an der Sprache zu erwerben – und zwar noch bevor Sun von Oracle übernommen wurde. Das geht aus Gerichtsdokumenten im Oracle-Google-Prozess hervor.

Insider: Facebook geht am 17. Mai an die Börse

Die Zustimmung der US-Börsenaufsicht vorausgesetzt, könnte der Börsengang von Facebook am 17. Mai stattfinden. Das soll der Wunschtermin des Sozialen Netzes sein, schreibt der US-Blog Techcrunch unter Berufung auf anonyme Quellen. Schon seit einiger Zeit hatte sich ein Termin im Mai angedeutet.

Beobachter erwarten Webversion von Skype

Skype könnte bald über Web-Apps anstatt wie bisher nur über native Anwendungen zu nutzen sein. Genährt wird dieses Gerücht in erster Linie von Microsoft-Stellenanzeigen. Darin sucht Microsoft Entwickler, die helfen sollen, “die Skype-Erfahrung in das Web zu bringen”.

Google testet Brille für Augmented Reality

Google hat bestätigt, an einer Brille mit eingebauter Elektronik und Display für Augmented Reality zu arbeiten. Die Entwickler stellten ihr “Project Glass” in einem Eintrag bei Google+ vor. Zudem veröffentlichten sie Fotos und ein Youtube-Video.

RIM: Es gibt keinen “Geschäftskundenmarkt”

Die “Consumerization” der IT hat einst eigenständige Märkte zusammengeführt. Mitarbeiter reden mit über die bevorzugten Computing-Plattformen. RIM glaubt hier in einer besonders guten Position zu sein.

IBMs Quantensprung im Quanten-Computing

Forscher von IBM wollen jetzt dem praktisch nutzbaren Quatenrechner einen großen Schritt näher gekommen sein. Bereits in 15 Jahren könnte ein Quanten-Computer die Leistung eines konventionellen Superrechners übertreffen.

Google kauft Cuil-Überreste

Mit dem Anspruch, besser und schneller als Google zu sein, kam Cuil am 28. Juli 2008 auf den Markt. Beteiligt waren mehrere frühere Mitarbeiter von Google, darunter der Altavista-Gründer Louis Monier. Jetzt hat Google sieben Patentanträge des früheren Herausforderers Cuil gekauft.

Twitter filtert regional

Der Mikro-Blogging-Dienst Twitter wird Tweets in Zukunft durch regionale statt einen globalen Filter blockieren, wenn er sich aus “rechtlichen Gründen” dazu gezwungen sieht. Die Ankündigung löste eine Flut von Tweets aus, die eine Zensurwelle über den Mikro-Blogging-Dienst schwappen sehen.