Sony Xperia XZ3 (Bild: Sony)

IFA: Sony stellt Xperia XZ3 vor

Das neue Flaggschiff-Smartphone geht als eines der ersten Geräte mit Android 9.0 Pie an den Start. Es erhält ein 6-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 2880 mal 1440 Pixeln. Sony verzichtet weiterhin auf die als Notch bezeichnete Display-Aussparung.

Google Maps (Bild: Google)

Standortverfolgung: Justizminister kontaktiert Google-Chef

Ein Schreiben des Bundesjustizministeriums verlangt klare Informationen zu den Standortdaten, die Googles Apps und Dienste trotz deaktiviertem Standortverlauf sammeln. An zentraler Stelle soll sich die Standortverfolgung transparent ausschalten lassen.

Samsung Thunderbolt 3 QLED Curved Monitor (Bild: Samsung)

Samsung stellt QLED-Monitor mit Thunderbolt 3 vor

Der auf der IFA gezeigte Curved-Monitor verfügt über eine 34-Zoll-Diagonale und eine Auflösung von 3440 mal 1440 Pixeln. Die beiden integrierten Thunderbolt-3-Anschlüsse sind für Video, Datenübertragung und Stromversorgung geeignet.

Steueroase Irland (Bild: Shutterstock)

EU-Steuerstreit: USA dürfen Apple nicht unterstützen

Die US-Regierung wollte zugunsten des iPhone-Herstellers intervenieren. Der Europäische Gerichtshof weist das Ersuchen endgültig zurück. Während Apples Klage gegen die EU läuft, muss es 13 Milliarden Euro auf ein Treuhandkonto überweisen.

Intel stellt die achte Generation der Desktop-CPU Core vor. (Bild: Intel)

AMD-Chef für GPU-Marketing wechselt zu Intel

Im letzten Jahr schnappte sich Intel den Grafikexperten Raja Koduri von AMD. Ihm folgt Marketingchef Chris Hook nach fast zwei Jahrzehnten bei AMD. Mit Jim Keller gewinnt Intel außerdem einen zuvor bei Apple, AMD und Tesla tätigen Chipexperten.

Ubuntu (Grafik: Canonical

Ubuntu 18.04 LTS steht zum Download bereit

Die Version mit Langzeitunterstützung erhält fünf Jahre lang Sicherheitsupdates. Umsteiger von 16.04 LTS müssen sich an den Gnome-Desktop anstelle von Unity gewöhnen. Als neue Option bietet Ubuntu 18.04 “Bionic Beaver” eine Minimal-Installation.

Ein Intel-Manager präsentierte im September 2017 den ersten 10-Nanometer-Wafer (Bild: Intel).

Intel verschiebt 10-Nanometer-Fertigung auf 2019

Eine zu geringe Produktionsausbeute macht dem Chiphersteller noch immer Probleme. Die Massenfertigung in 10 Nanometer Strukturbreite beginnt vielleicht erst im zweiten Halbjahr 2019. In diesem Jahr setzt Intel auf nochmals optimierte 14-nm-Herstellung.

Qualcomm (Grafik: Qualcomm)

Qualcomm senkt Lizenzpreise

Eine Kappung der Berechnungsgrundlage könnte den anhaltenden Lizenzstreit mit Apple entschärfen. Für seine Patente verlangt Qualcomm einen prozentualen Anteil vom Verkaufspreis eines Smartphones – will dabei aber künftig nicht mehr als 400 Dollar ansetzen.

Webstresser (Screenshot: silicon.de)

Krimineller DDoS-Service stillgelegt

Über ein Dutzend Länder beteiligen sich an der “Operation Power OFF” gegen Webstresser.org. Von diesem Service gingen rund 4 Millionen DDoS-Attacken aus. Dort konnten registrierte Nutzer schon ab 15 Euro monatlich Angriffe gegen Websites und Online-Services in Auftrag geben.

iPhone X (Bild: Apple)

OLED-Displays: Apple bleibt auf Samsung angewiesen

LG Display hat laut Wall Street Journal noch immer Fertigungsprobleme bei OLED-Panels für Smartphones. Apple will jedoch in zwei von drei neuen iPhone-Modellen OLED-Displays verbauen. Damit hat Samsung bei Preisverhandlungen die Oberhand.

Intel Glasses (Bild: The Verge)

Aus für Smart Glasses: Intel schließt Wearables-Sparte

Die New Devices Group entwickelte Fitnesstracker sowie die smarte Brille Vaunt. Der angeblich für dieses Jahr geplante Marktstart der Augmented-Reality-Brille fällt aus. Die Sparte wurde 2013 gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter.