Heinz Paul Bonn

ist Gründer des Kölner ERP-Spezialisten GUS Group. Der Buchautor und Blogger ist Ehrenmitglied und Vorsitzender des Forums Mittelstand im BITKOM.

Diesem Ende wohnt ein Anfang inne

Risikokapital ist kein Bund fürs Leben, weiß Blogger Heinz Paul Bonn. Wer in junge Unternehmen investiert, will sein Geld in absehbarer Zeit wiedersehen – plus Rendite, versteht sich.

Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war…

silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn setzt sich noch einmal mit den Konsolidierungsprognosen eines John Chambers auseinander. Denn auch Größen wie IBM, SAP, Microsoft und natürlich auch Cisco müssen sich ständig neu erfinden, denn Leistungen der Vergangenheit gelten in der Zukunft wenig.

Amazon kreuzweise

Heinz Paul Bonn nimmt sich heute das Phänomen Amazon vor, bei dem Bezos so ziemlich alles richtig gemacht zu haben scheint. Allerdings ist Amazon noch längst nicht da, wo es gerne hin möchte. Lieferung per Drohne ist da nur ein kleines Puzzleteilchen.

Vereinigte Taten von Europa

silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn fürchtet, dass Deutschland und Europa beim Thema Industrie 4.0 den Anschluss an USA und Asien verlieren könnte. Kann es denn Zufall sein, dass die Hannover-Messe ausgerechnet im April ihre Pforten öffnet?

Endlich ein Politikum

Viel zu lange hat sich die Politik nicht um die Belange der Unternehmen und Bürger im Netz gekümmert, meint Heinz Paul Bonn. Doch zum 25. Jubiläum des Internet scheint langsam die Sicherheit des Webs zu einem Thema auf europäischer Ebene zu werden.

CeBIT: Die Schlüssel-Messe

Das Paradoxon der diesjährigen CeBIT wurde gleich zur Eröffnung überdeutlich sichtbar, so silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn: “Die beiden wesentlichen Trends, die hier in Hannover präsentiert werden, sind zugleich die Antipoden einer global vernetzten Datenwelt: Entschlüsselung und Verschlüsselung.”

Davos der digitalen Agenda

Nach Shareconomy weht mit dem Motto Datability etwas große Politik über das Messegelände der CeBIT. Es könnte eine neue Chance für die nach wie vor größte IT-Messe der Welt sein, findet silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn.

Jetzt kommt’s: CAMS

Die Welt ist um ein Hype-Akronym reicher: CAMS, oder auch MASC. Was sich dahinter verbirgt, erläutert Heinz Paul Bonn in seinem Blog für silicon.de, und auch, welche Rolle IBM dabei zu spielen gedenkt und was das für Anwender und Partner bedeuten kann.

SAP geht in die Cloud – jetzt aber echt

SAP will sich schlanker aufstellen. Was allerdings bedeutet, dass bei dem künftigen Weg, zunächst einmal die SAP-Aktionäre die Gürtel enger schnallen müssen, so silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn. Denn bevor SAP weltweit Unternehmen verschiedener Größe aus der Cloud bedienen kann, werde der Walldorfer Konzern nicht um Milliarden-Investitionen herum kommen.

IBM: Mit Watson gegen Schwindsucht

Der IT-Industrie-Experte Heinz Paul Bonn macht sich seinen eigenen Reim auf IBMs Verkauf der Server-Sparte an Lenovo. Denn längst nicht alles läuft seiner Ansicht nach so wie es sollte und der Sieg des Roboters “Watson” bei einer Fernseh-Quiz-Show bringt noch lange keine Umsätze.

Hum? War was?

silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn blickt noch einmal auf das Jahr 2013 zurück, das uns endgültig aus dem Schlaf gerissen haben sollte, obwohl wir schon längst hätten aufwachen sollen, der Wecker hatte schon lange vorher geklingelt, aber offenbar nicht laut genug.

Wer diese Acht überwacht, hat wirklich die Macht

Facebook, Google, Yahoo und andere große US-Provider wollen durch die NSA verloren gegangenes Vertrauen der Bürger in das Web wieder herstellen. Dabei nehmen sie auch die Regierung in die Pflicht, wie silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn festhält. Dennoch sieht er auch die Wirtschaft in der Pflicht, die durch die Maßnahmen der Regierungen wirtschaftliche Einbußen befürchten.

GroKo 3.0

Nachdem man die vergangenen vier Jahre auf dieses Ergebnis hingearbeitet hat, ist die große Koalition nun eine Tatsache, die nur noch die SPD-Basis verhindern kann. silicon.de Blogger Heinz Paul Bonn sieht positive Ansätze, wie zum Beispiel, die flächendeckende Ausrüstung der Schüler mit Mobilgeräten. Für den IT-Standort Deutschland könnte sich GroKo 3.0 also als Glücksfall erweisen.

Risiko? Welches Risiko?

silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn wundert sich über die Angst der Nutzer vor “Kontrollverlust”. Dramatisch wird es aber erst dann so richtig, wenn Risikosensibiltät und Risikobereitschaft in einem einzigen Unternehmen aufeinander treffen. Aber die Risiken sind seiner Ansicht nach mit und ohne Cloud-Computing gegeben.

Unter der Wolke tobt ein Sturm

Aktuelle Technologien scheinen den Ort, an dem man sich befindet, immer unwichtiger zu machen. Doch das trifft offenbar nicht auf diejenigen zu, die diese Technologien aktiv vorantreiben. Allerdings gibt silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn zu bedenken, dass man nicht unbedingt in die Ferne schweifen muss, um zukunftsträchtige Entwicklungen mitzugestalten.

wellies Nokia Gummistiefel

Silicon Wellies

Mit Nokia geht der Ausverkauf von europäischer Spitzentechnologie in Richtung USA weiter, kritisiert silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn. Was aber der Duke of Wellington und Nokia gemeinsam haben erklärt er in seinem aktuellen Beitrag. Doch Bonn sieht auch durchaus Chancen für Europa.

Die Post-New-Economy

Philipp Rösler will laut einem Bericht den alten ‘Neuen Markt’ wieder aufleben lassen. Sein Ziel ist es, Gründerstimmung und Börsengägne in der deutschen Startup-Szene zu verbessern. Passend dazu veröffentlicht silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn einen Beitrag über die geplatzte Dotcom-Blase und was davon heute noch übrig ist.

Kein Kopfzerbrechen!

Cloud Computing galt und gilt als hervorragendes Mittel zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, aber die NSA-Spähaffäre und das massenhafte Belauschen unseres Datenverkehrs bereiten auch silicon.de-Blogger Heinz-Paul Bonn Kopfschmerzen.

Houston, wir haben kein Problem!

Houston, wir haben kein Problem! Diese Botschaft verbreite laut silicon.de-Blogger Heinz-Paul Bonn Microsoft vor und auf der World Partner Conference in Houston. Allerdings wird diese Botschaft im Lichte der Tatsachen etwas fadenscheinig, nachdem der PC-Markt, Microsofts-Hauptumsatzquelle, inzwischen immer mehr “Negativwachstum” aufweist.

O Zeiten, o Sitten

Über die Welt, in der nichts sicher ist, außer, dass man abgehört wird, bloggt heute Heinz Paul Bonn. Er zitiert angesichts des Ausmaßes der Überwachung nicht nur Cicero und dessen Lamento auf den Verfall der Sitten, sondern sieht auch die Regierungen in der Pflicht, Datensicherheit zum deutschen Exportschlager zu machen. Denn auch eine Deutsche Cloud, das lehrt die Enthüllung Edware Snowdens, schütz nicht vor dem Zugriff der Geheimdienst-Analysten.