Luis Praxmarer

Die 10 CIO Prioritäten für 2014

Nur weil bestimmte Themen heiß gehandelt werden, heißt das noch lange nicht, dass sie auch für den CIO in den nächsten zwölf Monaten auf der Prioritätenliste ganz oben stehen. Experton-Analyst Luis Praxmarer schildert aus seiner Sicht, welche für CIOs und IT-Manager seiner Meinung nach angehen sollten.

Die Zukunft von Dell – Hop oder Top?

Droht Dell nach den bemerkenswerten Erfolgen im PC-, Server- und Storage-Markt jetzt ein langsamer Untergang, oder kann Michael Dell Dell Inc. retten? Diese Frage stellen sich derzeit viele Dell-Kunden in Deutschland, deshalb wollen wir die Ausgangssituation, Alternativen und Optionen näher analysieren.

10 Empfehlungen für den CIO

Zum ersten Mal waren für die Geschäftsseite Technologie-Themen die wichtigsten externen Einflussfaktoren. Was das für den CIO bedeutet, welche Prioritäten und erforderlichen Qualifikationen er einseitzen muss, um auf diese neuen Rahmenbedingungen reagieren zu können, erklärt Experton-Analyst Luis Praxmarer in einer Top-10-Liste.

Systeme der nächsten Generation

Die neuen Angebote von EMC, Hewlett-Packard, IBM und Oracle leisten einen großen Beitrag zur Reduzierung der IT-Betriebskosten, glaubt Experton-Experte Luis Praxmarer.

Storage: 12 Möglichkeiten der Kostendämmung

Nach Meinung der Experton Group werden die Speichersysteme in Unternehmen schon viel zu lange nur schlecht beziehungsweise ungenügend optimiert. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Situation zu verbessern.

Top 10 Einsparmöglichkeiten für das Jahr 2012

Nach Meinung der Experton Group können im Jahr 2012 mit entsprechenden Initiativen nach wie vor Kostensenkungen generiert werden, und zwar sowohl bei den Investitionen als auch bei den Betriebskosten

2012: Die zehn CIO-Prioritäten

Der Marktforscher Experton Group hat zehn Punkte veröffentlicht, auf die CIOs im Jahr 2012 besonders achten sollten. Die Empfehlungen beruhen auf dem Reifegradmodell für IT-Organisationen. Ein Artikel von Luis Praxmarer, Global Research Director der Experton Group.

2012: Zehn Technologiebereiche mit Handlungsbedarf

Die Experton Group hat zehn Technologiebereiche identifiziert, in denen im Jahr 2012 Handlungsbedarf besteht. Der Implementierungsumfang hängt im Einzelfall von der Gesamtstrategie des jeweiligen Unternehmens ab und auch davon, ob es sich eher als Early oder Late Adopter profiliert; aber adressiert werden müssen diese Themen in jedem Fall. Ein Artikel von Luis Praxmarer, Global Research Director der Experton Group.

Business Intelligence und Business Process Management

Business Intelligence (BI) und Business Process Management (BPM) gewinnen an Bedeutung, da die Abstimmung der Geschäftsprozesse und Unternehmensziele auf sich verändernde strategische Anforderungen in Zukunft sehr zeitnah erfolgen muss. Ein Artikel von Luis Praxmarer, Global Research Director der Experton Group.

Personalbeschaffung der Zukunft

Die Hightech-Industrie ist personalintensiver als andere Branchen. In Zukunft werden Metriken, die Mitarbeiter als Kapitel messen und entsprechend anerkannt werden, für Veränderungen am Arbeitsplatz sorgen. Ein Artikel von Luis Praxmarer, Global Research Director der Experton Group.

IT-Projekte: Wo fließt das Geld hin?

Projektportfoliomanagement wird oft entweder als isolierter Einzelprozess verstanden oder als Teil des Projektauswahl- beziehungsweise Managementprozesses betrachtet. Die Experton Group empfiehlt, die Aufgabe des IT-Projektportfoliomanagement darin zu sehen, die Projekte auszuwählen, die am besten auf die Unternehmensziele abgestimmt sind.

Strategische Planung für die nächste Dekade

Nach Meinung der Experton Group müssen sich Unternehmen noch die nächsten fünf bis zehn Jahre auf eine schwache Wirtschaft, gelegentliche wirtschaftliche Umbrüche und sich schnell verändernde Technologien einstellen und entsprechend planen. Ein Artikel von Luis Praxmarer, Global Research Director der Experton Group.

Top 10 CIO-Prioritäten für 2010

Der Marktforscher Experton Group hat zehn Punkte veröffentlicht, auf die CIOs im Jahr 2010 besonders achten sollten. Die Empfehlungen beruhen auf dem Reifegradmodell für IT-Organisationen. Ein Artikel von Luis Praxmarer, Global Research Director der Experton Group.