Robert Fleuter

SAP (Bild: 360b / Shutterstock.com)

SAP Lizenzierung – Neues Modell ab April 2018

Wie sich SAPs neuer Lizenz-Frieden in der Praxis bewähren wird, muss sich erst noch zeigen. Dr. Robert Fleuter, Rechtsanwalt und Lizenzspezialist bei BLC Rechtsanwälte und Lizenzberater Peter Wesche nehmen die neuen Regelungen – soweit bekannt – unter die Lupe.

Lizenzen-Software (Bild: Shutterstock /johavel)

Besonders fragwürdige Lizenzregeln und Software-Lizenzaudits

Das Ziel eines Software-Lizenz-Audits ist typischerweise nicht der kriminelle Raubkopierer, der absichtlich die Urheberrechte von Oracle, SAP oder anderen Anbietern verletzt, so Anwalt und Lizenzrecht-Spezialist Robert Fleuter im dritten Teil seiner Serie über Software-Lizenzaudits.

Lizenz-Management: geänderte SAP-Nutzungsbedingungen eröffnen neue Möglichkeiten für die Lizenzoptimierung. Quelle: Flexera

Software-Lizenz-Audits: Auswege aus der Falle?

Durch einen Software-Audit drohen Unternehmen hohe Nachforderungen. Doch der Fachanwalt für Lizenzrecht Robert Fleuter sieht nicht nur die Risiken. Ein Audit kann auch Einsparungspotentiale mitbringen, wie er im ersten Abschnitt einer dreiteiligen Serie berichtet.

Für SAP-“Add-Ons” zweimal abkassiert?

Nach wie vor gibt es bei den “SAP NetWeaver Foundation for Third Party Applications” viele Fragezeichen. SAP und Nutzer nähern sich zwar an, das Thema ist aber noch längst nicht abgeschlossen. Anwalt Dr. Robert Fleuter der auf Lizenzfragen spezialisierten Kanzlei BLC und Lizenzberater Peter Wesche nehmen die SAP-Forderungen unter die Lupe.

Oracle (Bild: Oracle)

Oracle Lizenzierung: “Indirekte Nutzung” als Kostenfalle?

Oracle-Lizenzen sind fast so komplex wie die Produkte selbst und wenn dann noch andere Programme auf Oracle-Produkte zugreifen, wird die Sache nicht einfacher. Rechtsanwalt Robert Fleuter erläutert die Rechte und Pflichten von Anwendern bei der so genannten “Indirekten Nutzung” – und diese ist nicht zwangsläufig Vergütungspflichtig.

SAP Hauptquartier (Bild: SAP AG / Stephan Daub)

SAP Lizenz-Dilemma bei Limited Professional User

SAP sorgt derzeit mit der Forderung die Limited Professional User (LPU) mit Stichtag 14. August zu definieren, für Aufregung unter Anwendern. Dr. Robert Fleuter, Fachanwalt in der Kanzlei BLC, zeigt in einem Gastbeitrag auf, welche Möglichkeiten und Rechte Anwender jetzt haben.