Blogs

Werkzeug ist nicht gleich Werkzeug

Technologie bringt erst dann einen Mehrwert, wenn die IT diese rundum im Griff hat. Indes scheint der Weg zu dieser Beherrschbarkeit noch nicht in allen Unternehmen verstanden worden zu sein, weiß silicon.de Blogger Frank Schiewer.

Das Ende der Sommerpause

Gehören sie auch zu den Menschen in der IT, die das Ende der Sommerpause kaum abwarten können? Oder sind Sie eher der Auffassung, die etwas ruhigere Phase könnte durchaus noch länger dauern? Beiden Gruppen könnte ein Blick auf sechs IT-Trends helfen.

Botschaft des HP TouchPad-Abverkaufs: Ihr seid zu teuer

Was sagt uns der Erfolg im Angesicht des Todes beim HP TouchPad? Silicon.de-Blogger Uwe Hauck hat hier eine klare Meinung.

Das neue Social Operating System?

Der derzeitige Hype um Google+ ist schon bemerkenswert. Die Kommentare und Bewertungen mehr oder weniger kompetenter Autoren sind nicht mehr zu überschauen. Und manche durchaus ernstzunehmenden Größen der Social-Media-Szene überschlagen sich in ihrer Bewertung.

Von der Offline- zur Online-Bedrohung

silicon.de-Blogger Bernd Hilgenberg macht sich Gedanken über die schleichende Diffusion von internen Informationen ins Netz und dabei spannt er einen zeitlichen Bogen vom ersten USB-Stick bis hin zu dem Cloud-Service, der ihm beim Schreiben zu Diensten war.

Risikomanagement für Sicherheit und Datenschutz

Geht es um Informationssicherheit und Datenschutz, erweist sich der goldene Mittelweg oft als Sackgasse, bloggt Gartner-Analyst Carsten Casper. Seiner Meinung nach müssen Aufwand und Nutzen hier genauso abgewägt werden, wie bei der Routenplanung für die Urlaubsfahrt.

Sicherheit und Schutz sind nur im Duden Synonyme

Für viele Anwender ist Datenschutz und Datensicherheit dasselbe. Scheinbar nur ein sprachliches Detail, doch in der IT-Praxis hat es folgenschwere Konsequenzen: Wer beispielsweise Cloud Computing aus Datenschutzgründen ablehnt, meint eigentlich die Datensicherheit. Die aber ist in der Cloud keineswegs schlechter.

Fachabteilung und IT: Wir verstehen uns

“Wenn ein Informatiker einem Fremden erzählt, dass er mit Computern arbeitet, dann paart sich im Blick des Zuhörers eine ganz spezielle Mischung aus Mitleid und Respekt” zitiert silicon.de Blogger Frank Schiewer einen bekannten Schweizer CIO. Doch unser Experte weiß Rat.

“User-Centric ERP” – die Balance bringt den Nutzen

Für viele IT-Mitarbeiter in den meisten Unternehmen gehören ERP-Systeme schon zum Inventar. Doch der Faktor Mensch wurde dabei in den vergangenen Jahren nach Gartners Meinung sehr vernachlässigt. silicon.de-Blogger Christian Hestermann beschäftigt sich mit der nächsten Generation von ERP.

Kollaboration in der CIO Studie von IBM

Silicon.de-Blogger Stefan Pfeiffer hat die kürzlich erschienene CIO-Studie von IBM durch die Kollaboration-Brille gelesen. Sein Fazit: “Outperformers share more.”

Warum Freiheit und Sicherheit kein Gegensatz sein müssen

“Sicherheit vs. Freiheit”. Was dieses ethische Dilemma für die Cloud bedeutet, beschreibt silicon.de-Blogger Jörg Hesske mit Hilfe von Benjamin Franklin und dem sprichwörtlichen “Hotel California”.

Flexibilität 2.0 braucht Freiheit 2.0

Wie oft höre ich in Chats und Gesprächen über die Arbeitswelt der Zukunft die Argumentation: Wir würden ja flexiblere Modelle anbieten, aber unsere Mitarbeiter wollen das gar nicht. Dazu fallen mir immer zwei Fragen ein. Zum ersten: Haben Sie Ihre Mitarbeiter gefragt? Und haben Sie richtig gefragt?

Leistungsverdichtung an der Grenze des Machbaren?

Eine Frage beschäftigt mich seit Tagen: Überfordert uns ein Zuviel an Möglichkeiten und Freiheit? Konkreter kreisen meine Gedanken um das Flexibilitäts-Monster Virtualisierung.

Was Corporate IT vom Münchener Biergarten lernen kann

Sommerzeit ist Biergartenzeit. Gerade hier in München eine wunderbare Sache. Das frische Bier kommt vom Wirt, die Brotzeit stilecht auf dem Radl im Korb selbst mitgebracht. Schattige Platzerl laden zum Verweilen ein und weil die großen Brezn so schön ‘resch’ ausschauen, nehmen wir auch die vom Standl.

Wenn man die Arbeit nicht sein lassen kann …

Noch ist es nicht soweit, dass ich nachts aufwache und E-Mails lesen muss. Aber oft nehme ich mein iPad beim Frühstück, im Bett und sogar auch in der Badewanne zu Hand. Die Grenzen von Arbeitszeit und Freizeit verschwimmen stärker.

Quo Vadis Kundenzufriedenheit?

Obwohl IT-Dienstleister viel Geld in diesen Bereich investieren, sinkt die Kundenzufriedenheit nach aktuellen Gartner-Zahlen seit Jahren. Analyst und silicon.de-Blogger Frank Ridder hat in diesem Zusammenhang einen neuen Bewertungsmaßstab entdeckt. Die “akzeptierte Kundenzufriedenheit”.

Wie europäische Daten in der Cloud geschützt sind

Aktuelle Artikel berichten, dass der USA Patriot Act amerikanische Behörden dazu berechtigt, Kundendaten sogar in europäischen Datenzentren einzusehen, wenn es sich um einen amerikanischen Anbieter handelt. Ein Rückschlag für Cloud Computing? Mitnichten!

Mein Fazit von Javaforum in Stuttgart

Zum einen, viele gute Vorträge, eine top Organisation, Aussteller, die offensichtlich auch wieder verstärkt Java-Entwickler suchen. Aber was gefühlt mein Eindruck war: Irgendwie fehlt die Vision, wie es mit Java weitergehen soll. Seit der Übernahme durch Oracle ist die Szene misstrauisch geworden.

Schätzen Sie noch oder messen Sie schon?

Der Anwender erwartet von der IT, dass sie genau die Services bietet, die seine Performance und Usability unterstützen, damit er seinen Job vernünftig erledigen kann. Doch ist dafür eine nachweisbare Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen IT und Business nötig?

Gedanken nach oder vor Google+

Habe ich nur den Eindruck oder ist der Hype um Google+ deutlich größer als der um Buzz oder damals Wave? Ich kann meinen Reader kaum aufmachen, ohne ständig über Beiträge über Google+ zu stoßen.