Anzeige: Unified Monitoring für die komplette IT-Infrastruktur

Was ist ein Brand Discovery ?

„Unified“, also vereinigt, sind bereits einige Technologien aus dem Kommunikationsbereich. Das gleiche Prinzip setzt sich zunehmend im Monitoring-Bereich durch: eine einheitliche Lösung, die mehrere Areale einer IT-Infrastruktur im Auge hat und dem Administrator eine zentrale Bedienoberfläche bietet – so wie PRTG Network Monitor. Mit der Software können IT-Teams Netzwerke, Hardware, virtuelle Umgebungen und Anwendungen beobachten, um Fehlfunktionen oder Ausfälle zu verhindern. Auf diese Weise lassen sich reibungslose Prozesse sicherstellen; auch entlastet ein umfassendes Monitoring die IT-Verantwortlichen bei alltäglichen Aufgaben.

PRTG Network Monitor beobachtet wichtige Parameter der gesamten Infrastruktur und nutzt dazu Netzwerkprotokolle zur Bandbreitenüberwachung (SNMP, Packet Sniffing oder Flow) sowie die üblichen Netzwerkdienste (Ping, HTTP, FTP etc). Werden festgelegte Grenzwerte überschritten, schlägt die Lösung Alarm, sodass der Administrator gezielt und zeitnah reagieren kann. Das ist insbesondere bei wiederkehrenden Aufgaben eine effiziente Möglichkeit, Zeit und Ressourcen zu sparen. Die Alarme werden per E-Mail, SMS oder Smartphone App mit neuer Push-Benachrichtigungsfunktion direkt aufs Display des Geräts übermittelt.

Automatischer Server-Reboot

Ein Anwendungsbeispiel ist das Monitoring von Hardware. Mittels PRTG lässt sich z.B. im Blick behalten, wie viel Speicherplatz vorhanden oder wie hoch die aktuelle Servertemperatur ist. Der Admin ist sofort im Bilde, wie die aktuelle Hardware-Auslastung ist. So kann er anhand der historischen Datensammlung Trends erkennen, die ggf. Neuanschaffungen nötig machen. Funktionierende Server sind auch für die störungsfreie Übermittlung von E-Mails von großer Bedeutung. Fällt ein Service auf einem Server aus, kann PRTG diesen automatisch rebooten, damit die Anwendung umgehend wieder zur Verfügung steht. Ebenso behält die Monitoring-Lösung virtuelle Maschinen im Auge und liefert Informationen über CPU-Nutzung, Netzwerkgeschwindigkeit und andere Parameter.

PRTG: Bandbreiten-Monitor (Bild: Paessler)

Flotte Webseite – gutes Image

Geschwindigkeit spielt auch beim Außenauftritt eine Rolle: Nicht selten besuchen potenzielle Kunden die Website des Unternehmens, um sich zu informieren oder im Onlineshop einzukaufen. Lange Ladezeiten, ein plötzlich geleerter Warenkorb kurz vor Abschluss der Bestellung oder andere Unannehmlichkeiten können dazu führen, dass aus einer Chance ein Misserfolg wird und das Unternehmensimage darunter leidet. In puncto Performance gibt PRTG Hilfestellung, indem Spitzenzeiten aufgedeckt werden und IT-Teams sehen können, wann sie mehr Bandbreite bereit stellen sollten.

Zentrales Security-Plus

Nicht zuletzt fungiert das Tool als zusätzlicher Baustein im Security-Konzept, und zwar in Form einer Sicherheitskommandozentrale, die die gesamte IT-Infrastruktur überwacht – eine echte Unified Monitoring-Lösung. Mit ihrer Hilfe sind Admins in der Lage, über eine einzige Oberfläche zu prüfen, ob beispielsweise alle Updates eingespielt wurden und die Antiviren-Scanner laufen. Darüber hinaus macht PRTG Aktivitäten sichtbar, die unter dem Radar laufen und sich z.B. nur durch ungewöhnliche CPU-Spitzen bemerkbar machen, die die Monitoring-Messpunkte (sog. Sensoren) ermitteln.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Unified Monitoring Ihre IT-Infratsruktur schützen kann? Dann nehmen Sie an unserem kostenlosen Webcast mit Experten von Paessler teil. Weitere Infos und Anmeldung >>