Anzeige: VSPEX BLUE, eine hyperkonvergente Appliance, vereinfacht Ihre IT-Infrastruktur

Was ist ein Brand Discovery ?

EMC bietet eine deutliche Vereinfachung mit EVO:RAIL angetriebener Erweiterung der Infrastruktur-Appliance. Zeit – wir alle brauchen mehr davon. Unternehmen, Kunden und Consumer wissen, dass die Informationen, die sie brauchen immer sofort zur Verfügung stehen, innerhalb von Sekunden zugreifbar. Wir befinden uns im Cloud-Zeitalter. In der On-Demand Epoche. Die Ära des Jetzt, wenn Sie es möchten, wenn Sie danach fragen.

EMCs vor kurzem angekündigte VSPX BLUE hyperkonvergente Infrastrukturmittel liefert dem User genau diese Geschwindigkeit. Die Firma gibt an, dass VSPX BLUE alles ermöglicht, was das Unternehmen an Rechenleistung, Speicher und Management benötigt – alles angetrieben von VMware EVO:RAIL und EMC-Software. User brauchen mit VSPEX BLUE von der Inbetriebnahme bis zur Bereitstellung virtueller Maschinen nur noch 15 Minuten.

VSPEX BLUE verspricht außerdem eine Neu-Definition von Infrastruktur-Konsolidierungen, virtueller Desktops, Anwendungen, Hybrid-Cloud Technologien und Remote-Offices. Es ist eine einzigartiges, kleines und hyperkonvergentes Infrastrukturmittel, die die Bereitstellung, Sicherheit sowie die Erweiterung von Server-Architekturen stark vereinfacht.

Gil Shneorson, Vice President der VSPEX bei EMC bemerkt, dass „VSPEX BLUE eine strategische Erweiterung zu einem höchst erfolgreichen konvergierten Infrastruktur-Portfolio darstellt.“

„VSPEX Blue wird exklusiv durch unsere Partner ausgeliefert. Sie bietet Kunden eine agile und einfache IT-Lösung an, die durch eine prämierte globale Support-Organisation unterstützt wird. Dem Kunden steht eine eingebaute Differenzierung wie der VSPEX BLUE Manager zur Verfügung sowie Market- und EMC Secure Remote Support, die eine dramatische Vereinfachung dazu bieten, wie die IT eingesetzt und verwaltet wird.“

Einfache Handhabung

Konvergierte Infrastruktur-Hardware muss einfach zu nutzen sein und so wie es aussieht, erfüllt das neue EMC-Produkt dieses Kriterium auf perfekte Weise. Die Vorrichtung beinhaltet eine Art Marktplatz, ganz wie ein App-Store, mit einer Auswahl an Lösungen wie z.B. Recovery-Tools oder Daten Backup-Tools, die zum Download zur Verfügung stehen.

Der „Markt” bietet Kunden Zugang zu vertrauten Lösungen und Technologien, die von EMC sowie deren Technologie-Partnern entwickelt werden. Diese sind bereits für VSPEX BLUE validiert und zum Download zur Verfügung gestellt worden. Auf diese Weise kann VSPEX BLUE seinen Usern Zeit sparen, da es dann nicht mehr notwendig ist, bei jeder Veränderung neue Hardware einzuplanen und aufwendig zu testen.

Spezifikationen

Die Maschine besteht aus einem Rack-Einschub mit 2 HE (Höheneinheiten) und 4 unabhängigen Servermodulen  – jedes Modul arbeitet mit Dual 12-Core Intel Xeon E5-2620 v2 Prozessoren. Die Standard Edition kommt mit 128 GB Memory, die Performance Edition bietet 192 GB Memory. Zusätzlich werden 400 GB SAS SSD Storage sowie drei 1.2TB 10K RPM SAS Festplatten bereitgestellt.

„Ein Produkt wie VSPEX BLUE Appliance von EMC hilft dabei, die vielen Herausforderungen,  mit denen sich die Unternehmens-IT konfrontiert sieht, anzupacken, indem Speicher- und Rechen- sowie Netzwerk-Ressourcen in einer einzigen hyperkonvergenten Infrastruktur-Appliance kombiniert werden.“, bestätigt Shannon Poulin, Vice President der Intel Data Centre Group. Es bietet eine Lösung, die die Latenz minimiert und es auch einfacher macht, zügig zu installieren und Erfolge zu messen während Echtzeitbelastungen angegangen werden.“

Softwaredefinierter Baustein

User können VSPEX BLUE als eine Art integralen Baustein ihrer Infrastruktur betrachten – ein Baustein, der voll integriert und automatisiert ist. Ein Baustein, der dem Kunden eine schnellere Wertschöpfung bei IT Investitionen bringt und einen risikolosen Weg zum Software-definiertem Datenzentrum darstellt.