Die Vorteile der Cloud-Telefonie mit Microsoft Teams

Was ist ein Brand Discovery ?
Anzeige

Zurzeit wird Microsoft Teams hauptsächlich für interne Zusammenarbeit genutzt und nur wenige Unternehmen schöpfen auch das Potenzial für Gespräch mit externen Teilnehmern aus. Doch dies wird sich in den nächsten 2 Jahren ändern. Erfahren Sie mehr über Grundlagen und Vorteile der Teams-Telefonie.

Die Anzahl der Arbeitnehmer, die remote arbeiten, steigt bereits seit einer Weile, doch die Pandemie hat diesen Trend weiter beschleunigt. Eine kürzlich von 451 Research durchgeführte Umfrage ergab, dass 67% aller Unternehmen erwarten, dass Richtlinien zum Remote Working permanent oder langfristig in Kraft bleiben. Viele internationale Unternehmen erwägen sogar, einige Ihrer Büros zu schließen und permanent remote zu arbeiten. All dies spricht dafür, weiter in Technologien zu investieren, die es Unternehmen erlauben, Arbeitnehmer unabhängig von Ihrem Ort zu managen und Remote-Working ermöglichen.

Wachstum von Microsoft Teams als Cloud-Telefonie-Lösung

Microsoft Teams ist die Kollaborations-Plattform, deren Nutzung in den vergangenen Monaten am stärksten gewachsen ist. Laut Microsoft ist die Anzahl täglich aktiver Nutzer während der ersten 2 Monate des Lockdowns um 70% auf 75 Millionen angestiegen. Zurzeit wird Microsoft Teams hauptsächlich für interne Zusammenarbeit genutzt und nur wenige Unternehmen schöpfen auch das Potenzial für Gespräch mit externen Teilnehmern aus. Doch dies wird sich in den nächsten 2 Jahren ändern.

Mit Microsofts Phone System wird Teams zu einer ganzheitlichen Telefonie-Lösung. Nutzer können externe Anrufe direkt in Teams tätigen und empfangen – unabhängig von Ihrem Standort. Microsofts eigene Anrufpläne bieten für kleine Unternehmen eine schnelle und einfache Lösung, die Teams-Anrufe in das Telefonnetzwerk ermöglicht, größere Unternehmen jedoch nutzen meist einen Managed-Service-Provider, der die Konnektivität bereitstellt. Dieser Ansatz, auch Direct Routing genannt, bietet mehr Flexibilität, größere geografischere Reichweite, günstigere Anrufraten sowie ein höheres Maß an Support. Industrie-Insider sagen voraus, dass in 2022 mehr als 90% der größeren Unternehmen, die Teams-Telefonie nutzen, Direct Routing für PSTN-Konnektivität implementieren werden.

Cloud-Telefonie: Vorteile für Nutzer und IT Teams

Während große Unternehmen meist weltweit ein konsistentes Set von IT-Lösungen anbieten, bleibt Telefonie oft die Ausnahme. Es ist nicht ungewöhnlich, an verschiedenen Standorten unterschiedliche PBX-Systeme vorzufinden und in jedem Land einen lokalen Carrier zu nutzen. Durch die Verlegung der Telefonie in die Cloud können Unternehmen ihren Ansatz standortübergreifend vereinheitlichen, was sowohl zu einer Reduktion von Komplexität und Kosten führt, als auch Kontrolle, Flexibilität und Compliance verbessert. Ganz konkrete Vorteile beinhalten:

  • Eine einzige Telefonie-Plattform mit einer einheitlichen User Experience für alle Nutzer weltweit – dies verbessert Compliance und Zuverlässigkeit und ermöglicht die Zentralisierung von Training und Support.
  • Notwendigkeit für On-premise PBX entfällt – Komplexität und Kosten werden durch Umzug der Infrastruktur in die Cloud reduziert.
  • Lokale Carrier können durch einen einzigen Managed Service Provider ersetzt werden – Dienstleister- und Anbietermanagement werden vereinfacht und Kostenvorteile entstehen.
  • Keine Kosten für interne Anrufe zwischen globalen Standorten oder Anrufweiterleitung – da diese Anrufe „on net“ laufen und nicht in das PSTN ausbrechen
  • Nutzer können zentral hinzugefügt, entfernt und verwaltet werden – dies bietet höhere Flexibilität und Sicherheit sowie bessere Übersicht über globale Nutzung sowie Kosten
  • User können durch die Nutzung von Teams-Telefonie selbst im Home-Office effizienter kommunizieren und zusammenarbeiten. Konkrete Vorteile beinhalten:

    • Teams-Anrufe auf jedem beliebigen Endgerät und unabhängig vom Standort tätigen und empfangen – dies gibt Nutzern die Flexibilität, auch on-the-move, sowie im Home-Office oder beim Hot Desking in Kontakt zu bleiben.
    • Einheitliche User Experience für externe und interne Kommunikation – externe Anrufe könne von demselben Teams-Interface getätigt werden, welches auch für Chat, interne Meetings, Dateifreigabe und andere Cloud Services genutzt wird.
    • Existierende Durchwahlnummern können beibehalten werden – Das Portieren von Nummern ist in den meisten größeren Märkten möglich, somit können bereits zugewiesene Nummern bei einem Umzug zu Teams-Telefonie übernommen werden.

    Direct Routing mit einem Managed-Service-Provider implementieren

    Die Implementierung von Cloud-Telefonie in großen Unternehmen ist oft komplex, da die Telefonie geschäftskritisch ist und Unternehmen von einem uneinheitlichen Mix aus Legacy-Systemen migrieren müssen. Mit einem Managed-Service-Provider, der über umfassende Expertise im Bereich Microsoft Voice sowie über die globale Reichweite zur Unterstützung eines multinationalen Unternehmens verfügt, ist der Übergang in der Regel schneller, weniger riskant und ist mit weniger Aufwand für Ihr IT-Team verbunden.

    Erfahren Sie in unserem Whitepaper “Cloud-Telefonie zu Microsoft Teams hinzufügen” mehr über Grundlagen und Vorteile der Teams Telefonie. Es behandelt unter anderem:

    • Was ist Cloud-Telefonie?
    • Was sind Vorteile für Nutzer sowie Unternehmen?
    • Wie kann Cloud-Telefonie mit Microsoft Teams implementiert werden?

Lesen Sie auch :