Multi Cloud – eine Utopie ohne Zukunft?

Was ist ein Brand Discovery ?

Wie Unternehmen die Herausforderungen der Multi Cloud erfolgreich meistern. Ein Gastbeitrag von Cloud-Experte NetDescribe.

Auf die Zukunft ausgerichtete Unternehmen haben eines gemeinsam: externe Speicher, teils weit verteilte Anwendungen und Kollaborationsplattformen sind fester Bestandteil ihrer IT-Landschaft. Multi-Cloud-Modelle kommen zum Einsatz, um Vendor-Lock-ins zu vermeiden und um die Sicherheit zusätzlich zu erhöhen. Denn: Der verteilte Datenverkehr bietet Schutz gegen DDoS-Angriffe. Laut der IDC-Studie „Cloud-Infrastrukturen und Cloud-Architekturen in Deutschland 2021“ nutzten 2021 80 % der befragten Unternehmen unterschiedliche Cloud-Modelle. Generell setzten 95 % auf eine Cloud-Strategie, womit das Thema Cloud-Management eines der wichtigsten IT-Themen der letzten Jahre ist.

Ob die kostengünstige, flexible Multi Cloud mehr als nur eine Utopie ist, was dabei die zentralen Herausforderungen sind und wie Unternehmen eine belastbare Cloud-Strategie entwickeln, verrät Cloud-Experte NetDescribe.

Unternehmen müssen sich beim Multi-Cloud-Ansatz auf Herausforderungen einstellen

Wer auf die Multi Cloud setzt, sollte sich jedoch gewisser Herausforderungen bewusst sein.

  • Komplexität: Die Multi Cloud erleichtert es Unternehmen, ihre IT-Infrastruktur zu verwalten. Neue Services und Schnittstellen verringern jedoch die Transparenz und erhöhen die Komplexität. Zudem erweist sich die Kontrolle nach der Migration als schwieriger.
  • Cloud Security: Unzureichendes Management und lückenhafte Überwachung begünstigen Schwachstellen in der Security. Vielen Unternehmen fällt es zudem schwer, die IT-Architektur und sämtliche Datenströme sichtbar zu machen.
  • Skalierung: Mit steigender Verteilung auf Clouds verschiedener Anbieter wird es schwieriger, die Komplettlösung zu managen.
  • Orchestrierung und Deployment: Jeder neue Anbieter bringt neue Schnittstellen und damit auch Fehlerquellen ins Spiel. Orchestrierungstools sind nötig, um den unterschiedlich verteilten Workload bei FaaS, PaaS und Saas zu regeln. Hinzu kommt die Frage nach dem Datenschutz, um den sich das Unternehmen kümmern muss.
  • Monitoring: Ganz gleich wie viele Cloud-Stacks im Einsatz sind – sie alle wollen überwacht werden. Multi Clouds benötigen Echtzeit-Monitoring, damit Serverless-Funktionen und Container nicht aus dem Blick geraten.
© Who is Danny / Adobe Stock

Mit den richtigen Ansätzen ist die Multi Cloud keine Utopie

Das sind Herausforderungen, die mehr und mehr Unternehmen zur Abkehr vom Multi-Cloud-Modell bewegen. Meist sind es nur Großunternehmen, die über die nötigen Ressourcen verfügen, um die komplexe Governance zu bewältigen. Die IDC-Studie verzeichnet daher einen deutlichen Trend hin zur hybriden Cloud. Nur 14 % der befragten Unternehmen haben vor, ihre Multi Cloud auch 2023 noch zu nutzen.

Dennoch lassen sich die Vorteile einer Multi-Cloud-Strategie nicht von der Hand weisen. Es braucht heutzutage flexible Modelle, um sich als Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen. Wird die Komplexität zu hoch, steht natürlich immer noch die hybride Cloud als Alternative im Raum. Aber auch Konzepte wie die Container-Technologie, z.B. von Gaia-X, oder moderne Toolsets helfen, den Überblick zu bewahren und Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

  • Gaia-X: In diesem Projekt haben sich verschiedene Cloud-Anbieter zusammengeschlossen. Unter Einhaltung des europäischen Rechts haben sie eine souveräne Cloud- und Container-Plattform erschaffen. Schnittstellen und Stacks sind einheitlich zertifiziert.
  • Anbieter wie Lacework helfen Unternehmen, auch in komplexen Cloud-Modellen den Überblick zu bewahren. Hier braucht es nur ein einziges Toolset, um Compliance und Security zu gewährleisten.

Der Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen Cloud-Strategie sollte grundsätzlich darin bestehen, dass sämtliche Daten in Echtzeit, zentral, analysebasiert und unter voller Visibilität verarbeitet werden.

Was braucht es für sichere Cloud-Umgebungen? Jetzt kostenloses Whitepaper herunterladen.

Über NetDescribe: NetDescribe berät und unterstützt Unternehmen beim Aufbau sicherer und stabiler IT-Umgebungen. Gemeinsam mit ausgewählten Technologiepartnern bietet NetDescribe seinen Kunden zukunftsorientierte Lösungen für einen störungsfreien Betrieb – on premises und in der Cloud.

www.netdescribe.com