Single Sign-On als Enabler für die Digitalisierung

Was ist ein Brand Discovery ?

Wieso ein modernes Cloud Identity & Access Management der Schlüssel zur Digitalisierung ist.

Die Digitalisierung ist weiterhin eines der vorherrschenden Themen für Unternehmen. Das liegt insbesondere daran, dass mit der Digitalisierung die Disruption von Geschäftsmodellen und Geschäftsbeziehungen einhergeht und so zu einer massiven Transformation in allen Branchen führt. So verändert sich zum Beispiel die Kundenbeziehung, insbesondere durch eine größere Bedeutung von Faktoren wie Customer Experience, sehr stark, und das nicht nur im B2C sondern auch im B2B Umfeld. Tech-Konzerne wie Meta, Alphabet oder Apple bieten innovative Services, die durch intuitive Bedienung überzeugen und setzen so den Maßstab, den Kunden erwarten.

Im Zusammenspiel mit Lieferanten und einer deutlich stärkeren Integration dieser in die Produkt- und Serviceentwicklung ändert sich die Zusammenarbeit und führt so zwangsläufig zu einer Transformation in der Organisation. Zudem fließen gesellschaftliche Entwicklungen wie zum Beispiel das Thema Nachhaltigkeit auf allen Ebenen in ein Unternehmen ein, genauso wie veränderte Arbeitsmodelle wobei unter anderem Mobile und Remote Work zu einer weltweiten Verteilung der Mitarbeiter führt.

All diese Entwicklungen haben eines gemeinsam, der Nutzer ist Teil, wenn nicht sogar das zentrale Element, der Transformation. Ob der Privatkunde im B2C im Umfeld der in einem Onlineshop einkauft, die Mitarbeiter eines B2B Kunden in der Industrie, oder die eigenen Mitarbeiter, die von überall auf der Welt auf die Systeme des Unternehmens zugreifen, das Thema Identity & Access Management (IAM), also die Verwaltung von Nutzern und deren Zugängen, wird zum Game Changer.

Daher ist es für Unternehmen essenziell sich mit dem Thema Identity & Access Management frühzeitig zu befassen. Die Entwicklung rund um die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen im Bereich Workforce oder Enterprise IAM, also Identity & Access Management für die eigenen Mitarbeiter, in den letzten Jahren aktiv werden lassen, wenn auch noch viel Potential besteht. Insbesondere das Thema Customer Identity & Access Management (CIAM) ist bei vielen Unternehmen noch kaum oder gar nicht entwickelt, umso wichtiger ist es, das Thema nun auf die Agenda zu nehmen.

Quelle: cidaas, eigene Darstellung

Ein modernes CIAM schafft die technische Grundlage um Nutzer unterschiedlicher Art, ob Kunden oder Partner, sowie deren Zugänge, zu verwalten. Dabei ist eine der wesentlichen Kernfunktionalität, der Single Sign-On (SSO). Mit dem SSO schafft man eine einheitliche digitale Identität über alle Kanäle, denn die Nutzer müssen sich nur einmal anmelden und bleiben dann für alle digitalen Services angemeldet. Auch wenn SSO eine grundlegende Funktionalität ist, sollten Unternehmen doch auf den gesamten Funktionsumfang eines CIAM schauen. Single Sign-On ist nur ein Basisfaktor und trägt zwar zur Customer Experience bei, sorgt jedoch eher für Unzufriedenheit, wenn der SSO nicht gegeben ist. Wichtiger sind dahingegen Begeisterungsfaktoren, die Nutzer nicht erwarten und somit zu einer positiven Überraschung und einer gelungenen Customer Experience beitragen, dazu zählen zum Beispiel Funktionen wie eine passwortlose Authentifizierung, mit der das lästige Merken von Passwörtern Vergangenheit wird.

Auch wenn CIAM zur Customer Experience beiträgt, ist es als technischen Grundlage für die Digitalisierung nochmals von viel größerer Bedeutung. Die Anbindung aller Kanäle, die Bereitstellung der einheitlichen digitalen Identität und der dazugehörigen Nutzerinformationen sowie die Steuerung der Zugänge von Nutzern sind entscheidende Faktoren. So werden auch innovative Funktionen wie eine Real-World Identification, bei der die reale und digitale Identität eines Nutzers verknüpft werden, zum Beispiel in einem Supermarkt und dem dazugehörigen Online-Shop, viel wichtiger.

 

cidaas, das führende europäische Cloud Identity und Access Management System der Widas ID GmbH, liefert eine Out-of-the-Box Lösung für föderierte Identitäten, Single Sign-on und Multi-Faktor-Authentifizierung. Mit cidaas schaffen Unternehmen eine eindeutige Benutzeridentifizierung und höchste Sicherheit über alle Kanäle hinweg. Basierend auf den Standards OAuth2.0, OpenID und seiner „Everything is an API“-Architektur kann cidaas nahtlos in jede Softwarelandschaft integriert werden und skaliert mühelos bis zu vielen Millionen Nutzern.

Sie haben Fragen zu cidaas oder möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns gerne.

Sadrick Widmann, CEO cidaas
E-Mail: sales@cidaas.de
Telefon: +49 (0) 7044 95103300

www.cidaas.com