4.3.2008

Microsoft bummelt beim SP1 für Vista Ultimate

Der Vista-Produktmanager Nick White hat in einem Microsoft-Blog eine weitere Verzögerung der Veröffentlichung des Service Pack 1 für die ‘Ultimate Edition’ von Windows Vista angekündigt. Betroffen sind die Anwender von Vista Ultimate, die unterschiedliche Sprachpakete der Betriebssystem-Software nutzen.

Sybase verbessert mobile Verschlüsselung

Der Hersteller hat die Verschlüsselung der Sicherheitstechnologie Afaria, die Daten aus der mobilen Datenmanagementlösung ‘Information Anywhere’ vor unberechtigtem Zugriff schützt, in mehrerer Hinsicht verbessert und architektonisch überarbeitet. Nun setzt die Verschlüsselung bereits auf Ebene der Treiber an.

Mitsubishi lässt Handset-Geschäft fallen

Der japanische Konzern Mitsubishi will sein Geschäft mit Handsets aufgeben. Das sind vor allem Mobiltelefone, die vornehmlich im japanischen Heimatmarkt selbst verbreitet waren. Dennoch war Mitsubishi ein ernster Gegenspieler von Größen wie Nokia. Großkunde NTT Docomo muss sich jetzt nach anderen Lieferanten umsehen.

CeBIT: Bitkom organisiert Online-Plattform zu SOA

Der Branchenverband Bitkom hat auf der CeBIT die “erste deutschsprachige und herstellerneutrale” Informationsplattform zu Service-orientierten Architekturen (SOA) im Internet gestartet. 19 namhafte SOA-Anbieter haben die Informationsplattform www.soa-know-how.de in einem Gemeinschaftsprojekt entwickelt.

Neue Cisco-Router sollen fünf Geräte einsparen

Cisco stellt heute die Router-Serie Cisco ‘Aggregation Services Router (ASR) 1000’ vor. Mit den neuentwickelten Edge-Produkten will der Konzern dem rasant wachsenden Internet-Traffic begegnen und die zunehmende Verbreitung integrierter Daten-, Voice- und Video-Dienste nutzen. Die Router sollen vor allem das Midrange-Geschäft ankurbeln.

CeBIT: Technikrat warnt vor Fachkräftemangel

Bald könnte Deutschlands Wachstum im Technologiesektor an Grenzen stoßen, die ein massiver Fachkräftemangel hervorruft, warnt der Technikrat des Vereins der Ingenieure (VDI). Rund 30.000 unbesetzte Stellen gebe es derzeit jeden Monat. Das Problem verschärfe sich weiter. Gegenüber dem Vorjahr meldet der VDI ein Wachstum an Vakanzen von rund 10 Prozent.

CeBIT: Business-Dienste für das iPhone von Avaya

Avaya verhilft nun auch Apples iPhone in Sphären der Unternehmenskommunikation. Möglich macht das ein erweiterter Dienst, der Endgeräte unterschiedlicher Plattformen und Hersteller mit Kommunikationsfunktionen für den Business-Alltag versieht. Bislang war der Business-Wert von Apples Smartphone ja eher zweifelhaft.

Erste deutsche Ambulanz für Internetsüchtige

An einer Mainzer Uniklinik hat die bundesweit erste Ambulanz zur Behandlung von Computerspiel- und Internetsucht eröffnet. In der Einrichtung können bis zu 150 Betroffene pro Jahr therapiert werden. Nach Auskunft der Mainzer Experten sind vor allem Jugendliche und junge Erwachsene von der Computerspielsucht betroffen.

Disaster Recovery für virtuelle Maschinen

Wer virtualisiert, kann ab sofort auch in Deutschland auf ein neues Lösungspaket zugreifen. Der Anbieter DataCore hat mit den neuen ‘HA/DR’-Bundles echte Disaster-Recovery-Lösungen hergestellt. Sie sollen alle physischen Bereiche absichern, die mit Virtualisierung im Unternehmen zu tun haben können.

CeBIT: Kostenlose Software sichert das WLAN

Während sich Internetnutzer gegen Virengefahren inzwischen meist absichern, sind sie im heimischen WLAN oder an öffentlichen Hotspots gegen Lauschangriffe von außen weitgehend ohne Schutz. So kann es unbemerkt blieben, wenn sie etwa beim Online-Banking elektronisch ausspioniert werden und Fremde Kontodaten oder das Passwort mitlesen.

CeBIT: Immer weniger Aussteller

Die CeBIT in Hannover kämpft noch immer gegen rückläufige Ausstellerzahlen. Dennoch treffen sich Interessierte und Vertrer aus der Branche auch in diesem Jahr zur weltgrößten Messe für IT und Telekommunikation. Fachmessen, Herstellerveranstaltungen, aber auch große Publikumsmessen machen es dem Klassiker nicht gerade leicht.

CeBIT: Hochsicheres Rechnersystem gegen Internet-Spionage

Das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) stellt auf der CeBIT ein Hochsicherheitssystem vor, das Netzwerke von Unternehmen oder Behörden vor Angriffen sowie sensible Daten vor Internet-Spionage schützt (Halle 9, Stand C08). Es handelt sich um die Datenschleuse ‘Lock-Keeper’ – ein Hardware-basiertes Rechnersystem.

Microsoft gelobt mehr Standards für den IE8

Nach heftiger Kritik und angesichts verschiedener Klagen will Redmond im Internet Explorer 8 für deutlich mehr Kompatibilität mit Web-Standards sorgen. Nun heißt es, dass der Modus für Standard-Kompatibilität als Rendering-Engine voreingestellte wird. “Diese Entscheidung ist eine Änderung gegenüber dem, was wir zuvor veröffentlicht haben”, erklärt Dean Hachamovitch, General Manager Internet Explorer.

MPLS-Lager schließt Frieden mit Ethernet

Die Internet Engineering Task Force (IETF) und die International Telecommunications Union (ITU) wollen ihre Kräfte jetzt doch noch bündeln, um Firmennetze intelligenter zu machen. Das heißt, die bekannte MPLS-Technik mit der Ethernet-Technik zu verknüpfen und eine Verbindungschicht zu bauen, die tragfähig ist.

Burton: IT-Manager stehen einer Revolution gegenüber

Der klassische IT-Manager hat ausgedient. Im Spannungsfeld zwischen IT und Business gilt es laut Chris Howard, Director des Executive Advisory Program (EAP) der Burton Group, die Balance zwischen Innovation und Investition zu halten. Durch neue, aber alltägliche Technologien haben sich die Ansprüche an den CIO grundlegend geändert.

Apple-Gründer Wozniak vom iPhone enttäuscht

Steve Wozniak, Mitgründer von Apple, hat sich in einem Vortrag auf der ‘Broadband and Beyond Conference’ in Sydney über Apples neues Hype-Handy geäußert. Steve Wozniak und Steve Jobs hatten Apple im April 1976 gegründet. Wozniak zog sich Mitte der 80er-Jahre von Apple zurück, blieb dem Unternehmen aber verbunden.

CeBIT: Mittelstandspaket von SAP und Intel

Dieses Komplettangebot richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen aus den Branchen Fertigung, Dienstleistung und Handel. Die Lösung, die jeweils auf die spezifischen Anforderungen der einzelnen Branchen optimiert ist, basiert auf dem vor Kurzem vorgestellten Fast-Start-Programm, mit dem SAP auch bei kleineren Unternehmen Fuß fassen will.

Angestellte sind fleißiger als der Chef

Du arbeitest härter als dein Chef – das ist die Grundaussage einer aktuellen Site aus den USA. Die Marktforscher haben im Auftrag des Online-Karriereportals Monster recherchiert. Dabei fanden sie heraus, dass die überwiegende Mehrheit der Befragten sich für fleißiger als die Vorstandsetage hält.

UMTS-Auktion: Bund muss keinen Schadensersatz zahlen

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat ein Verfahren entschieden, in dem die Rolle des Bundes bei der Versteigerung der UMTS-Lizenzen im August 2000 verhandelt wurde. Geklagt hatte der Telekom-Aktionär Wolfgang Philipp. Philipp vermutete, dass der Bund – als Anteilseigner der Telekom – den Konzern zu unwirtschaftlichem Verhalten gedrängt hatte.