5.3.2008

CeBIT: Kanzlerin Merkel bringt Handy-Dienst zum Absturz

Frau Angela Merkel ist bekannt für ihre Hingabe an mobile Text-Nachrichten. Daher ließ es sich Kanzlerin bei einem Rundgang auf der Cebit nicht nehmen, verschiedene Angebote zu testen. Eines davon war ein Angebot von Vodafone über das sich Informationen über Berliner Gebäude per Handy beziehen lassen.

Yahoo und AOL reden über Fusion

Yahoo und der Konzern Time Warner – zu dem auch AOL gehört – verhandeln immer noch über ein Alternativangebot zu Microsofts Offerte, Yahoo zu übernehmen. Das hat das Wall Street Journal von Insidern erfahren. Der Yahoo-Vorstand hatte das Übernahmeangebot aus Redmond in der Höhe von 42 Milliarden Dollar als zu niedrig abgelehnt.

Surfen im BMW

Den uneingeschränkten Zugriff auf das World Wide Web direkt im Automobil verspricht BMW. Dazu wird das Angebot von BMW ‘ConnectedDrive’ um das Surfen im echten Internet erweitert. Navigiert wird dabei mit dem fahrzeuginternen Bediensystem iDrive, die Anzeige von Inhalten erfolgt in einem zentralen Display in der Armaturentafel.

Traue keinem Geldautomaten unter Windows

Geldautomaten wecken Begehrlichkeiten. Das ist umso schlimmer, wenn diese Geräte auf Standard-Technologien wie PC-Betriebssystemen wie etwa Windows basieren. Denn damit sind sie, wie die Pendants unterm Schreibtisch, gleichermaßen anfällig für unerlaubte Übergriffe und können auch über die gleichen Exploits angegriffen werden.

IBM-Blade virtualisiert ab Werk

IBM hat seinen ersten Blade-Server mit integrierter Hypervisor-Funktion angekündigt. Dieser erlaubt es Unternehmen, virtualisierte Server-Anwendungen in Betrieb zu nehmen. Der neue ‘HS21 XM’ mit der VMwares ‘ESX Server 3i’ beschleunigt nach IBM-Angaben die Einführung von Server-Virtualisierungslösungen und vereinfacht das Systemmanagement.

Siemens glättet 3D-Speicherung mit JT-Format

Das Unternehmen wählt das 3D-Datenformat JT als Standard für die Datenhaltung. Das Format vereinheitlicht die unternehmensweite Datenhaltung für Produktinformationen. Zunächst ist dabei nur an eine interne Umstellung gedacht, um die vielen 3D-Daten auf einen gemeinsamen Stand zu bringen und breiter nutzbar zu machen. Aber die Partner müssen nachziehen.

Deutschland ist Cybersquatting-Vizemeister

Cybersquatting nimmt alarmierende Ausmaße an. Das zeigt der aktuelle ‘Brandjacking Index’ von MarkMonitor. Allein im vergangenen Jahr stieg diese Art des Markenmissbrauchs um 33 Prozent. Zweithäufigstes Hosting-Land für Missbrauch-Websites ist Deutschland mit 9 Prozent, gefolgt von Großbritannien. Den ersten Platz halten die USA mit 68 Prozent.

Perfekte Kommunikation durch Fixed Mobile Convergence?

Internationalität im Geschäftsleben wurde in den 80er-Jahren durch einen Werbespot für Haarspray popularisiert: “Morgens Hamburg, Zwischenstopp München, in Rom brennt die Sonne.” Während damals ein Statussymbol war, ist sie heute Alltag. Durch Technologien wie Fixed Mobile Convergence (FMC) können negative Folgen der Mobilität gemildert werden.

Microsoft-COO nimmt Vista SP1 in Schutz

Die Bedenken rund um Vistas Service Pack 1 (SP1) sollen vollkommen unbegründet sein. Das kam jetzt von höchster Stelle: Microsofts Chief Operating Officer (COO) Kevin Turner wollte die Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen. Ihm zufolge gibt es überhaupt keine Probleme mit Vista und SP1. Inkompatibilitäten sind ihm wohl nicht bekannt.

CeBIT: Sicheres VoIP für Unternehmen

Voice over IP (VoIP) gehört zu den bedeutendsten Trends in der modernen Kommunikationstechnologie. Doch ist der Austausch von Informationen über IP-fähige Telefone auch wirklich sicher? Schließlich nutzen diese Systeme zur Übertragung von Sprache die bestehende Netzwerkinfrastruktur des Unternehmens – sind also den gleichen Gefahren ausgesetzt.

Aachener erforschen die Speichertechnik der Zukunft

Die Entwicklung elektronischer Speichermedien eilt in Siebenmeilenstiefeln voran: Alle 18 Monate verdoppelt sich die Kapazität herkömmlicher Medien. Immer mehr Fotos, Videos und Musiktitel füllen die Speicher von Handys und Kameras. Doch das Wachstum der derzeitigen Flash-Speicher stößt an physikalische Grenzen.

CeBIT: Internet-Nutzer nehmen Virenschutz nicht ernst

G Data ging der Frage nach, wie gut sich Heimanwender vor den Gefahren aus dem Internet schützen. Das Ergebnis war schockierend: Entgegen vieler Prognosen nehmen viele Anwender das Thema IT-Security trotz zunehmender Bedrohungen immer noch auf die leichte Schulter. Fast die Hälfte der befragten Computernutzer surfen gänzlich ohne oder mit veralteten Virenschutzlösungen.

CeBIT: IBM integriert Cognos-Software in viele seiner Angebote

IBM hat auf der CeBIT in Hannover seine Geschäftsstrategie sowie die Roadmap für das frisch übernommene Cognos präsentiert. Die Applikationen des Business-Intelligence-Experten sollen unter dem Motto ‘Information on Demand’ (IOD) in eine Reihe von bestehende Lösungen einfließen.

Der CIO muss zum Business Leader werden

Auf der CeBIT wird wie jedes Jahr viel versprochen – aber hilft beispielsweise SaaS wirklich, die IT im Unternehmen zu vereinfachen? Hat Nicholas Carr Recht und wird die IT zur “Commodity”? Was bringt eine SOA? Und haben wir wirklich auf die grüne IT gewartet? Chris Howard, Director des Executive Advisory Program (EAP) der Burton Group, gibt Antworten.

Frisches Geld mit alten Servern

Alte Server bringen noch jede Menge Geld ein. Für bestimmte, vermeintlich ausgediente Server gibt es zuweilen mehr Euros oder Dollars als für ein neues Modell. Die Multis Gruppe aus Irland gibt hierfür ein Beispiel. Das Unternehmen expandiert nun auch nach Nordamerika, wo eine neue Niederlassung geplant ist.

CeBIT: Neue SOA-Software für Mainframes

Die Software AG hat auf der CeBIT die ‘WebMethods Application Modernization Suite’ und eine Partnerschaft mit Relativity vorgestellt. Die Suite enthält Lösungen für eine risikoarme Web-Anbindung, für die Integration von Mainframe-Daten sowie Techniken für die Bereiche Enablement, Governance, Lifecycle Management und Deployment einer SOA.

Gratis: Experimentelles Windows unterwegs

Mit ‘Singularity’ wagt Microsoft den Vorstoß in den wissenschaftlichen Bereich. Für Forscher an Universitäten und andere Wissenschaftsgruppen soll das Betriebssystem gratis verfügbar sein. Nun sollen im akademischen Umfeld auf dem Rücken des Betriebssystems neue Computer-Architekturen entwickelt werden, hofft Microsoft.

Mobiles Internet brummt – dank Breitband

Die Marktforschungsfirma Comscore hat die Verbreitung von mobilen Internetanwendungen untersucht. Im Mittelpunkt standen die Web-Anwendungen, die auf dem Handy abgesurft werden. Denn hier hat es eine deutliche Zunahme gegeben. Im vierten Quartal 2007 lag das Wachstum gegenüber dem Vorjahr bei 154 Prozent.

CeBIT: Flexible Bandautomation von Tandberg Data

Tandberg Data bringt die ‘StorageLibrary T40+’ auf den Markt. Sie soll zusammen mit einer neuen, USB-fähigen Laufwerklösung mehr Investitionen in Speicher anregen. Argumente dafür hat der Spezialist auch gleich mitgebracht: Eine Reseller-Befragung hebt die Preissensibilität als K.o.-Kriterium heraus.