5.6.2008

Neuer Polizeifunk kommt von Siemens

Siemens Enterprise Communications hat den Auftrag für den Aufbau des neuen Digitalfunknetzes für deutsche Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) erhalten. Das gab das Unternehmen heute zum Auftakt der 5. Internationalen Fachmesse & Konferenz für Polizei und Spezialausrüstung (GPEC) in München bekannt.

IBM erweitert Telelogic-Portfolio

IBM hat sein Telelogic-Portfolios von Werkzeugen für die Software- und Systementwicklung erweitert. Big Blue hatte Telelogic erst am 3. April 2008 gekauft, die Erweiterungen waren aber bereits vor der Übernahme geplant worden.

Neuer Tablet-PC wiegt 900 Gramm

Der neue Tablet-PC von der Firma DT Research wiegt nur 900 Gramm. Damit schaffte das Gerät sich einen festen Platz in den Listen, die amerikanische Marktforscher für kleine, mobile Geräte führen.

Mit Google Maps zur EM

Google hat wie viele andere Firmen auch ein spezielles EM-Paket geschnürt. Das besondere am Angebot der Suchmaschine ist die Option, Mittels Google Maps einen EM-Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel innerhalb und zwischen allen Ausstragungsstädten zu erstellen.

Firefox 3 schleicht sich immer näher

Die Vollversion des Firefox Version 3.0 rückt immer näher. Nun hat das Projekt Release Candidate 2 des quelloffenen Browser veröffentlicht. Die Community soll nun noch einal ausgiebig testen.

Die gefährlichsten Surfplätze des Web

Auf Websites unter der Top-Level-Domain Hongkongs (.hk) ist der Aufenthalt für Internet-Surfer derzeit am gefährlichsten. Hongkong, im Vorjahr noch auf Platz 28, übernimmt den zweifelhaften Ruhm von den Tokelau-Inseln (.tk) im Südpazifik.

Mehr Kohle für Brennstoffzellen

Mit neuen Fördermitteln will die EU die Lebensdauer von Brennstoffzellen optimieren. Besonders dem Abfallprodukt Wasser will man sich im Zuge des Großprojektes DECODE annehmen. Mit dabei sind auch deutsche Universitäten und deren Rechenzentren, die bei Simulationen von Brennstoffzellen Datenmengen bis zu 10 Terabyte beherrschen müssen.

Geheimplan: EU plant drastisch schärferen Schutz geistigen Eigentums

Die EU-Kommission plant den Schutz geistigen Eigentums im Internet drastisch zu verschärfen. Die USA, Japan, Kanada und weitere Länder seien an geheimen Verhandlungen mit der EU beteiligt. In den Gesprächen soll ein Beschluss zum umstrittenen Anti-Piraterie-Abkommen ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) gefasst werden, um dem Handel mit gefälschten Gütern beizukommen, berichtet Golem.

Nutzer fordern Inhalts-Regeln für Social Networks

Neun von zehn Nutzern halten strengere Regulierungsmaßnahmen für die Inhalte von Social-Community-Portalen für angebracht. Seiten wie Facebook oder MySpace sollten es jedem User durch ein geeignetes Regelwerk ermöglichen, sich gegebenenfalls über “unerwünschtes Material” auf den Online-Plattformen zu beschweren.

iPhone bekommt VoIP

Besitzer des iPhones können ab sofort über eine VoIP-Software in WLAN-Netzen günstig telefonieren. Möglich wird das durch die Offenlegung der Programmierschnittstellen durch den Hersteller Apple.

Britische Polizei verhaftet Filesharer

Die Polizei von Cleveland hat in Großbritannien erstmals individuelle Nutzer von Filesharing-Plattformen im Internet verhaftet. Den insgesamt sechs Personen wird vorgeworfen, über einen Server in Amsterdam illegal Musik oft noch vor ihrer Veröffentlichung getauscht zu haben.

Neues zum Microsoft-Novell-Abkommen

Offenbar hat bei Microsoft ein Umdenken stattgefunden: Der Hersteller sucht verstärkt den Anschluss an andere Technologie-Plattformen wie beispielsweise Linux. Microsoft Deutschland hat sogar eigens eine neue Stelle für Interoperabilitätsfragen geschaffen: Mit der verantwortungsvollen Aufgabe wurde die 36 Jahre junge Sandra Schäfer betraut. silicon.de sprach mit ihr.

Bilder von der Computex

Die Computex in Taipeh ist nach der CeBIT die wohl größte Messe für IT – in Asien sowieso -, wobei der Schwerpunkt mehr auf der Consumer-Elektronik liegt. Entsprechend gibt es reihenweise Gadgets wie Smartphones oder Subnotebooks, Spiele-PCs und Konsolen zu besichtigen.

Microsoft drängt zum Vista-Umstieg

Nach einigen Erfolgen mit Vista bei Verbrauchern, hält Microsoft nun auch für Unternehmen die Zeit gekommen, endlich XP hinter sich zu lassen. Offenkundig sind jedoch noch viele nicht von der Notwendigkeit überzeugt, auf die neue Plattform zu aktualisieren.

AMD lässt ‘Puma’ von der Leine

Der Chiphersteller AMD hat auf der Fachmesse Computex die nächste Generation der Notebook-Plattform präsentiert. Das Herz, der unter dem Namen ‘Puma’ entwickelten Plattform, bilden die neu vorgestellten Dual-Core-Prozessoren Turion X2 Ultra.