22.1.2009

Microsofts Gewinn geht um elf Prozent zurück

Microsoft hat die Zahlen für sein zweites Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. In diesem Zusammenhang wurden auch Pläne für Kostensenkungen und für eine Reduzierung der Mitarbeiterzahl bekannt gegeben.

Hacker klauen Millionen Kreditkartendaten

Computerhacker haben sich Zugang zu den Datenbanken eines Kreditkarten-Unternehmens in Princeton im US-Bundesstaat New Jersey verschafft. Experten schätzen, dass viele Millionen Kunden betroffen sein könnten.

Eine Mischung aus Tastatur und iPhone

Mit dem Eee Keyboard bringt Asus in einer Tastatur einen kleinen Media-Center-PC mit eingebautem Touchscreen unter. Eine gewagte, aber nicht uninteressante Mischung. Außerdem hat die Eee-PC-Familie Zuwachs bekommen.

Das Eee Keyboard

Mit dem Eee Keyboard vereint Asus einen Media-Center-PC in einer Tastatur mit einem gefühlten iPhone.

Nokia mit schmälerem Gewinn

Der weltgrößte Handyhersteller musste im vierten Quartal seines vergangenen Geschäftsjahres einen Gewinneinbruch hinnehmen. Der Nettogewinn ging im Vergleich zum Schlussquartal des Vorjahres (1,8 Milliarden Euro) um 69 Prozent auf 576 Millionen Euro zurück.

Outsourcing liegt weiter im Trend

Die Nachfrage nach Outsourcing verzeichnet derzeit ein starkes Wachstum. Der Umsatz mit IT- und Business-Process-Outsourcing wird in diesem Jahr in Deutschland voraussichtlich um 7,2 Prozent auf 14,6 Milliarden Euro steigen.

Die schlimmsten Spamschleudern der Welt

Das Sicherheitsunternehmen Sophos hat die aktivsten Länder beim Versand unerwünschter Mails im vierten Quartal 2008 ermittelt. Knapp 20 Prozent aller Spam-Mails stammten aus den USA, die die Rangliste der zwölf aktivsten Länder beim Spam-Versand damit weiter anführen.

Lücken bei der SOA-Governance

Die Kontrolle serviceorientierter Architekturen (SOA) weist Lücken auf: Eine im Auftrag von Progress Software durchgeführte Umfrage ergab, dass nur 26 Prozent der deutschen CIOs eine SOA-Governance implementiert haben.

Rettungsplan für Qimonda wackelt

Die Verhandlungen zur finanziellen Rettung des angeschlagenen Speicherchipherstellers Qimonda sind ins Stocken geraten. Wann einen Einigung mit dem Freistaat Sachsen erfolgt ist noch offen.

Googles Android-Chefentwickler geht

Google hat eine seiner Spitzenkräfte verloren. Der Leiter der Android-Entwicklungsabteilung Steve Horowitz hat nach drei Jahren im Amt mit sofortiger Wirkung das Unternehmen verlassen. Der 41-Jährige arbeitet nun als Chief Technology Officer (CTO) bei Coupons Inc.

Intel schließt Produktionsstandorte

Nach dem drastischen Gewinneinbruch im vierten Quartal 2008 hat der weltgrößte Chiphersteller Intel umfangreiche Maßnahmen angekündigt. Das Unternehmen wolle seine Produktionskapazitäten an die derzeitige wirtschaftliche Situation anpassen.

Gartner: Computer werden deutlich billiger

Die Analysten von Gartner rechnen für die kommenden Jahre mit einer deutliichen Zunahme des Angebotes an Billig-PCs. Getrieben werde die Nachfrage von den Schwellenländern im asiatisch-pazifischen Raum, Lateinamerika, Osteuropa, dem Mittleren Osten und Afrika. In der Folge werden sich aber auch hierzulande immer mehr Billig-Rechner im Sortiment der Discounter finden.