4.8.2009

Kein Warten auf Windows 7

Der Geschäftsführer von Acer Deutschland, Stefan Engel, ist überzeugt, dass mit Windows 7 auch der gute alte Touchscreen auf dem Netbook eine Renaissance erfahren wird. Auch bei den so genannten Ultra-Thins wird sich nach seiner Ansicht in den kommenden Monaten einiges tun.

Infineon: Investor Apollo ist aus dem Rennen

Der US-Finanzinvestor Apollo wird nicht der neue Großaktionär bei Infineon. Er kommt durch eine Kapitalerhöhung nur auf einen Anteil von 1,3 Prozent am Chiphersteller, teilte das Unternehmen mit. Mit 96,7 Prozent wurde der Großteil der Kapitalerhöhung mit einem Gesamtvolumen von rund 725 Millionen Euro über die Bezugsrechte der Altaktionäre gezeichnet.

Halbleitermarkt verlässt die Talsohle

Der Industrieverband SIA signalisiert Entspannung auf dem Halbleitermarkt. Der weltweite Absatz von Halbleitern ist im zweiten Quartal 2009 im Vergleich zum Vorquartal kräftig gestiegen.

Wir installieren Suns VirtualBox

Die quelloffene Virtualisierungssoftware VirtualBox von Sun Microsystems steht mittlerweile in der Version 3.0.2 zur Verfügung. silicon.de zeigt in einer Bildergalerie, wie man die VirtualBox Schritt für Schritt installiert.

Update macht Firefox stabiler und sicherer

Mozilla hat den Firefox-Browser in der Version 3.5.2 veröffentlicht und damit einige Probleme und Sicherheitslücken geschlossen. Gleichzeitig wurde auch für den älteren Firefox 3.0 ein Update zur Verfügung gestellt. In beiden Fällen geht es sowohl um das Stopfen von Sicherheitslücken als auch um mehr Stabilität.

Seltsam, seltsam: Conficker macht Sommerferien

Conficker bildet derzeit das größte Zombie-Netzwerk der Welt. Aber das Verhalten des Wurmes ist für einen gewöhnlichen Schädling eher atypisch. Die Hacker lassen ein millionenschweres Arbeiterheer schlicht brach liegen.

Gericht verbietet ‘Screen Scraping’

Das Hamburger Oberlandesgericht hat eine wegweisende Entscheidung zum ‘Screen Scraping’ getroffen. Demnach dürfen Daten einer Webseite nicht einfach von Dritten zu eigenen kommerziellen Zwecken abgegriffen werden.

Zii Egg: Ein Ei mit Killer-Potential

Das Unternehmen Creative hat in letzter Zeit in erster Linie mit Unauffälligkeit geglänzt. Umso mehr überrascht das neueste Produkt aus Singapur. Unter dem Namen Zii Egg bringt der Hersteller einen Touchscreen-Mediaplayer, der auf den ersten Blick an den iPod Touch erinnert, bei näherem Hinsehen aber einige Überraschungen parat hat.

Grossbay wird zu Hulbee

Am 24. August wird sich die Schweizer Firma Grossbay offiziell in Hulbee AG umbenennen. Namensgeber ist die firmeneigene Internet-Suche Hulbee. Diese ist seit dem 13. Mai 2009 online.

Neue Führungsspitze bei Netviewer

Der Vorstandsvorsitzende und Gründer von Netviewer Dr. Andreas Schweinbenz verlässt das Unternehmen nach acht Jahren auf eigenen Wunsch. Er will neue Geschäftsideen verwirklichen. Jörg Mayer und Lars Thomas werden dafür neben dem bisherigen Finanzvorstand Robert Gratzl, in den Vorstand berufen.

Wechsel in der Geschäftsführung der Onventis

Andreas Schwarze ist seit 1. August 2009 neues Mitglied der Geschäftsführung der Onventis GmbH, Experte für E-Procurement und On-Demand-SRM (Supplier Relationship Management) mit Firmensitz in Stuttgart. Der Diplom-Volkswirt und IT-Experte tritt die Nachfolge von Karl-Heinz Theiling an, der seit Gründung des Unternehmens mit an Bord ist.

VDSL-Streit: Telekom schaltet selbst Regulierer ein

In den anhaltenden Streit um die Öffnung ihres Glasfasernetzes hat die Deutsche Telekom für eine Überraschung gesorgt. Der Konzern will nach eigenen Angaben selbst die Bundesnetzagentur einschalten – diese soll möglichst schnell die Höhe der Mietkosten festlegen. Konkret geht es dabei um die Mietkosten für die Nutzung von Schaltkästen, Rohren und ungenutzten Glasfaserleitungen durch Wettbewerber der Telekom.

Wissenschaftler bringen Schadcode auf Apple-Tastatur

Apple-Tastaturen weisen eine Schwachstelle auf, die es Angreifern ermöglicht, Malware und Keylogger direkt in dieses Peripheriegerät zu schmuggeln. Die Schwachstelle wurde von K. Chen entdeckt, der sie auf der Sicherheitskonferenz Black Hat demonstrierte und veröffentlichte.