30.9.2009

Neue RZ-Managementlösung von Sun

Sun Microsystems hat das Ops Center 2.5 angekündigt. Es handelt sich um die neuste Version der Managementlösung für Rechenzentren (RZ) einschließlich virtualisierter Umgebungen.

Bank-Trojaner fälscht Kontoauszug

Die Sicherheitsexperten des Anbieters Finjan haben jetzt einen Trojaner identifiziert, der sich nicht nur mit dem Anwender in einen Online-Banking-Account schleicht, sondern auch gleich noch dessen Umsätze fälscht, damit der Diebstahl nicht sofort auffliegt.

HP und Apple punkten bei Greenpeace

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat die Hardware-Hersteller Hewlett-Packard (HP) und Apple gelobt. HP habe ein Notebook auf den Markt gebracht, das soweit wie möglich auf umweltschädliche Substanzen verzichte, sagte Greenpeace bei der Präsentation der 13. Ausgabe des “Ratgebers Grüne Elektronik”.

Kostenlose Datenverschlüsselung von Sophos

Sophos bietet Privatanwendern, Freiberuflern und Kleinunternehmen das Datenverschlüsselungstool Sophos Free Encryption ab sofort kostenlos an. Diese können damit vertrauliche Daten schützen und den IT- und Datensicherheits-Anforderungen im beruflichen Umfeld, beispielsweise den Vorgaben aus der zweiten Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes, nachkommen.

Apotheker umschmeichelt SAP-Anwender

Die Rede von Leo Apotheker auf dem Jahreskongress der SAP-Anwendervereinigung DSAG war mit Spannung erwartet worden. Seit Monaten sorgt das neue Wartungskonzept ‘Enterprise Support’ bei den Anwendern für Ärger – von Apothekers erster Keynote auf einem DSAG-Kongress erwarteten sie nun Antworten auf die drängendsten Fragen. Am Ende war das Echo geteilt.

September 09: Rekord-Ernte bei Malware

Wie der Hersteller von Sicherheitslösungen Panda Security mitteilt, wuchs der Anteil mit Schadsoftware infizierten PCs um 15 Prozent. Damit erreicht die allgemeine weltweite Verbreitung von Schadcode einen Rekordwert. Etwa 59 Prozent aller weltweiten PCs seien demnach von dem Problem betroffen.

Warum uns Windows XP erhalten bleibt

Auch wenn Microsoft am 22. Oktober Windows 7 auf den Markt bringt, wird Windows XP noch lange nicht in der Versenkung verschwinden. Windows XP ist das erste Betriebssystem von Microsoft, das treue Fans hat – wie man es bislang nur von Linux oder Mac OS kannte. silicon.de nennt weitere Gründe, die gegen das Aus für Windows XP sprechen.

Wer ist der nächste Kandidat im Übernahmereigen?

Es gibt Ähnlichkeiten zwischen diesen beiden Übernahmen, die auch an den Kauf von EDS durch HP vor einem Jahr erinnern: HP, Dell und Xerox stellen Hardware her, EDS, Perot und ACS sind in Texas ansässige “traditionelle” Anbieter von Outsourcing.

Weltweite Computerpanne bei der Lufthansa

Eine Computerpanne hat am frühen Morgen das Check-in-System der Lufthansa vorübergehend lahmgelegt. Durch das Problem konnten Passagiere zeitweise ihr Gepäck nicht aufgeben und nicht einchecken. Wie ein Lufthansasprecher gegenüber silicon.de sagte, war das Computersystem am frühen Morgen gegen 3:45 Uhr mitteleuropäischer Zeit zusammengebrochen.

Neue Kollaborationslösung von Sun Microsystems

Mit der Java Communications Suite 7 erneuert Sun die Messaging- und Kollaborationsplattform, die vor allem auf die Bedürfnisse von großen Telekommunikationsunternehmen, Internet Service Providern und Konzernen ausgelegt ist.

Ist Windows 7 wirklich sein Geld wert?

Am 22. Oktober kommt das neue Windows in die Regale. Microsoft rechnet daher schon einmal vor, dass es trotz der angespannten wirtschaftlichen Situation Sinn macht, in das neue Betriebssystem zu investieren.

ICANN: Obama will US-Alleinherrschaft beenden

In die jahrelange Debatte um die Sonderrolle der USA in der mächtigen Internet-Aufsicht ICANN ist jetzt Bewegung gekommen. Nachdem andere Länder schon lange ein Ende der US-Dominanz gefordert hatten, kündigte US-Präsident Barack Obama jetzt seine Bereitschaft zu Zugeständnissen an.

iPhone: Bezahlte Inhalte auf dem Vormarsch

Der US-Fernsehsender CNN hat die Debatte um Bezahlinhalte im Internet weiter angeheizt. Das Medienhaus kündigte jetzt, ebenso wie das Politik-Magazin The Spectator, kostenpflichtige Applikationen für das iPhone an. Erst kürzlich hatten der Medienunternehmer Rupert Murdoch und die Axel Springer AG angekündigt, im Internet und auf Handys Bezahlschranken aufzubauen.

Obama macht Copyright zur Chefsache

Die Wissenschaftlerin Victoria A. Espinel wird künftig den nationalen und internationalen Kampf der USA gegen Copyright-, Patentrechts- und Markenrechtsverstöße koordinieren. US-Präsident Barack Obama hat Espinel für die neu geschaffene Position einer Regierungsbeauftragten für geistige Eigentumsrechte nominiert.