20.1.2011

Bewunderte Persönlichkeiten: Bill Gates schlägt Papst

Kaum jemanden bewundern die US-Bürger so sehr wie Microsoft-Gründer Bill Gates. Das geht aus einer gemeinsamen Umfrage der US-Zeitung USA Today und des Meinungsforschungsinstituts Gallup hervor. Nur Präsidenten und große Staatsmänner werden noch mehr verehrt.

Intelligente Stromnetze sind nicht sicher

Ein Kontrollorgan des Kongresses hat harsche Kritik an der Sicherheit amerikanischer Smart Grids geäußert. Es fehlten wichtige Sicherheitsmaßnahmen, zudem würden die Kraftwerksbetreiber nur die minimalen gesetzlichen Anforderungen erfüllen, ohne sich adäquat gegen Cyberangriffen zu schützen.

prof, lab, gov und life: Die neuen Pfeiler der CeBIT

Wie soll es anders sein? Die größte Computermesse der Welt kommt eben auch nicht am Thema Cloud Computing vorbei und so stellt sich die Frage nach dem Messe-Schwerpunkt erst gar nicht. Dienstleistungen, die aus den ‘Wolken’ fallen, sind auf dem Branchentreffen also tonangebend. Das erklärte auch August-Wilhelm Scheer, Präsident des Branchenverbands Bitkom.

SAP: “Wir müssen dringend handeln”

In den kommenden Jahren wird SAP seine Schlagzahl laut einem internen Fünfjahresplan massiv erhöhen. Zwar gehören hochgesteckte Ziele zum Management-Handwerk eines globalen Konzerns. Doch der Plan zeigt auch, dass SAPs Doppelspitze nervöser ist, als sie meistens zugibt.

Wirtschaftsspionage: “90 Prozent aller Fälle im Mittelstand”

Gerade mittelständische Unternehmen werden häufig zum Ziel von Spionage oder ungewollten Informationsabflüssen. Kein Wunder, denn anders als große Unternehmen kommen hier nur in Ausnahmefällen ausgefeilte Schutztechnologien zum Einsatz. Nicht selten sind bei der internen Sicherheit in einem Großunternehmen bis zu 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Auch die gibt es bei Zulieferern oder kleineren Unternehmen nicht. Daher sind sie lohnende Ziele, erklärt Michael George vom bayerischen Verfassungsschutz.

Kreuzfahren und Energie sparen

Luxus-Kreuzfahrtschiffe verbrauchen meist zu viel Energie. Aber mit Halogen- und LED-Beleuchtung, dieselelektrischen Antrieben, “intelligenten” Steuerungssystemen und der Rückgewinnung von Wärmeenergie lässt sich die Energieeffizienz dieser schwimmenden Riesen deutlich verbessern.

Umweltfreundliche Kreuzfahrten

Luxus-Kreuzfahrtschiffe verbrauchen meist zu viel Energie – das ist bei Schiffen der AIDA-Reihe anders. Hier wird die Energieeffizienz der schwimmenden Riesen durch spezielle Technik verbessert.

PDF: Sicherheitslücke im Blackberry Enterprise Server

Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) hat vor einer Sicherheitslücke im Blackberry Enterprise Server gewarnt. Konkret geht es um die Verarbeitung von PDF-Dateien durch die Software. Hacker könnten die Lücke ausnutzen, um Schadcode einzuschleusen.

Infineon expandiert in China

Lösungen für Energieeffizienz und Elektromobilität will Infineon in einer neuen Geschäftseinheit in Peking entwickeln, vertreiben und auch herstellen.

Outsourcing: T-System patzt bei Prestigeprojekt

Bei T-Systems gibt es Ärger: Die Telekom-Tochter muss Pannen bei einem Millionenprojekt für den DAX-Konzern Linde einräumen. Die Kooperation habe die Telekom-Techniker überfordert, berichtet das Wirtschaftsmagazin Capital.