März 2020

Digitalisierung (Bild: Shutterstock)

Die Digitalisierung jetzt selbst in die Hand nehmen

In Deutschland sollte die Digitalisierung überall zur Chefsache werden – auch in der öffentlichen Verwaltung. Wie sich das genau in Zahlen ausdrückt, war lange unklar. Es hat bis zum Februar 2020 gedauert, bis die Große Koalition konkrete Zahlen liefern konnte: Demnach werden im Jahr 2020 rund 3,84 Milliarden Euro für Digitalvorhaben verwendet. Im Vorjahr lag die Summe auf vergleichbarem Niveau.

(Bild: Shutterstock.com/chombosan)

Warum die Bank von morgen plattformbasiert sein wird

Traditionelle Banken sehen sich momentan mit einer von Disruption geprägten Phase konfrontiert. Diese wird angetrieben von einem sich stetig weiter entwickelnden Kundenstamm und der Nachfrage nach neuen Dienstleistungen sowie neuen Technologien, die diese Services überhaupt erst ermöglichen.

Industrial Internet, Internet of Things, Industrie 4.0. (Bild: Shutterstock)

Die fünf Treiber der vierten industriellen Revolution

Wir stehen an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution – damit einher gehen signifikante technologische Veränderungen. Gleichzeitig erleben wir massive Produktivitätssteigerungen und eine exponentielle Beschleunigung von Designprozessen.

(Bild: Disy)

Augmented Reality für die öffentliche Verwaltung

Im BMBF-Forschungsprojekt mARGo entwickeln Disy und die HTW Berlin neuartige mobile Geodatentechnologien. Mithilfe der erweiterten Realität lassen sich ergänzende Informationen in Bilder von Smartphone-Kameras einblenden.

Digitalisierung (Bild: Shutterstock)

Wie Unternehmen lästige Wartezeiten durch Anwendungsoptimierung verhindern

Die Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden findet heute vornehmlich auf dem digitalen Weg statt. Unternehmen müssen die Formen des Wartens, denen Verbraucher auf der Customer Journey begegnen und die schnelle Behebung von Fehlern, die vermeidbare Wartezeiten verursachen, verstärkt angehen. Dabei helfen können AIOps-Lösungen und visionäre Agents of Transformation.

Smart City (Bild: Shutterstock)

Wie macht man eine Stadt smart (und sicher)?

Bei dem Begriff „Smart City“ mag man vielleicht zunächst an hypermoderne Visionen von Megastädten der Zukunft denken, wie man sie aus Science-Fiction-Filmen kennt. Doch bevor wir uns Gedanken über fliegende Autos machen, sollten wir erst einmal mit wesentlich bodenständigeren Dingen anfangen und die Sicherheit nicht aus den Augen lassen.