Archiv

Sport verbindet Menschen… und das Netz die ganze Welt

Besonders bei Endspielen, wie dem der Fußball-WM, verfolgen Menschen unterschiedlichster Kulturen über Millionen von Bildschirmen auf der ganzen Welt solche spannenden Augenblicke. Dass all diese Menschen zur gleichen Zeit an egal welchem Ort Live-Übertragungen zu sehen bekommen, gleicht einem technischen Wunder. silicon.de-Blogger Frank Kölmel zeigt, welche Technik bei Live-Übertragungen eingesetzt wird und wie dicht das Netzt der globalen Vernetzung inzwischen ist.

Neuer WLAN-Standard IEEE 802.11ac in Arbeit

Drei Mal schneller als der WLAN-Standard 802.11n soll das neue Protokoll 802.11ac sein. Jetzt hat die Wi-Fi-Alliance für den US-Markt die ersten Geräte zertifiziert. Somit wäre es auch möglich, kabellos Ultra-HD-Videos zu übertragen.

Deutsche Bahn will ICEs mit WLAN ausrüsten

Die Deutsche Bahn will zukünftig in fast allen ICEs drahtlosen Internetzugang bereitzustellen. Nach Informationen des Tagesspiegel sollen Bahnfahrer außerdem während der Fahrt Zugriff auf ein Informations- und Unterhaltungsangebot erhalten. Bis Ende 2014 soll das Angebot stehen.

iOS 6.0.1 kann WLAN-Problem nicht lösen

Das erste Update für iOS 6, iOS 6.0.1 kann wie Anwender in verschiedenen Foren berichten, nicht alle Fehler beheben. Damit ist auch sieben Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 6 Apple damit noch keine grundlegende Behebung des Fehlers gelungen.

Gratis-WLAN für Berlin

Nach einer langen Planungsphase wird nun das Gratis-WLAN für Berlin Realität. Zunächst allerdings müssen sich die Nutzer auf etwas über 40 Hotspots in Mitte und Prenzlauer Berg beschränken. Betreiber des Pilotprojektes sind Kabel Deutschland und die Medienanstalt Belin-Brandenburg (mabb).

iOS 6: Immer mehr Nutzer klagen über WLAN-Probleme

Nach der Veröffentlichung von iOS 6 und dem Marktstart des iPhone 5 sorgt die neue Software für immer neue Probleme. gerade erst hat sich Apple-CEO Tim Cook persönlich für den fehlerhaften Kartendienst entschuldigt, nun häufen sich die Beschwerden über fehlerhafte WLAN-Verbindungen.

Enterasys meldet sich zurück

Vormals zum Netzwerkspezialisten Cabletron gehörend, verschwand Enterasys in den letzten Jahren ein wenig im Hintergrund. Nun meldet sich der Hersteller zurück und möchte in den kommenden Jahren zum bevorzugten Zweithersteller neben den Marktgiganten avancieren.

AUCH DAS NOCH: Die WLAN-Esel aus Israel

Leben wie in biblischen Zeiten: In einem historischen Park in Israel können Besucher Brot, Öl und Käse selbst herstellen und in historischer Tracht auf dem Eselsrücken durch die Hügel nördlich von Nazareth reiten. Und dabei gleichzeitig im Internet surfen.

Gratis-WLAN für Berlin rückt näher

Der Berliner Senat konkretisiert seine Pläne zum Aufbau einer kostenlosen WLAN-Infrastruktur für die Innenstadt. Diskutiert wird in der Hauptstadt darüber schon länger, nun werden erstmals Kooperationspartner gesucht.