Archiv

IT-Sicherheit: Skalieren oder scheitern

Mehr Flexibilität für die Mitarbeiter bedeutet auf der anderen Seite eine höhere Komplexität für die Sicherheitsverantwortlichen. silicon.de-Blogger Markus Härtner sieht in der Kombination von Technologien einen Weg, um Unternehmen gegen fremden Zugriff zu schützen.

Neues Sicherheitsleck in Kaspersky gefunden

Auch die Produkte von AVG und McAfee sind von dem Problem betroffen. Ein Leck legt Speicheradressen einsehbar, wodurch bestimmte Sicherheitsfunktionen von Windows ausgehebelt werden können. Sämtliche Anbieter haben ihre Produkte bereits aktualisiert.

Cisco (Bild: Cisco)

Cisco weitet Enterprise Security aus

Schutz gegen Satten-IT und mehr Sicherheit für Cloud und Netzwerke will Cisco mit neuen Produkten und Services anbieten. Cisco stellt damit neue Bausteine für die Strategie “Security Everywhere” vor, mit der das Unternehmen einen holitischen Sicherheitsansatz anbieten will.

Notebook Sicherheit (Bild: Shutterstock / Natalia-Siverina)

Sicherheit für Windows 7 im Test

Windows 7 ist derzeit die verbreitetste Betriebssystem-Plattform in Unternehmen und bis mindestens 2017 wird das wohl auch so bleiben. Aber wie lässt sich dieses Betriebssystem am besten schützen?

HP (Bild: HP)

HP verkauft TippingPoint an Trend Micro

Für 300 Millionen Dollar sichert sich der TippingPoint-Partner Trend Micro die Intrusion Prevention Lösung aus dem HP-Portfolio. Bei TippingPoint soll die Technologie in den neuen Bereich “Network Defense” einfließen. Für HPs ausgerufene Sicherheitsstrategie wirft der Verkauf allerdings Fragen auf.

Outlook Web Access hat mehrere Sicherheitslücken

11.000 Mitarbeiter-Daten wurden über einen erfolgreichen Angriff über Outlook Web Access bereits entwendet. Die Angreifer hatten dafür eine manipulierte DLL-Datei eingeschleust und damit über eine Hintertür auf das Netzwerk zugreifen können.