IT-News Big Data

Big Data (Bild: Shutterstock)

Big Data Governance – vier Schritte zur Skalierung eines Enterprise Data-Governance-Programms

Bei vielen Unternehmen wächst die Einsicht, dass strukturierter Umgang mit und Überblick über die eigenen Datenbestände letztlich unumgänglich sind. Vor allem im Hinblick auf Big Data-Projekte müssen Daten gepflegt sein, um auch wahre Datenfluten bewältigen zu können. Eine ganzheitliche Strategie ist daher gefragt, damit Big Data-Initiativen von Erfolg gekrönt sind.

Daten (Shutterstock/BeeBright).

NoSQL analysiert Big Data rasend schnell

Relationale Datenbanken haben mit den Anforderungen der neuen Datenwelt zu kämpfen. Unternehmen, die ausschließlich auf ihre alten Legacy-Systeme setzen, werden an Wettbewerbsfähigkeit einbüßen.

Autonomes Fahren (Bild: DoubleSlash, Adobe)

Was Autofahren mit Intelligenz zu tun hat

Das autonome Auto kommt. Allerdings wohl später als Optimisten glauben. Zwar können moderne Autos schon heute bestimmte Verkehrssituationen gut erkennen und angemessen reagieren. Die Königsdisziplin allerdings, das richtige Entscheiden in komplexen Situationen, beherrschen Computer noch lange nicht.

Daten (Shutterstock/BeeBright).

Daten, überall Daten

Wir leben in einer Welt der „Datenexplosion“. Die Zahl an Endgeräten, Monitoren und Sensoren im Internet of Things (IoT)-Umfeld steigt täglich. Dabei hat die wachsende Datenmenge sowohl Vor- als auch Nachteile.

Big Data und Analytics (Bild: Shutterstock)

Data Governance versus Datenmanagement

Was verbirgt sich hinter den Begrifflichkeiten und welche Herausforderungen sowie Chancen ergeben sich beim richtigen Umgang mit großen Datenmengen für Unternehmen? Oliver Schröder setzt sich mit Herausforderungen und Lösungsansätzen im Zeitalter von Big Data auseinander.

Hewlett Packard Enterprise (Bild: ZDNet)

HPE übernimmt Cray für 1,3 Milliarden Dollar

Hewlett Packard Enterprise (HPE) wird den Supercomputer-Hersteller Cray für rund 1,3 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Durch die Kombination der Teams und Technologien wollen die beiden Unternehmen den globalen Marktführer für die Zukunft von High Performance Computing und KI schaffen.

Daten (Shutterstock/BeeBright).

Die Entwicklung von Big Data zu Fast Data

Die immensen, rasch ansteigenden Datenberge erfordern kontinuierlich leistungsfähigere Ansätze zur Datenverarbeitung. Open Source spielt dabei nach Meinung der data Artisans aus Berlin eine wichtige Rolle.

Big Data (Bild: Shutterstock)

Pentaho Community Meeting: Daten sind die Vision für die Zukunft

Wie transformiert man Daten zu Erkenntnissen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Pentaho Community Meetings in Bologna. Auf dem Event, das zum elften Mal stattfand, tauschten sich 220 Anwender aus 25 Ländern zu der Datenintegrations- und Big Data Analytics-Plattform aus. Im Mittelpunkt standen Themen wie Smart City, IoT Analytics und Machine Learning.

Blick auf den 5-Qbit-Quantenrechner des JQI. (Bild: E. Edwards/ JQI)

Quantenrechner für Höchstleistungen

Quantenrechner bereiten den Weg für komplexe Simulationen in bisher nicht dagewesenen Größenordnungen. Die mit ihnen erzeugten Quantenbits vermitteln Informationen effizienter als herkömmliche Bits und bieten damit ein riesiges Potenzial. Allerdings ergeben sich auch neue Hindernisse.

Künstliche Intelligenz (Bild: Shutterstock)

Was leistet Künstliche Intelligenz für den Einkauf?

Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial, die Beschaffung grundlegend zu verändern. Franck Lheureux beleuchtet Voraussetzungen und aktuelle Optionen für den erfolgreichen Einsatz von KI-Applikationen im Einkauf.

Big Data (Bild: Shutterstock)

Jetzt erst recht: Warum Deutschland doch im Endspiel steht

Ob Orakel aus der Tierwelt oder Big Data-Analysen: Vor großen Fußballturnieren gibt es interessante Ansätze, um einen möglichen Gewinner vorherzusagen, wenngleich die datenbasierten Methoden bislang immer bessere Ergebnisse lieferten.

Pentaho (Bild: Pentaho)

Operating Pentaho at Scale: Das 5. Pentaho User Meeting

Im März 2018 fand das bereits fünfte Pentaho User Meeting statt – wichtigstes Treffen der Pentaho-Anwender im deutschsprachigen Raum. Rund 100 Personen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland nahmen daran teil.

Big Data und Analytics (Bild: Shutterstock)

16. März: Freiheit für die Daten

Über Open Data und der Tag der Informationsfreiheit schreibt heute Otto Neuer, Vice President Sales EMEA Central bei Talend im silicon.de-Blog. 

Künstliche Intelligenz (Bild: Shutterstock/agsandrew)

Künstliche Intelligenz – eine Bestandsaufnahme

Welche Folgen hat der flächendeckende Einsatz von künstlicher Intelligenz für den Arbeitsmarkt und wie wird sich dadurch die Wirtschaft weiterentwickeln? Antworten darauf gibt Peter Sondergaard, Executive Vice President, Research bei Gartner in diesem silicon.de-Blog.

Big Data sinnvoll nutzen

Die meisten Unternehmen verfügen schon heute über eine Unmenge an Daten, und täglich kommen neue hinzu, schwierig wird es, wenn aus diesen Daten auch erkennbarer Mehrwert generiert werden soll. Marc Mai von doubleSlash stellt in diesem Gastbeitrag neue Möglichkeiten vor.

Big Data (Bild: Shutterstock)

Big Data: Einsatzszenarien für Pentaho

Im Mittelpunkt des 10. Pentaho Community Meetings stand die Vorstellung diverser Einsatzszenarien. Stefan Müller vom deutschen Pentaho-Partner it-novum gibt im Gastbeitrag für silicon.de einen Überblick über die präsentierten Projekte.

Big Data (Bild: Shutterstock)

Big-Data-Strategie: vom Datengrab zum Mehrwert

In Unternehmen liegen viele wertvolle Daten begraben. In ihnen verstecken sich ungenutzte Mehrwerte. Um sich die zu erschließen, müssen die relevanten Informationen aus der Masse herausgefiltert und richtig interpretiert werden. Möglich machen das richtig geplante und zielgerichtet umgesetzte Big-Data-Projekte.

Datenstrom (Bild: Shutterstock)

Big Data ist tot – es lebe “Just Data”

Heute will kein Unternehmen mehr den Hype um Big Data verpassen. Diese Sichtweise versperrt aber oft den Blick für das Wesentliche. Warum Daten einfach nur Daten sind erklärt Alexander Thamm im Gastbeitrag für silicon.de.

Gegenüberstellung (Bild: Shutterstock)

Gegenüberstellung: Search Engine versus Insight Engine

Um relevante Informationen zum richtigen Zeitpunkt, im richtigen Kontext zur Verfügung zu haben, werden heute Lösungen verwendet, die zum Teil auf Such-Technologien basieren, aber wesentlich mehr können müssen, als eine typische Volltextsuche. Im Blog für silicon.de erklärt Daniel Fallmann die Anforderungen.

Big Data (Bild: Shutterstock)

Intelligenz erwünscht: Machine Learning bei Big Data

Viele Aufgaben sind mit den herkömmlichen Mitteln einer reinen Datenbankanalyse nicht zu bewerkstelligen. Dazu gehören etwa Analyse und Prognose von Geschäftsentwicklungen bei unstrukturierten Mengendaten. Hier bietet sich die Nutzung von intelligenten lernenden Systemen an,

Hitachi Vantara (Bild: Hitachi Vantara)

Hitachi Vantara: Hitachi gründet Big-Data- und IoT-Tochter

In ihr werden die Sparten Hitachi Data Systems; Hitachi Insight Group und den 2015 übernommene Business-Intelligence-Spezialist Pentaho zusammengeführt. Das neue Unternehmen vereint einen Jahresumsatz von 4 Milliarden Dollar auf sich und wird zu Beginn rund 7000 Mitarbeiter haben.

Big Data