Archiv

Apple (Bild: Apple)

Apple steigert Umsatz um knapp 16 Prozent

Im zurückliegenden Quartal erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 61,1 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Wachstum von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Nettogewinn stieg um 25 Prozent. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 65 Prozent.

Qualcomm (Grafik: Qualcomm)

Qualcomm senkt Lizenzpreise

Eine Kappung der Berechnungsgrundlage könnte den anhaltenden Lizenzstreit mit Apple entschärfen. Für seine Patente verlangt Qualcomm einen prozentualen Anteil vom Verkaufspreis eines Smartphones – will dabei aber künftig nicht mehr als 400 Dollar ansetzen.

iPhone X (Bild: Apple)

OLED-Displays: Apple bleibt auf Samsung angewiesen

LG Display hat laut Wall Street Journal noch immer Fertigungsprobleme bei OLED-Panels für Smartphones. Apple will jedoch in zwei von drei neuen iPhone-Modellen OLED-Displays verbauen. Damit hat Samsung bei Preisverhandlungen die Oberhand.

Intel Glasses (Bild: The Verge)

Aus für Smart Glasses: Intel schließt Wearables-Sparte

Die New Devices Group entwickelte Fitnesstracker sowie die smarte Brille Vaunt. Der angeblich für dieses Jahr geplante Marktstart der Augmented-Reality-Brille fällt aus. Die Sparte wurde 2013 gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter.

Intel (Bild: Intel)

Intel trennt sich von Wind River

Trotz guter Aussichten im Bereich IoT trennt sich Intel von dem 2009 zugekauften Sicherheitsspezialisten für eingebettete Systeme. Über den Kaufpreis wurde bislang nichts bekannt.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsofts-Zellteilung – Kein Aprilscherz?

HPE, PayPal, Symantec … immer mehr große Unternehmen versuchen sich durch eine klare Trennung besser am Markt zu positionieren. Nun also auch Microsoft. Heinz Paul Bonn erkennt im aktuellen silicon.de-Blog in diesem Schritt eine gewisse Ironie.