IT-News Betriebssystem

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Microsoft Windows 10: Redstone-Update soll im Sommer kommen

Die offizielle Bezeichung des Redstone-Update wird “Windows 10 Anniversary Update” lauten. Microsoft macht unter anderen den biometrischen Zugang Windows Hello für Anwendungen wie den Browser Edge verfügbar. Es verspricht auch einen intuitiveren Umgang mit dem digitalen Assistenten Cortana.

Interhyp steigt auf Windows 10 um

Interhyp, Vermittler privater Baufinanzierungen, startet den unternehmensweiten Umstieg auf Windows 10 und Office 2016. Neben Verbesserungen der IT-Leistung und -Sicherheit ist die geplante Integration von mobilen Endgeräten ein wesentlicher Grund für die Migration auf Windows 10. Die Gesamtprojektdauer beträgt 6 Monate.

Windows Blue könnte Start-Button zurückbringen

Das nächste Update von Microsofts aktuellem Betriebssystem Windows 8 – bislang vor allem bekannt unter dem Codenamen Windows Blue – könnte den von vielen Nutzern schmerzlich vermissten Start-Button zurückbringen. Außerdem könnte das Update dafür sorgen, dass sich Windows 8 wieder direkt im Desktop-Modus statt mit der Kacheloberfläche starten lassen wird.

Windows 8 Pro wird ab Februar teurer

Das Sonderangebot für den Umstieg auf Windows 8 läuft aus. Nutzer von Windows XP, Vista oder Windows 7 können nur noch bis zum 31. Januar für einen Sonderpreis von 29,99 Euro auf Windows 8 Pro wechseln. Ab 1. Februar wird das Upgrade 200 Dollar kosten.

Lieferengpässe bremsen Windows 8 aus

Die Nachfrage nach Windows-8-PCs mit touchfähigen Displays ist offenbar höher als von Analysten erwartet. Dennoch kommt das Geschäft auf dem Tablet-Markt für Microsoft nur schleppend in Schwung. Zum Teil sei Microsoft daran selbst schuld, so die Marktbeobachter.

Upgrade auf Windows 8 verfügbar

Käufer eines Windows-7-PCs können sich ab sofort auf einer eigens eingerichteten Website für ein vergünstigtes Upgrade auf Windows 8 registrieren. Privatkunden, die zwischen dem 2. Juni 2012 und 31. Januar 2013 einen Windows-7-Rechner kaufen oder gekauft haben, erhalten für 14,99 Euro eine Kopie von Windows 8 Pro.

Google Chrome OS ist Open Source

Paukenschlag in Mountain View: Google rückt Microsoft mit dem Netbook-Betriebssystem ‘Chrome OS’ auf die Pelle. Chrome OS basiert auf Linux. Am 19. November hat Google den Open Source Code für Chrome OS freigegeben. Bald kommen die ersten Chrome-OS-Netbooks.