IT-News Docker

Oracle (Bild: Oracle)

Oracle übernimmt Container-Management Wercker

Oracle will mit dem Management für Kubernetes und Docker die eigenen PaaS- und IaaS-Services für Entwickler attraktiver machen. Bestehende Angebote von Werker sollen zunächst weitergeführt werden.

Red Hat, Container und die Sicherheit

Ist Open Source sicher? Diese Frage stellt sich immer wieder. Die Tatsache, dass Red Hat in Sachen Container-Technologien eigene Wege geht, hat jedoch viel genau damit zu tun.

Windows Server 2016 ist allgemein verfügbar

Mehrere Sicherheits-Schichten sorgen in der neuen Version von Windows Server 2016 für mehr Schutz. Zudem sorgt Microsoft für neue Software-defined-Datacenter-Technologien und eine engere Integration mit Azure.

Docker Logo (Bild: Docker)

So sichern Sie Ihre Docker-Deployments

Docker oder Linux-Container im Allgemeinen werden für den produktiven Einsatz immer beliebter. Wie sich Bedenken bei der Sicherheit ausräumen lassen, erklärt Mike Pittenger, Vice President of Product Strategy, bei Black Duck Software im Gastbeitrag für silicon.de

Mit InfraKit Docker in verschiedenen Clouds betreiben

Ein neues Projekt soll es erleichtern, Docker-Container auf den Cloud-Infrastrukturen verschiedener Hersteller zu betreiben. Außerdem soll InfraKit selbstheilende Funktionen bereit stellen und damit die Verfügbarkeit deutlich erhöhen.

Linux-Container entwickeln und zuverlässig betreiben

Agilität und Geschwindigkeit haben in der IT Priorität. Wie sich Applikationen aller Art sollen möglichst schnell zur Verfügung stellen und an neue Anforderungen anpassen lassen, weiß silicon.de-Gastautor Matthias Pfützner.

OpenStack, Kubernetes und Docker wachsen zusammen

OpenStack soll künftig in einem Container auf Kubernetes laufen können. Dafür soll ein Rewrite des OpenStack-Managements Fuel sorgen, damit sollen vor allem die Skalierung von Anwendungen vereinfacht werden.

Open Telekom Cloud unterstützt OpenStack und Docker

Das junge Public-Cloud-Angebot der Telekom bekommt einen Datenbank-Service und auch Dienste für Microservices auf Basis von Docker. Die Telekom wird zudem das Engagement bei der OpenStack Foundation verstärken.

Docker bekommt Unterstützung von NetApp

Die Docker-Welt ist um einen Mitspieler reicher. NetApp zielt vor allem auf eine enge Integration der eigenen Speicherlösungen mit der Container-Technologie und stellt dazu zunächst das Docker Volume Plug-in (nDVP) bereit.

Docker Datacenter kommt auf Azure

Docker Datacenter ist ab sofort auch über den Azure Marketplace verfügbar. Darüber hinaus stellt Microsoft weitere Neuerungen rund um die Container-Technologie herum vor.

(Bild: Docker)

Docker macht neue Vorabversionen für Windows, Mac, Azure und AWS verfügbar

Entwickler sollen damit Apps nahtlos über verschiedene Hardware und Betriebssysteme hinweg von einem Rechner in eine Docker-basierende Produktionsumgebung umziehen können. Docker bringt für die Client-Systeme Windows 10 und Mac dazu eine öffentliche und für die Cloud-Plattformen Azure und AWS eine geschlossene Beta.

Microsoft Azure (Grafik: Microsoft)

Azure Container Service nun für Firmen kostenlos erhältlich

Microsofts Azure Container Service unterstützt die Orchestrierungs-Technologien DC/OS und Docker Swarm. Beide sind Open Source. Der Schritt soll es Microsoft zufolge erleichtern, Arbeitslasten über mehrere Clouds oder eigene Server hinweg zu verschieben. Um sein Engagement in dme Bereich zu unterstreichen, tritt Microsoft zudem dem DC/OS Open Source Project bei.

Container auf großer Fahrt: Das Docker-Ökosystem

Docker ist von einer interessanten Technologie zu einem Faktum auf der Agenda von CIOs und Entscheidern geworden. Crisp Research Analyst René Büst wirft einen eingehenden Blick auf das Ökosystem rund um die offene Container-Architektur.