Archiv

Documentum (Grafik: Documentum)

Bittere Pille: Open Text schluckt Documentum

Im Zuge der Neupositionierung nach der Übernahme von EMC trennt sich Dell von der ECM-Sparte Documentum. Sie wird für gut 1,6 Milliarden Dollar von Open Text übernommen. John Newton, der Documentum vor 25 Jahren mitgegründet hat, glaubt nicht dass die Documentum-Kunden damit glücklich werden. Im Blog für silicon.de erklärt er warum.

Aktenberge (Bild: Shutterstock / Bacho)

Dokumentenmanagement als Ökosystem

Das Unternehmen DM Dokumenten Management ist schon seit zwanzig Jahren aktiv und bietet mit Lobodms eine sehr leistungsfähige Lösung. Daneben hat sich DM ein Netzwerk an Partnern aufgebaut. Das hat sich jetzt wieder einmal auf einer Veranstaltung in der Nähe von München präsentiert.

(Bild: Shutterstock.com/isaravut)

Was ist ein Dokument im Zeitalter der Digitalisierung?

Ein Dokument als solches zu definieren, ist gar nicht so einfach. Wie sich die Bedeutung des Begriffs “Dokument” inzwischen verändert hat und warum die Cloud fürs Dokumentenmanagement unverzichtbar wird, erklärt Matthias Kunisch von Forcont Business Technology im Gastbeitrag für silicon.de.

fi7030good_design (Bild: PFU)

Fujitsu PFU kündigt vielseitigen Dokumentenscanner mit Barcode-Modul an

Laut PFU ist der fi-7030 im Vergleich zum Vorgängermodell um 35 Prozent schneller. Bei einer Auflösung von bis zu 300 dpi scannt er maximal 27 A4-Seiten respektive Bilder pro Minute in Schwarzweiß und Farbe. Zudem ist er mit der aktuellen Version 1.5 der Software PaperStream Capture ausgestattet, die eine verbesserte Bildverarbeitung und -erfassung bringen soll.

KV-S7077_D1 (Bild: Panasonic)

Panasonic stellt A3-Flachbettscanner-Serie für Unternehmen vor

Die aus der KV-S70X7-Reihe stammenden Neuvorstellungen KV-S7077 und KV-S7097 scannen im Duplex-Modus laut Hersteller maximal 75 respektive bis zu 95 Seiten pro Minute. Beide Modelle erlauben zudem das gleichzeitige Verarbeiten des maximal möglichen Scanvolumens von 200 Blatt via One-Touch-Scan.

SharePoint (Grafik: Microsoft)

Sharepoint: Entwickelt Microsoft am Bedarf vorbei?

Die Portalllösung, mit der Microsoft Themen wie Dokumenten-Mangament, Intranet oder Kommunikation abbildet, ist für viele Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Die Allerdings müssen in den meisten Fällen die Lösung für die eigenen Anforderungen zuschneiden.

Dokumente-Zukunft (Bild: Shutterstock/GaudiLab)

Büro 2025: viele Dokumente, kein Papier

Dokumentenmanagement-Systeme sollen den Austausch von Daten erleichtern und den Workflow in Unternehmen verbessern. Unternehmen wie Kyocera oder Xerox bauen ihr Engagement auf dem Markt massiv aus. Und geben nebenbei einen Ausblick auf den Arbeitsplatz der Zukunft.

Kyocera übernimmt Ceyoniq (Bild: Kyocera)

Kyocera kauft ECM-Anbieter Ceyoniq

Kyocera Document Solutions übernimmt die Ceyoniq-Gruppe und steigt damit in den Wachstumsmarkt „Enterprise-Content-Management (ECM)“ ein. Das in Bielefeld ansässige Unternehmen agiert weiter unter eigenem Namen und behält sein Partnerprogramm bei.

emm-mdm-mobile-device (Bild: Shutterstock)

Mobile Information Management

Weil Anwender immer öfter unterwegs auf Dokumente aus der Zentrale zugreifen wollen, wird Mobile Information Management immer wichtiger. Denn Unternehmen möchten, dass der Zugriff nicht über unsichere Systeme wie Dropbox geschieht, sondern über vom Unternehmen kontrollierbare Applikationen.