IT-News Management

Microsoft_Zentrale_Schriftzug

Microsoft will 1000 Stellen in Finnland streichen

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung im finnischen Oulu wird Microsoft angeblich schließen. Dort arbeiten etwa 500 Mitarbeiter, die sich zuletzt auf Software für Billig-Handys fokussierten. Weitere 500 Stellen sind an anderen Standorten in Finnland betroffen.

Identifizierung von IT-Risiken: Wer kann hierbei unterstützen?

Die Eröffnung des Berliner Flughafens wurde seit 2010 zum wiederholten Male verschoben. Neben den Problemen bezüglich der Brandschutzanlage wird auch von Bestechung und anderen Widrigkeiten gesprochen. Erneut müssen zusätzliche Finanzspritzen in Milliardenhöhe gegeben werden. Kann etwas Vergleichbares in der IT nicht passieren?

Arbeitsplatz der Zukunft. Ein völlig falscher Begriff

Blogger Uwe Hauck ist ein Verfechter des Begriffs Work-Life Integration statt Work-Life Balance. Darum beschäftigt er sich intensiv damit, wie wir in Zukunft leben und arbeiten werden. HALT! Lese ich mich da richtig? Leben UND arbeiten? Eigentlich sollte das ganze doch eins sein, jedenfalls nach Haucks Gedankenmodell.

Turnoverability: Mehr Projekt-Chancen für Freelancer

Wie man als Freelancer die eigenen Chancen auf dem Projektmarkt erhöht erklärt der Personal-Spezialist Nikolaus Reuter, Gründer und Vorstandsvorsitzender der auf IT-Freelancing spezialisierten Etengo AG. Größten Wert sollten Selbständige IT-Fachkräfte auf die Selbstdarstellung legen, empfiehlt Reuter.

Storage-Kosten reduzieren

In vielen Anwenderorganisationen nimmt die Speicherkapazität exponentiell zu, jedoch bleiben die Budgets mehr oder weniger gleich. Die meisten IT-Verantwortlichen haben Wege und Möglichkeiten gefunden, die Datenherausforderungen zumindest teilweise anzugehen. Doch es gibt weitere Methoden, die in Kombination das Datenwachstum und die Storage-Kosten sogar senken könnten.

Business-Frau mit Team (Bild: Shutterstock)

Weibliche IT-Freelancer mit Seltenheitswert

Der Anteil der weiblichen IT-Experten unter selbständigen IT-Profis ist nach wie vor eher gering. Deutlich unter 10 Prozent liegt der Anteil und daran hat sich in den vergangenen Jahren nur wenig geändert.

Denn sie wissen nicht, was ich tue – Gefährliche Ablehnung von Projekten

IT lebt von Innovationen. Von dem ständig Neuen, dem vermeintlich Besseren und auf jeden Fall anders. Wenn alle diese Innovation akzeptieren, wird es besser, schneller oder günstiger. So die Theorie. Was ist, wenn alle sie ablehnen oder ignorieren? Kein Administrator und kein Anwender geht auf Tuchfühlung und ein Innovationsgrab tut sich auf. Ein Problem, dem sich unser Blogger Jörg Mecke dieses Mal widmet.

Vishal Sikka, CEO von Infosys. (Quelle: SAP)

Ex-SAP-Vorstand Sikka wird CEO bei Infosys

Ab 1. August löst er Sarojini Damodaran Shibulal als CEO und Managing Director. Bereits ab 14. Juni wird Sikka in den Vorstand aufgenommen. Sikka hatte SAP Anfang Mai verlassen. Infosys ernennt zudem Pravin Rao zum neuen Chief Operating Office.

Street-View-Ansicht des Estádio do Maracanã, in dem das Endspiel der Fußball-WM 2014 stattfinden wird (Bild: Google).

Big Data: Brasilien wird Weltmeister

Zu diesem Schluss kommt zumindest David Rothschild. Er ist Microsoft-Forscher und Ökonom. Mit seiner Big-Data-Analyse-Methode “PredictWise” hat er bereits die US-Präsidentschaftswahlen 2012 und die Oscar-Verleihung 2014 äußerst genau vorhergesagt. Dennoch besteht Hoffnung für Deutschland, denn die WM-Vorhersage gestaltet sich schwierig.

5. Auflage des Experton Group Cloud Vendor Benchmarks

Die Experton Group veröffentlicht die fünfte Auflage ihres neutralen und unabhängigen Anbietervergleichs “Cloud Vendor Benchmark 2014“. Die Studie evaluiert und bewertet die wichtigsten Cloud- Anbieter im deutschen Markt.

SAP (Grafik: SAP)

SAP veröffentlicht Service Pack 8 für HANA

Das Service Pack 8 für HANA bringt Support für RHEL, Intels Ivy-Bridge-Prozessoren und diverse Disaster-Recovery-Lösungen. In HANA können Partner nun auch direkt Algorithmen einbetten. Zudem startet SAP einen Test von HANA auf IBM-Power-Systemen.

(Bild: Shutterstock/FuzzBones)

ISF veröffentlicht Ratgeber zur sicheren IT-Nutzung in Firmen

Der Leitfaden zur sicheren IT-Nutzung in Unternehmen stellt das Information Security Forum den Mitglieder kostenlos zur Verfügung. Unter anderem spricht sich das ISF für risikogesteuerte Sicherheitslösungen und benutzerfreundliche Systeme aus. Über den ISF-Online-Shop können auch Nicht-Mitglieder den Report erstehen.

Softwareunterstützung für modernes Talent Management

Personalverwaltungssoftware gab es bereits zu Großrechnerzeiten. Name, Personalnummer, Adressen und Bankdaten wurden bzw. werden zentral gepflegt und verwaltet. Das ist aber für modernes Personalmanagement und das für die Zukunft eines Unternehmens wichtige Talent Management zu wenig. Seit ein paar Jahren reagiert der Markt darauf und neue Anbieter kommen mit innovativen Lösungen auf den Markt.

Dell

Dell übernimmt Analytics-Firma StatSoft

StatSoft ist in 25 Ländern weltweit aktiv – darunter auch Deutschland. Mit der Akquisition erweitert Dell das eigene Software-Angebot um die Bereiche Daten-Management und Analytics. Die Software von StatSoft will Dell in der Cloud als auch zur Installation anbieten.

IT-Admininstrator (Bild: Shutterstock)

IT-Administratoren erwarten mehr Unterstützung bei Weiterbildungen

Eine Studie von Spiceworks zeigt, dass 84 Prozent der IT-Experten Schulungen und Herstellerzertifikate für sehr wichtig oder sogar unverzichtbar halten. 39 Prozent glauben jedoch, dass ihre Arbeitgeber solche Weiterbildungen für unwichtig erachten. Daher zahlt mehr als die Hälfte Schulungen selbst.

Fachkraft, Fachfkräftemangel Quelle: Shutterstock

Mittelstand sucht neue IT-Fachkräfte

Eine neue Studie unter deutschen CIOs zeigt, dass deutsche Unternehmen im Jahr 2014 viele IT-Projekte anstoßen wollen. Vor allem der gehobene Mittelstand ist auf der Suche nach geeigneten Kräften und immer häufiger entscheiden sich Unternehmen auch für Manager auf Zeit.

Internet der Dinge – das “Next Big Thing”?

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist momentan in aller Munde. Häufig fehlt jedoch noch ein einheitliches Verständnis darüber, was das Internet der Dinge ist und wie IoT-Lösungen funktionieren. Dies ist allerdings Voraussetzung, um das Potential dieses Konzepts zu verstehen und beurteilen zu können.

Mehr “Schengen” für die IT

Strukturierte Daten hier, Dokumente da: Enterprise Content Management (ECM) und Customer Relationship Management (CRM) werden noch immer als getrennte Applikationsbereiche angesehen. In der Arbeit mit Kunden in Vertrieb und Service laufen alle Informationen zusammen, aber in den Systemen sind die Daten noch strikt getrennt. Das muss nicht sein, meint silicon.de-Blogger Christoph Volkmer.

HP (Grafik: Hewlett-Packard)

HP baut in Deutschland weitere 500 Arbeitsplätze ab

Die Streichungen sind Teil eines mehrjährigen Plans des Konzerns, um eine Kehrtwende zu vollziehen. Die Firmenleitung hat angekündigt, dass es keine betriebsbedingten Kündigungen geben soll. HP hofft auf freiwillig ausscheidende Mitarbeiter – wie bereits vor einem Jahr in Rüsselsheim.

Konkrete Einsatzszenarien machen SaaS attraktiv

In sieben untersuchten Dienstleistungsbranchen weist der Business Performance Index (BPI) Dienstleistung Mittelstand DACH 2013 eine deutlich höhere Nutzung von Software as a Service aus. Auch der Einsatz von Mobilgeräten hat noch einmal deutlich zugelegt: Der Verbreitungsgrad von smarten mobilen Devices wie Tablets und Slates ist um das Doppelte gestiegen.

Stefan Ries wird neuer Leiter von SAPs Personalbereich. (Bild: SAP)

SAP ernennt neuen Leiter für das Personalwesen

Stefan Ries ist ab spätestens 1. April 2014 für den Bereich verantwortlich. Er ist damit zuständig für alle Personalthemen bei SAP. Aktuell arbeitet Reis noch als Principal Consultant beim Personalberatungsunternehmen Egon Zehnder.

gartner IT-Ausgaben 2014

PC-Markt: Lenovo hat Hewlett-Packard auch weltweit entthront

82,6 Millionen Einheiten liefern Gartner zufolge die Hersteller insgesamt aus. Hewlett-Packard stagniert, Dell legt leicht zu und verteidigt so Rang drei. Lenovo baut seinen Marktanteil deutlich aus und liegt mit 16,9 Prozent nach Stückzahlen nun auf Platz eins.

gartner IT-Ausgaben 2014

2014 verkaufen Händler mehr als eine Milliarde Android-Geräte

Um 26 Prozent auf 1,1 Milliarden Einheiten sollen Gartner zufolge die Android-Verkaufszahlen steigen. Die Marktforscher rechnen zudem mit einem Anstieg der Android-Nutzer auf 1,9 Milliarden. Den zweiten Platz über alle Geräteklassen hinweg vor iOS und Mac OS belegt in Gartners Statistik Windows.

gartner IT-Ausgaben 2014

Weltweite IT-Ausgaben sollen 2014 wieder steigen

Die Marktforscher von Gartner haben ihre aktuelle Prognose für die weltweiten IT-Ausgaben 2014 veröffentlicht. Im Vergleich zu 2013 erwarten die Experten ein Wachstum von 3,1 Prozent auf 3,8 Billionen Dollar. Das größte Plus soll es bei den Ausgaben für Unternehmens-Software geben.

Pegatron-Werk in Shanghai mit einem Banner mit der Aufschrift "Unsere Firma stellt Mitarbeiter ohne Zusatzgebühr ein" (Bild: Jay Greene/CNET).

Apple-Zulieferer Pegatron setzt Gesichtserkennung bei Arbeitern ein

Mit dieser Maßnahme will das Unternehmen Betrüger entlarven, die gefälschte oder geliehene Ausweise zur Jobsuche verwenden. In erster Linie will es aber die Beschäftigung von Minderjährigen verhindern. Ein 15-jähriger Arbeiter starb zuletzt aber angeblich nicht wegen der schlechten Arbeitsbedingungen.