IT-News Facebook

Social Media im Mittelstand bringt meist keinen messbaren Erfolg

Jeder macht es irgendwie, aber häufig auch nur aus der Befürchtung heraus, etwas zu verpassen. Daher versuchen auch kleine und mittelständische Unternehmen in verschiedenen Social-Media-Kanälen Fuß zu fassen. Das schadet zwar in den meisten Fällen nicht, allerdings stellt sich bei vielen Unternehmen aber auch kein Erfolg ein, wie eine wissenschaftliche Studie jetzt zeigt.

Benjamin Steen über die digitale Zukunf des FC Bayern München auf der Communication World 2013 (Bild: Andre Borbe)

Das Digitale Triple des FC Bayern München

Beim Fußball ist der FC Bayern München bereits einer der Vorreiter in Europa, im digitalen Bereich will der Verein nun nachziehen. Auf der Fachmesse Communication World in München hat diese Woche Benjamin Steen, Leiter der digitalen Plattformen des FC Bayern, die digitale Welt des Vereins vorgestellt.

Aus dem sozialen Netz gefallen?

Facebook scheint den Höhepunkt seiner Attraktivität in den USA und Europa bereits hinter sich zu haben. Studien vermelden rückläufige Nutzungszahlen, und auch andere soziale Netzwerke haben an Zulauf verloren. Nicht so schlimm, findet silicon.de-Blogger Dr. Clemens Plieth. Denn für eine solide, nachhaltige Kontaktpflege ist seiner Ansicht nach der persönliche Austausch nach wie vor unverzichtbar.

Facebook-Fans bestimmen Ausstellung im Museum

Wer kennt das nicht: Man geht in ein Museum und ist enttäuscht über die Auswahl der Ausstellungsstücke. Man selbst würde ja ganz andere auswählen. Das Essl Museum wagt ein Experiment und setzt komplett auf die Auswahl von Facebook-Nutzern.

Facebook: Ein unsoziales Netzwerk?

Es könnte so schön sein, posten, linken, kommentieren, Kontakt halten mit Millionen von Menschen weltweit. Aber was, wenn sich dieses Netzwerk gegen einen selbst richtet, wenn gemobbt und gelogen, verunglimpft und beleidigt wird? Ein deutsches Opfer ist trotzt rechtskräftigem Urteil nicht in der Lage, sich bei Facebook Gehör zu verschaffen.

IBM-CEO Ginni Rometty (Bild: IBM)

Die mächtigste Frau der Wirtschaft ist IBM-CEO Ginni Rometty

Fortune kürt IBM-CEO Ginni Rometty zur Frau mit der größten Macht in der Wirtschaft. Sie behauptet damit die Spitzenposition aus dem letzten Jahr vor Indra Nooyi, Chefin von PepsiCO und Ellen Kullman, DuPont-CEO. Facebook-COO Sheryl Sandberg landet auf Platz 5, Yahoo-Chefin Marissa Mayer liegt auf Platz 8 und HP-Boss Meg Whitman auf Rang 9.

Urteil (Bild: Shutterstock)

Urteil: Unternehmen dürfen Fanpages bei Facebook betreiben

Von den Betreibern von Facebook-Seiten kann das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz nicht verlangen, den Auftritt wegen etwaiger Verstöße zu deaktivieren. Zu diesem Urteil kommt das Verwaltungsgericht Schleswig. “Der Seitenbetreiber kann lediglich seine Inhalte einstellen, hat aber auf den Datenverkehr zwischen dem Nutzer und Facebook keinen Einfluss”, argumentiert das Gericht.

Ist der Facebook Login datenschutzrechtlich zulässig?

Datenschützer mögen Facebook nicht besonders und dazu trägt auch das so genannte Facebook Login bei. Rechtsanwalt Carsten Ulbricht hat die rechtliche Seite von auf Drittseiten eingebettenten Like-Buttons unter die Lupe genommen und genau analysiert. Und auch hier sorgt die mangelnde Transparenz seitens Facebook dafür, dass bei diesem Thema für Unternehmen durchaus eine gewisse Vorsicht angeraten ist.

Yves Saint Laurent Apple

Facebook macht unglücklich

Eigentlich geht man davon aus, dass Freunde, Bekannte und der Austausch mit geschätzten Personen für mehr Glück im Leben sorgt. Das trifft aber nicht auf Facebook zu.

Huffpo, Medientage, Killer;

IRQ-13-07: Tartuffe over TCP/IP

Endlich hat es aufgehört zu regnen. Nur noch Krokodilstränen werden vergossen – wegen des Abhörskandals. Papiertaschentücher sparen könnte da doch die Beantwortung zweier Fragen: Was ist Prism im Vergleich zur Vorratsdatenspeicherung? Und: Was ist die Datensammlung des NSA gegen Facebook’s Social Graph?

Social Business: Sechs Einsatzgebiete für messbaren Erfolg

In einigen Branchen und Bereichen wird, teilweise auch völlig zu recht diskutiert, welchen Nutzen der Einsatz von sozialen Medien bringt. Stefan Pfeiffer, Marketing Lead Social Business Europe bei IBM berichtet in seinem Blog aus seiner eigenen Erfahrung aber auch aus dem Erfahrungen von IBM, wo sich das social Business mit einem messbaren Mehrwert einbringen lassen.

Nasdaq muss Millionenstrafe wegen Facebook-Börsengang zahlen

Wegen der Pannen beim Facebook-Börsengang hat die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) die US-Technologiebörse Nasdaq zur Zahlung von 10 Millionen Dollar verurteilt. Es ist die höchste je in den USA gegen eine Börse verhängte Geldstrafe. Die SEC wirft der Nasdaq unter anderem Fehlentscheidungen vor.

Silicon-Valley-Milliardär plant 10-Millionen-Dollar-Hochzeit

Der 33-jährige Sean Parker gehört zu jenen Start-up-Gründern, die das Silicon Valley in sehr jungen Jahren sehr reich gemacht hat. Extravagante Hochzeiten sind in diesem Umfeld – anders als etwa in Hollywood – dennoch untypisch. Parker jedoch plant ein exklusives Kostümfest in einem künstlichen Märchenland.

Amazon baut sich ein Gewächshaus als Campus

Der US-Onlinehändler Amazon ist derzeit mit der Planung neuer Bürogebäude in Seattle beschäftigt. Doch anstatt auf spektakuläre Wolkenkratzer setzt der Konzern auf eine Biosphären-ähnliche Umgebung und baut für die Mitarbeiter eine Art Wald in überdimensionalen Glaskugeln.

Facebook-Smartphone ist offenbar ein Ladenhüter

Aufgrund enttäuschender Verkaufszahlen stellt der US-Provider AT&T angeblich den Verkauf des Facebook-Smartphones HTC First ein. Das berichtet der US-Blog BGR, besser bekannt unter dem Namen Boy Genius Report. Bei CNET heißt es derweil, eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen.