IT-News Fachkräftemangel

Mehr Azubis in der IT

Die Zahl der Jugendlichen, die sich im vergangenen Jahr für einen Ausbildungsberuf in der IT-Branche entschieden haben, ist leicht gestiegen. Wie er Branchenverband Bitkom berichtet, wurden 2012 insgesamt 15.219 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 1,7 Prozent.

Xing startet Marktplatz für Freiberufler

Das Business-Netzwerk Xing hat unter dem Namen “Xing Projekte” einen Marktplatz für Freiberufler und Auftraggeber gestartet. Unternehmen sollen über das Portal die Möglichkeit haben, Fachleute für anstehende Projekte zu finden. Für Freiberufler ist das Portal kostenlos.

Eine Lanze für die Generation Y

silicon.de-Blogger Joachim Schreiner verteidigt die oft gescholtene Generation Y. Was sich diese Generation von ihrem Arbeitgeber wünscht, sei auch für “Babyboomer” durchaus nachvollziehbar. Firmenchefs aber stünden vor einem radikalen Wandel: weg vom egozentrischen Alpha-Tier und hin zum flexiblen, mitarbeiterorientierten Gegenüber.

Data-Scientists und Data-Artists: Neue Jobs Dank Big Data

Um vom Potenzial der Daten zu profitieren, die im Unternehmen und im Internet vorhanden sind, müssen Unternehmen in spezifisch ausgebildete Mitarbeiter investieren und vorhandenes Personal entsprechend qualifizieren. Das erfordert ein massives Umdenken.

Wachsendes Interesse an Informatik

Immer mehr Abiturienten entscheiden sich für einen Studiengang der Fachrichtung Informatik. Die Zahl der Erstsemester steigt um knapp 20 Prozent. Wachstum gibt es auch bei den Auszubildenden in diesem Bereich.

Fachkräftemangel: CIOs kämpfen um Talente

Die Prognosen sind ebenso eindeutig wie düster: Experten erwarten, dass bis 2015 für rund 700.000 ITK-Arbeitsplätze in Europa keine ausreichend geschulten Fachkräfte zur Verfügung stehen. Aber wie sieht es aktuell in Deutschland aus? Die Mitglieder unserer CIO Jury sind sich weitgehend einig.

Euro-Schuldenkrise lässt IT-Mittelstand unbeeindruckt

Die derzeitige Wachstumsschwäche, mit der Firmen weltweit zu kämpfen haben, ist für Deutschland IT-Mittelstand offenbar kaum ein Thema. Jüngste Bitkom-Zahlen belegen, dass zwei Drittel der kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen steigende Umsätze erwarten.

Management-Kompetenz gegen Europas Bedeutungsverlust

silicon.de-Blogger Winfried Holz stemmt sich gegen düstere Vorhersagen, die den IT-Standort Europa in der Bedeutungslosigkeit verschwinden sehen. Er plädiert an Deutschlands IT-Unternehmen, die Management-Kompetenz in der Branche zu stärken.

Fachkräftemangel sorgt für steigende Berater-Honorare

Die Nachfrage nach Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland ist weiterhin hoch. In Verbindung mit dem anhaltenden Fachkräftemangel, treibt das die Stunden- und Tagessätze für Berater nach oben, besagt eine aktuelle Studie.

“Softwareentwicklung ist immer Teamarbeit!”

Im silicon.de-Interview erklärt Phillip Brune, Prof. für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Neu-Ulm, wie die Vermittlung von Kompentenzen beim Software-Engineering verbessert werden können und was es mit dem Projekt EVELIN auf sich hat. In der mangelhaften Vermittlung von Naturwissenschaften in der Ausbildung sieht Brune aber auch ein gesellschaftliches Problem.

Prism, Ströbele und Edward Snowden

IRQ 12-6: Offener Brief an Microsoft

Der Software-Konzern hat ein Plug-in für die “geschlechtergerechte Schreibweise” programmiert. Das wirft Fragen auf, nicht nur die Frauenfrage.

Java-Entwickler haben Seltenheitswert

Eine neue Studie zeigt, dass nach wie vor Entwickler mit Java-Kenntnissen am häufigsten nachgefragt werden und entsprechend Stellen somit auch am schwierigsten zu besetzen sind.

Fachkräfte: Ein Plädoyer für mehr Bildung

Je häufiger ich über neue Reformen, die Effekte des Bachelor/Master Systems oder ein 12 jähriges versus ein 13 jähriges Gymnasium lese, um so häufiger frage ich mich, warum wir eigentlich immer nur über die Form, und so selten über die Inhalte diskutieren.

Bitkom: Fachkräftemangel kostet Firmen 11 Milliarden Euro

Der Verlust an Wissen und Kompetenz kostet deutsche IT-Unternehmen jährlich 11 Milliarden Euro. Grundlage für diese Zahl ist eine gemeinsame Studie des Fraunhofer IAO und des Branchenverbands Bitkom. Durchschnittlich entgingen der Hightech-Branche dadurch 8,5 Prozent ihres Umsatzes.