IT-News IDC

Lynn Thorenz von IDC

Chancen und Herausforderungen für den CIO in 2014

Die IDC-Prognosen für 2014 sind stark von der dritten Plattform als der kommenden Plattform der Branche für Wachstum und Innovation auf Basis der technologischen Säulen Mobile Computing, Cloud-Dienste, Big Data und Analytics sowie soziale Netze geprägt. Da die Technologien zwar unterschiedlich schnell aber dennoch deutlich an Marktreife gewinnen, ändert sich damit einhergehend auch die Rolle des CIOs und des gesamten IT-Technologie Managements in den Unternehmen.

Vom Drucken zur Automatisierung von Geschäftsabläufen

Aktuelle IDC-Befragungen zeigen: Die Unterstützung bei der Optimierung von Geschäftsprozessen zählt für deutsche Unternehmen zu den wichtigste Anforderungen an die eigene IT-Abteilung. Bei der Umsetzung dieser Forderung dachten bislang allerdings nur wenige, vorausschauende CIOs an Print und Document Management, denn “Drucken” trägt vermeintlich wenig zu effizienten betrieblichen Abläufen bei. Doch diese oberflächliche Betrachtungsweise täuscht.

Integrierte Systeme auf dem Vormarsch

Die wichtigsten IT-Trends der nächsten Jahre lauten Cloud, Mobile, Social und Big Data. IDC gab im Umfeld der Kongressmesse Powering the Cloud mit den Teilmessen Storage Networking World, Datacenter World und Virtualization World in Frankfurt Einblick darin, wie sie sich im IT-Alltag der Firmen auswirken.

IDC: Im vierten Quartal erstmals mehr Tablets als PCs verkauft

Laut den Marktforschern von IDC konnten Hersteller im vierten Quartal zum ersten Mal mehr Tablets als PCs verkaufen. Tablets sollen sich ab 2015 ganzjährig besser verkaufen als Notebooks und Desktops. 2013 soll der Markt für Smart Connected Devices 27,8 Prozent an Wachstum erreichen. Nur um 10,6 Prozent soll sich möglicherweise der Umsatz der Branche erhöhen.

Tablet- und PC-Markt schrumpfen

Die Marktforscher von IDC haben ihre Prognosen für den Tablet-Markt nach unten korrigiert. Ein schwaches zweites Quartal wie auch weniger Neuerscheinungen haben die Marktforscher zu diesem Schritt veranlasst. Bei PCs setzt sicht der Abwärtstrend weiter fort.

IDC korrigiert PC-Prognose nach unten

Der PC-Markt entwickelte sich im Mai schlechter als erwartet. Möglicherweise müsse der Marktforscher IDC sogar die ohnehin schlechte Prognose für das Gesamtjahr weiter nach unten korrigieren.

Europas Server-Markt bricht um über 10 Prozent ein

Der Servermarkt in Europa schrumpft auch im ersten Quartal 2013, wie aus den aktuellen IDC Zahlen hervorgeht. Insgesamt erreicht die Region Europa (EMEA) ein Volumen von 2,8 Milliarden Dollar. Besonders groß ist der Druck auf Nicht-Standard-Server.

Neue Business-Funktionen in Windows 8.1

Microsoft stellt neue Funktionen vor, die die Handhabung von Windows 8 in Unternehmen vereinfachen sollen. Ob die neuen Features in Windows 8.1 allerdings wirklich eine große Migrationswelle bei Unternehmensanwendern lostreten, wird von Marktforschern derzeit noch bezweifelt.

Lynn Thorenz von IDC

2013 brauchen CIOs Pragmatismus und strategische Visionen

Aus Sicht von IDC befindet sich die IT-Landschaft in den Unternehmen in einer Phase weitreichender Veränderungen, wie dies nur alle 20 bis 25 Jahre beobachtet werden kann. Haupttreiber sind dabei Technologien rund um die “vier Säulen” der sogenannten”Dritten Plattform” der IT-Industrie: Cloud Computing, Mobility, Big Data und Social Media.

iPad verliert an Boden

Drastisches Wachstum bei Tablet-PCs meldet das Marktforschungsinstitut IDC. Nach wie vor ist Apples iPad stark im Markt vertreten, doch die Konkurrenten, allen voran Samsung, schießen auf.

Die Antriebsmotoren für ein modernes IT Service Management

Cloud Computing, Social Media oder Enterprise Mobility − kaum ein technologischer Trend hat die IT-Landschaft deutscher Unternehmen so sehr verändert wie diese drei. IT-Abteilungen stehen seit einiger Zeit vor der herausfordernden Aufgabe, die neuen Technologien in ihre Infrastruktur einzubetten und Anwendern erfolgreich bereitzustellen.

Windows 8 kann PC-Markt nicht retten

Windows 8 hätte bie den Umsätzen im PC-Markt eigentlich neue Impulse setzen sollen. Doch wie die Marktforscher von IDC jetzt melden, scheint die neue Windows-Version den Verbrauchermarkt eher abzuwürgen als zu befeuern. IDC meldet für die zurückliegenden drei Monate den stärksten Absatzeinbruch seit Beginn der Erhebung.

2013 mehr Smartphones als Handys

Auch wenn es hierzulande fast nur noch Smartphones zu kaufen gibt, ist das klassische Handy in vielen Märkten nach wie vor stark verbreitet. 2013 allerings werden voraussichtlich zum ersten Mal mehr Smartphones als Featurephones verkauft werden.

IDC Security Predictions 2013

Die Diskussion um IT-Security oszilliert derzeit zwischen Hysterie und gesundem Menschenverstand. Diese Einschätzung liegt nahe, verfolgt man das aktuelle Tagesgeschehen und die Berichte über IT-Angriffe, Angriffsziele, Schäden, oder einen heraufziehenden Cyberwar.

Weltweiter PC Markt lässt weiter Federn

Der Rückgang Im PC-Markt fällt höher aus als von den Marktforschern erwartet. Sie waren für das Weihnachtsgeschäft von einem Minus von 4,4 Prozent ausgegangen. Damit schrumpft der PC-Markt im Kalenderjahr 2012 um 3,2 Prozent.

Wachstum bei Storage

Die Menge der zu speichernden Daten wächst ständig. Daher ist auch trotz höherer Kapazitäten die Nachfrage nach Disk-basiertem Storage ungebrochen.

Mobil und sicher mit Cloud Services?

Die zunehmende Mobilität der Geschäftswelt lässt sich nicht mehr aufhalten, denn sie ermöglicht produktives und flexibles Arbeiten und wird von vielen Mitarbeitern inzwischen auch selbstbewusst eingefordert. Für die IT kann das so manch schlaflose Nacht bedeuten.

Windows 8 – Ringen um Relevanz

Nachdem Microsoft auch in Zukunft am Markt noch eine dominante Rolle spielen will, ist das neue Betriebssystem Windows 8 zum Erfolg verdammt. Dieser Ansicht ist man zumindest bei Gartner. Denn auch Microsoft komme nicht umhin, sich auf mobilen Geräten einen festen Platz zu erarbeiten.

Desktop-Virtualisierung – Lösung für mobile Mitarbeiter?

In Zeiten von Bring-Your-Own-Device und wachsender Mobilität von IT-Anwendern in Unternehmen ergeben sich immer neue Herausforderungen an die IT. Ob Apple, Samsung, Microsoft oder RIM – die Vielfalt an Smartphones und Tablet-PCs wird immer größer. IT-Abteilungen stehen nun vor der herausfordernden Aufgabe, die unterschiedlichen Geräte mit Anwendungen auszustatten und miteinander zu vernetzen.

CIOs und das Ende von BYOD

Für Unternehmen und CIOs wird das Thema Mobilität immer wichtiger. Und trotz steigendem Kostendrucks werden hier die Budgets künftig steigen, wie eine aktuelle Befragung zeigt. Dass Mitarbeiter ihre eigenen Geräte mitbringen (BYOD), wird dabei mehr und mehr zum Übel denn zum Wettbewerbsvorteil.