IT-News Marktforschung

PC-Reparatur (Bild: Shutterstock/Denis Dryashkin)

Studie deckt hohe Betrugsgefahr bei Computerreparaturen auf

Das zeigt eine Untersuchung der Universität Innsbruck. Leidtragende sind demnach vor allem Versicherungen: Weisen Kunden darauf hin, dass sie den Schaden tragen werden, erhöht sich die Reparaturrechnung im Durchschnitt um 80 Prozent.

Simplivity Hyperconvered Infrastructure (Bild: Simplivity)

Steht Hyperkonvergenz vor dem Durchbruch?

Simplivity stellte in München vor der Presse die zum zweiten Mal durchgeführte Studie “State of Hyperconverged Infrastructure” vor. Demnach breitet sich die Technologie in Europa schneller aus als in den USA. Die Gründe sind vielfältig.

Lünendonk (Grafik: Lünendonk)

Lünendonk: Das Milliardengeschäft der IT-Dienstleister

Das Beratungshaus Lünendonk hat seine aktuelle Liste 2016 mit den erfolgreichsten IT-Dienstleistern veröffentlicht. Die Studie zeigt auch, warum bestimmte Service-Anbieter derzeit nicht so erfolgreich sind – und sagt voraus, was die IT-Branche in den nächsten Jahren erwartet.

Marktüberblick zu IoT-Plattformen

Das Angebot an IoT–Plattformen wächst nahezu täglich und macht trotzdem nur einen kleinen Anteil am gesamten Markt für IoT aus. Einen Überblick zu bekommen ist schwer, weil die Produkte sich kaum miteinander vergleichen lassen. silicon.de vermttelt Einsteigern einen ersten Überblick.

PC Verkaufszahlen (Bild: Shutterstock)

Markt für Tablets und PCs auf das Volumen von 2011 geschrumpft

Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher von Canalys in ihrer aktuellen Auswertung. Demnach sind im ersten Quartal 2016 101 Millionen Geräte ausgeliefert worden. Das sind 13 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. In der Statistik bleibt Apple trotz großer Verluste vorne, weil der Zweitplatzierte Lenovo noch stärker abgebaut hat.

Smartwatch Samsung Gear S2 Classic 3G (Bild: Samsung)

Smartwatch-Markt wächst um 223 Prozent

Wurden im ersten Quartal 2015 weltweit erst 1,3 Millionen Exemplare verkauft, waren es im ersten Quartal 2016 schon 4,2 Millionen. Saisonal bedingt büßten die Anbieter gegenüber dem vierten Quartal 2015 allerdings Marktanteile ein. So sank etwa der Marktanteil der Apple Watch von 63 auf rund 52 Prozent.

Tabletmarkt 2016 (Bild: Pieter Beens/Shutterstock)

Tablets: Verkaufszahlen um rund 15 Prozent eingebrochen

Gut entwickelt sich das Segment der Detachables. Das hat nach Ansicht der IDC-Marktforscher Microsoft mit der Surface-Reihe salonfähig gemacht. Inzwischen akzeptierten Verbraucher und Unternehmen die Produktkategorie als PC-Ersatz. Apple habe mit dem iPad Pro zwar nachgezogen, aber der hohe Preis und die geringe Akzeptanz von iOS im Enterprise-Segment lasse Microsoft und seinen Partner genug Luft.

Smartphones (Bild: Shutterstock/Maxx-Studio)

Smartphonemarkt: weltweites Wachstum verschwindend gering

Der weltweite Smartphonemarkt hat im ersten Quartal 2016 lediglich ein Wachstum von 0,2 Prozent erzielt. Während Samsung und Apple ihre Führung bislang erfolgreich halten konnten, gelang es Huawei den Abstand weiter zu verkürzen. Lenovo und Xiaomi wurden dagegen von Oppo und Vivo aus den Top 5 gedrängt.

Industrial Internet, Internet of Things, Industrie 4.0. (Bild: Shutterstock)

IT-Systeme deutscher Industriefirmen quasi unter Dauerbeschuss

Einer Bitkom-Studie zufolge zählen dazu vor allem Spionage, Datendiebstahl und Sabotage. Die Täter seien häufig in den Reihen der eigenen Mitarbeiter zu suchen. Der Hightech-Verband beziffert den durch solche Angriffe verursachten Schaden auf jährlich 2,4 Milliarden Euro.

Statistik (Bild: Shutterstock/Denphumi)

Nutzer agieren im Netz zunehmend vorsichtiger

Grund sind einer in 24 Ländern, darunter auch Deutschland, durchgeführten Umfrage des Centre for International Governance Innovation (CIGI) bei mehr als der Hälfte der Befragten Sorgen um die Privatsphäre. Gegen die Überwachung privater Kommunikation aus Gründen der nationalen Sicherheit haben 70 Prozent dennoch nichts einzuwenden.

HPs Smartwatch MB Chronowing (Bild: HP)

Neue Wettbewerber: Setzt der Smartwatch-Markt die Uhrenindustrie unter Druck?

Einige der größten Uhrenmarken wie Fossil und Swatch Group mussten zum ersten Mal seit vielen Jahren einen Umsatz- und Ergebnisrückgang verzeichnen. Steht dieser Rückgang in Verbindung zum wachsenden Smartwatch-Markt? Annette Zimmermann, Research Director bei Gartner, hat sich die Zahlen genauer angesehen.

Mitarbeiter im Homeoffice (Bild: Shoretel)

Fachkräftemangel sorgt für Home-Office-Anstieg bis 2020

Nur jeder dritte Arbeitgeber bietet einer Studie des Bundesministeriums für Arbeit zufolge die Option “Homeoffice” bislang an, obwohl die technischen Voraussetzungen laut Shoretel für effizientes, ortsunabhängiges Arbeiten seit einigen Jahren ausgereift sind.

idc

CIOs weltweit investieren wieder mehr in die IT

Vor allem die Gesundheitsbranche, Finanzunternehmen und Fertiger in den USA und Kanada werden in diesem Jahr ihre Ausgaben in die IT hochschrauben, prognostizieren die Marktforscher von IDC.

Deutsche Unternehmen entdecken die Hybrid Cloud

Komplexität, Sicherheitsbedenken und mangelnde Kenntnis bremsen eine stärkere Verbreitung von Cloud-Technologien bei Unternehmen aus. Dennoch setzen immer mehr deutsche Unternehmen auf das hybride Modell.

Cloud-ERP stagniert

Angebotsseitig wächst der Funktionsumfang von ERP-Lösungen stetig. Doch nach wie vor scheinen Anwender davor zurückzuschrecken, diese Kernlösung in die Cloud zu verlagern.

CIOs sollten ihre Rolle auf die Digitalisierung abstimmen, darin sind sich Deloitte und Gartner einig. Quelle: Deloitte

CIOs setzen auf Software-Modernisierung

Technische Schulden kosten lang- und mittelfristig Geld. Vor allem Unternehmen, die schnell Projekte umsetzen wollen, laufen Gefahr, hier Hypotheken anzuhäufen. Anders als schulden bei der Bank, lassen sich diese aber meist nicht einfach zurückzahlen.

Big Data: Business Intelligence (Bild: Shutterstock)

Verschiebung im deutschen BI-Markt

Immer mehr deutsche Unternehmen investieren in Datenmanagement-Lösungen. Vor allem Big-Data-Initiativen treiben diese Entwicklung, wie eine aktuelle Studie zeigt. Der Markt für klassische BI-Werkzeuge hingegen stagniert auf hohem Niveau. Insgesamt aber bleibt die Nachfrage hoch.

PAC und BARC unter dem Dach der CXP Group

Ein neuer Herausforderer für anglo-amerikanische Beratungshäuser entsteht: Pierre Audoin Conslultants (PAC), ein vor allem auf Software und IT-Dienstleistungen spezialisiertes Beratungshaus, wird zusammen mit BARC Teil der neuen CXP Group.

Hadoop-Distributionen im Vergleich

Hadoop-Distributionen basieren zwar auf der gleichen Technologie. Doch in der Praxis weisen die einzelnen Angebote häufig starke Unterschiede in Verwaltung und bei Funktionalitäten auf.

Server-Virtualisierung reift immer mehr

Ausgerechnet Cloud-Provider beleben in Europa den Server-Hardware-Markt und auf Anwenderseite steigen kommerzielle und umfassende Virtualisierungslösungen in der Anwendergunst.

DSAG (Bild: DSAG)

SAP-Budgets wachsen 2014 deutlich langsamer

Unternehmen modernisieren nach wie vor ihre Systeme, doch 2014 kühlt die Investitionsbereitschaft merklich ab, wie die DSAG jetzt feststellt. Starkes Interesse unter SAP-Anwendern besteht darüber hinaus neben den klassischen ERP-Themen auch an mobilen Lösungen. SaaS-Lösungen von SAP scheinen derzeit noch eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Deloitte prognostiziert rasant wachsenden Smart-Home-Markt

In den nächsten vier Jahren soll er um jährlich 20 Prozent wachsen. Bis 2017 soll das Gesamtvolumen auf 4,1 Milliarden Euro steigen. Der Deloitte-Report hebt sechs Erfolgsfaktoren heraus. RWE und die Deutsche Telekom bieten bereits Smart-Home-Produkte an.