IT-News Programmiersprache

Neue Testverfahren für IT-Szenarien

Die Firma SQS Software Quality Systems bietet neue Komplettlösungen. Sie sollen Fehlern in der Softwareumgebung auf den Grund gehen. Die Lösungspakete orientieren sich an aktuellen Schmerzpunkten bei Software-Qualitätsmanagement und -Testen. Sie führen bisher einzeln am Markt erhältliche Best Practices, Services und Werkzeuge zusammen.

Berlecon: IT-Services-Markt wird Billigheimer

Die Analysten des Marktforschungshauses Berlecon Research prophezeien dem Markt für IT Services kurz- bis mittelfristig eine bewegte Zukunft. Aufgrund der Weltwirtschaftskrise gibt es auch im IT-Services-Markt verschärften Wettbewerb und fallende Preise.

IBM will Sun wegen Java

IBM will nicht Sun Microsystems, sondern Java – und Solaris. Das ist die Meinung, die Analysten in den USA derzeit vertreten. Bisher waren die Konzerne gern als Rivalen um die besten Plätze im Servermarkt hervorgetreten. In Wirklichkeit soll es bei den Kaufabsichten IBMs für den Konzern aus Kalifornien nur um eins gehen: Software.

Siemens entwickelt XML weiter

Mit einer Weiterentwicklung der etablierten Internetsprache XML (Extended Markup Language) sollen in Zukunft auch Navigationssysteme, Stromzähler oder Waschmaschinen Teil des Internets werden.

Python 3.0 ist fertig

Mit Python in der Version 3.0 beginnt eine neue Ära. Die freie Skriptsprache bricht mit den Vorgängerversionen. Und sie weist viel mehr Funktionen für komplexe Prozesse auf. Das lässt auf größere Verbreitung der Skriptsprache schließen – oder zumindest auf andere Anwendungsszenarien.

“Nie waren Java-Entwickler so wertvoll wie heute”

Von 3. bis 7. November treffen sich auf den Konferenzen W-JAX und SOACON 2008 in München rund tausend Entwickler, Projektleiter, IT-Leiter, Softwarearchitekten und SOA-Spezialisten. Sie gehen den Geheimnissen nach, die zu erfolgreichen Projekten führen. Und sie erzählen sich ohne Scheuklappen, was alles schiefgehen kann.

Ubuntu 8.10 Release Candidate darf ausprobiert werden

Ubuntu bringt die jüngste Version als Release Candidate (RC). Damit können Interessierte noch einmal genau prüfen, ob alles mit der Version in Ordnung ist. ‘Intrepid Ibex RC’ ist die letzte Möglichkeit vor dem endgültigen Release, noch etwas zu berichtigen. Der Veröffentlichungskandidat steht zum Download bereit.

SourceForge virtualisiert gehostete Anwendungen

Das Portal SourceForge will den Entwicklungsprozess vereinfachen und bietet nun Open-Source-Anwendungen als Service in virtualisierten Umgebungen an. Bei der Auswahl der Anwendungen haben die Betreiber nach Beliebtheit entschieden.

Comeback von C++?

Die Nachfrage nach C++-Experten nimmt wieder zu. Das geht aus der Studie ‘Marktmonitor’ hervor, die die Hamburger Projektbörse projektwerk.de veröffentlicht hat.

Mono 2.0 sprengt Grenze zwischen .Net und Open Source

Novells Open-Source-Initiative ‘Mono’ liegt in der zweiten Version vor. Mono 2.0 ist ein quelloffenes, plattformübergreifendes .Net-Entwicklungs-Framework. Es bietet die notwendige Software um .Net-Client- und Server-Anwendungen sowohl auf Linux als auch auf anderen Betriebssystemen zu entwickeln und auszuführen.

“Heiße Hacker” bei Yahoo

Zum Entwickler gehört das T-Shirt, wie der gelbe Overall zum ADAC-Pannenhelfer. Auf Yahoos ‘Open Hack Day’ waren die neuesten T-Shirt-Kreationen zu sehen. Zwar nicht selbst gestrickt, aber selbst bedruckt. Die Bezeichnung T-Shirt hat übrigens nichts mit der Telekom zu tun.

PLM 2.0 macht jeden zum Designer

Das Mitmach-Internet erobert nun auch die Software für industrielle Entwurfs- und Produktionsprozesse (PLM). Nicht nur Designer und Ingenieure aus Konstruktion und Fertigung werden bald stationär wie mobil ihre PLM-Applikationen bearbeiten. Auch Verbraucher sollen stärker denn je in den Prozess der Produktentstehung zuvor eingebunden werden.

Modellbasierte Frameworks erleichtern Softwareentwicklung

Modellbasierte Softwareentwicklung soll noch einfacher werden. Die Forscher der Fraunhofer Gesellschaft wollen jetzt das Thema der Softwareentwicklung auf neue Füße stellen. Sie haben Gehversuche für modellbasierte Frameworks gemacht. Der neue Modellansatz ist zunächst für die anspruchsvollen Softwarearbeiten der Automobilbranche ausgelegt.

Tempo für Visual Studio und .NET Framework

Die Microsoft-Produkte Visual Studio und .NET Framework werden mit einem Update versehen. Dies soll vor allem mehr Skalierbarkeit bringen. Das gilt nach Angaben der Manager für Client- wie für Server-seitige Anwendungen. Normalerweise sind diese Updates kein Grund zur Aufregung, doch Microsoft versprach einige Überraschungen.

Sun bringt erste Testversion von JavaFX

Suns ‘JavaFX’ ist da. Die erste Version steht zwar nur den Entwicklern zur Verfügung. Sie soll aber schon den gesamten Funktionsumfang mitbringen, hieß es. Die Client-Lösung soll den Aufbau und die Verwaltung verschiedener Anwendungen aus dem Rich-Media-Umfeld erlauben und außerdem Interaktivität und eine gewisse Plattformunabhängigkeit mitbringen.

Verein der Softwareingenieure wird gegründet

Zur Gründung des “ersten Vereins von Softwareingenieuren” rufen Professoren und Vertretern aus der Industrie in der Region Karlsruhe auf. Sie wollen die Bedeutung des Softwaredesigns für den Alltag hervorheben. Der Beruf des Softwaredesigners oder Softwareingenieurs soll zugleich mehr Anerkennung erhalten.

Borland bringt neues Application Lifecycle Management

Borland bringt seine erste Management-Plattform für die Prozesse in der Softwareentwicklungsabteilung. Mit ‘Borland Management Solutions’ (BMS) sollen Unternehmen die Leistungen ihrer Softwareentwicklungsabteilung besser steuern, messen, vorhersagen und steigern. BMS setzt dabei auf der bestehenden ALM- (Application Lifecycle Management)-Infrastruktur auf und fungiert als Schaltzentrale.

33 Jahre alter UNIX-Bug entdeckt

Ein Bug in UNIX, der seit 33 Jahren unerkannt existierte, wurde jetzt geschlossen. Ein OpenBSD-Entwickler ist durch Zufall darauf gestoßen. Er hatte ein neues Tool gegen eine Sparc64-Hardwareplattform erprobt. Dabei war der Fehler aufgetaucht. Der Bug reicht zu einer Entwicklung des TK-Konzerns AT&T aus dem Jahr 1975 zurück. Das wäre UNIX Version 6.

Siemens PLM vereinfacht die 3D-Modellierung

Siemens PLM hat ‘Solid Edge with Synchronous Technology’ angekündigt. Diese Version von Solid Edge enthält erstmals eine im April vorgestellte neue Technologie von Siemens PLM Software für eine historienunabhängige und feature-basierte digitale Produktentwicklung.

Silverlight schlägt AJAX mit Ruby und Python

Microsoft plant für den Browser-Plugin ‘Silverlight’ einige Neuerungen. Die heute erschienene Betaversion der Optimierungssoftware soll sich vor allem mit Verbesserungen in der Rich-Internet-Darstellung auszteichnen. Aber für die Erreichung neuer Nutzergruppen muss Silverlight auch Ruby und Python beherrschen lernen.

IBM erweitert Telelogic-Portfolio

IBM hat sein Telelogic-Portfolios von Werkzeugen für die Software- und Systementwicklung erweitert. Big Blue hatte Telelogic erst am 3. April 2008 gekauft, die Erweiterungen waren aber bereits vor der Übernahme geplant worden.

HP-Lösung verbindet Entwicklung und Sicherung

Applikationen sollen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg sicher sein. Jetzt gibt es neue Lösungen von Hewlett-Packard (HP), die das schnell und einfach gewährleisten sollen. HP hat dafür Software für das Sicherheits-Testing von Web-Anwendungen aktualisiert. Außerdem wartet der Konzern mit neuem Software-as-a-Service-Modell (SaaS) auf.