IT-News SaaS

Infors Kundenkonferenz 2010 in Köln

In Köln wartete der auf den Mittelstand spezialisierte ERP-Spezialist Infor mit einer Überraschung auf: Künftig werde man SaaS ernst nehmen.

Infor wird eine SaaS-Tochter gründen

Alle reden von Software as a Service (SaaS) und haben den Kopf in den Wolken – nur nicht der auf mittelständische Kunden spezialisierte ERP-Experte Infor. Zumindest war das so bis gestern. Auf seiner Kundenkonferenz in Köln erklärte CEO Jim Schaper, dass im Juni eine eigene Unternehmenseinheit nur für SaaS-Angebote die Arbeit aufnehmen werde.

“Wir stehen am Anfang eines Megatrends”

‘Intelligent Workload Management’ in 140 Zeichen zu erklären ist eigentlich unmöglich. Dr. Jürgen Müller, Area General Manager Novell Central Europe, hat sich dieser Herausforderung im Twitter-Interview mit silicon.de trotzdem gestellt. Zudem äußert er sich dazu, warum jetzt auch Novell auf den Cloud-Zug aufgesprungen ist.

SAP hostet Business All-in-One

Bislang konnten Anwender im Rahmen des SAP-Programms ‘Fast Start’ Betriebssystem, Funktionalitäten und Hardware frei wählen. Jetzt ist es auch möglich, die Lösung extern zu betreiben.

Lockangebot: Google verschenkt Cloud-Speicherplatz

Google will mehr Anwender für seine Cloud begeistern und unterbreitet den Nutzern seiner Apps ein verlockendes Angebot. In den kommenden Wochen sollen sie kostenlos 1 GByte Speicherplatz in der Cloud erhalten. Dort seien sie trotz eines neuen Angriffs auf die Serverfarmen sicher.

CeBIT 2010: NetApp bindet sich an Fujitsu

NetApp will auf der kommenden CeBIT 2010 (Hannover, 2. – 6. März) die Cloud zu seinem “Fokusthema” machen. Dazu wird der Speicherspezialist zusammen mit seinem Partner Fujitsu in Halle 9 die neue NetApp V-Serie/Fujitsu Eternus-Lösung vorstellen.

Achim Berg: Das bringt uns 2010

Der Chef von Microsoft Deutschland lässt das ablaufende Jahr 2009 Revue passieren und wirft für silicon.de einen Blick in die Glaskugel.

Oh la la: Französische Zukunftsprojekte

Die France Telecom-Tochter Orange ist in Deutschland aktuell nur mit seiner Business Germany GmbH mit Sitz in Eschborn vertreten. Der Telekommunikationsexperte, der im restlichen europäischen Ausland sehr rege ist, will aber mit neuen (Daten-)Diensten auch hierzulande punkten und gab in Paris Einblick in seine Orange Labs. Dort, im Herzen der französischen Hauptstadt, wird heute die Technik für morgen ersonnen.

In den Orange Labs, Paris

Der französische Telekommunikationsexperte gab Einblick in die jüngsten Projekte in seinen Laboratorien in Paris.

Wolkige Feiertags-Exkurse in der Geisterbahn

Wochenrückblicke, die am Dienstag abgegeben werden müssen, gehören eigentlich verboten. Dieser hier ist eine Ausnahme, weil dieser Tage sowieso nichts stimmt – außer, dass der Schnee, wie jedes Jahr, rechtzeitig zum Weihnachtsfest die Fliege macht.

Software Universe: HP setzt wieder voll auf die Wolke

Im Congress Center Hamburg fand vergangene Woche die HP Software Universe statt. Nachdem man sich vor einem Jahr in Wien in Sachen Cloud Computing überraschend zurückgehalten hatte, stand die Veranstaltung diesmal eindeutig im Zeichen der Wolke.

ByDesign kommt durch den SOA-TÜV

Die On-Demand-Mittelstandslösung von SAP, Business ByDesign, hat jetzt den SOA-TÜV bekommen. Der IT-Arm des TÜV Nord hat der Lösung das Zertifikat “TÜViT Trusted Product SOA” verliehen.

Ein “Ebay” für Cloud-Computing-Ressourcen

Dadurch könnte Amazon eine bessere Auslastung des eigenen Angebotes erreichen und Anwender könnten die Kosten für den Betrieb ihrer Anwendungen senken. Wie bei einer Strombörse würden dann Ressourcen für die Elastic Compute Cloud (EC2) in so genannten “Spot Instances” gehandelt werden. Je nach Angebot und Nachfrage können dann Preise ausgehandelt werden.

Große Pläne: Echte Datenwolke über London

Unter Mitwirkung von Google wird derzeit ein ausgefallenes Großprojekt geplant, das zur Olympiade 2012 in London für einiges Aufsehen sorgen dürfte. Architekten und Ingenieure sollen die “Cloud” über die Dächer der englischen Hauptstadt bringen.

Parallels bringt die Wolke in den Mittelstand

Mit dem Small Business Panel 10.1 ermöglicht Parallels Anbietern von Cloud-Services neue Dienste für kleine Unternehmen. Zudem können Anbieter über den Parallels Partner Marketplace kostenpflichtige Anwendungen vertreiben.

Unisys offeriert eine Secure Private Cloud

Irgendwann müssen sich die CIOs für Cloud Computing begeistern – bei den vielen Angeboten. Das jüngste stammt von Unisys. Eine ‘Secure Private Cloud’ steht ab sofort vorkonfiguriert bereit. Zudem hat das Unternehmen seine bisherige Secure Cloud-Lösung für Public Clouds erweitert, unter anderem mit einem Disaster Recovery-Service.

Novell setzt auf Intelligent Workload Management

Novell erfindet sich gerade wieder neu: Das mit Netzwerktechnologie groß gewordene und durch die Übernahme von Suse zur Open-Source-Größe avancierte Unternehmen will künftig eine bedeutende Rolle in Sachen Intelligent Workload Management spielen.

CIO Jury: Klares Nein zu Cloud Computing

Cloud, Software on Demand, as a Service, as Utility… gehostete Software ist das Topthema des Jahres 2009. Als Chefredakteur hatte man aber bei der Berichterstattung über das vielfältige Angebot dazu stets das Gefühl, da geht es irgendwie nicht mit rechten Dingen zu… Angebot und Nachfrage stimmen nicht überein, so der Verdacht.

Sicheres Web aus dem Wasserhahn

Immer mehr Unternehmen interessieren sich für Securtiy-as-a-Service. Wie man sich dieses Konzept vorstellen kann, welche Risiken aber auch welche Chancen damit möglich sind, erklärt Pim van der Poel, Regional Sales Manager bei ScanSafe im silicon.de-Interview.

Cloud Computing: Risiken und Fragen an den Anbieter

Während einerseits aus ökonomischer Sicht die Datenspeicherung in der Cloud sehr attraktiv erscheint, gibt es andererseits eine Reihe von Datensicherheitsaspekten dabei zu bedenken. Ein Gastbeitrag von Adam Bosnian, Vice President of Products, Strategy and Sales bei Cyber-Ark.

Virtualisierung fördert Datenverlust

Menschliche Fehler sind bekanntlich ein wesentlicher Grund für die Zunahme an Datenverlusten. Datenretter Kroll Ontrack berichtete nun, dass immer komplexere Storage-Systeme zunehmend zu Notrufen führten. Gerade in der Virtualisierung komme es immer häufiger zu Anfragen nach Datenrettung.

Die Dreamforce von Innen

Dreamforce heißt das alljährliche Kundenevent von Salesforce.com. Mit der bekannten amerikanischen Un-Bescheidenheit stand das Event in diesem Jahr unter dem Motto: “Das Cloud-Computing-Event des Jahres.” Rund 19.000 Cloud-Interessierte aus der ganzen Welt folgten diesem Motto und diskutierten drei Tage in San Francisco über die “neue Generation von Business-IT” – so kategorisiert Salesforce-Chef Marc Benioff seine On-Demand-Angebote, mit denen er inzwischen über 1,3 Milliarden Dollar umsetzt.

Dreamforce ’09 in San Francisco

Jubel, Trubel, Heiterkeit – nichts anderes konnte man von der diesjährigen Dreamforce in San Francisco des On-Demand-Pioniers Salesforce.com erwarten.

Salesforce.com: CEO Marc Benioff schwebt in der Cloud

Jubel, Trubel, Heiterkeit – nichts anderes konnte man von der diesjährigen Dreamforce-Konferenz des On-Demand-Pioniers Salesforce.com erwarten. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren praktisch alles richtig gemacht und steht aktuell auf dem Wolkengipfel.

Leitfaden für Sicherheit in der Cloud

Sicherheitsexperte RSA hat seine neuesten Erkenntnisse zum Thema Cloud-Security in einem Leitfaden zusammengestellt. Unter dem Titel “Identity and Data Protection in the Cloud: Best Practices for Establishing Environments of Trust” gibt der Leitfaden einen Überblick über Cloud-spezifische Sicherheits- und Compliance-Herausforderungen.

Die Krise verhilft der Virtual Desktop Infrastructure zum Durchbruch

Während die Server- und teilweise Speicher-Virtualisierung in vielen Rechenzentren eine etablierte Größe darstellt, gelten virtuelle Desktops als der nächste große Trend. Eine Virtual Desktop Infrastructure zeichnet sich dadurch aus, dass statt einer einzelnen Komponente oder Anwendung der komplette PC-Desktop im Rechenzentrum virtualisiert wird.