IT-News Siemens

DuQu-Hacker übersehen Linux Log-Files

Das Kapitel DuQu scheint vorbei zu sein. Die Hacker haben ihre Spionage-Aktion beendet, die Server gelöscht – aber dabei einige Einträge übersehen, wie Sicherheitsforscher jetzt mittteilen.

NSN verkauft WiMax-Sparte

Kurz nachdem Nokia und Siemens ihre Pläne zur Sanierung des defizitären Joint Ventures Nokia Siemens Networks (NSN) bekannt gegeben haben, werden nun Nägel mit Köpfen gemacht. NSN hat jetzt den Verkauf der WiMax-Sparte bekannt gegeben. Auch einen Käufer gibt es bereits.

Nokia Siemens Networks jetzt ohne Siemens

Nokia Siemens Networks: Kampf ums Überleben

Es sieht schlecht aus für Nokia Siemens Networks (NSN). Seit der Gründung im April 2007 hat der Netzwerkausrüster einen Gewinn von 0 Cent gemacht. Ende 2013 läuft die Kooperation zwischen Nokia und Siemens aus. Wie das Unternehmen bis dahin schwarze Zahlen schreiben soll, steht in den Sternen.

Siemens: “Pioniergeist ist unser Lebenselixier”

Siemens-Chef Peter Löscher hat zwölf Mitarbeiter als ‘Erfinder des Jahres 2011’ ausgezeichnet. Allein auf ihr Konto gehen laut Siemens 636 erteilte Einzelpatente. Im Geschäftsjahr 2010 meldete der Konzern beim Europäischen Patentamt (EPA) 2135 Patente an.

Die Siemens-Erfinder 2011

Siemens-Chef Peter Löscher hat zwölf Mitarbeiter als ‘Erfinder des Jahres 2011’ ausgezeichnet. Allein auf ihr Konto gehen 636 erteilte Einzelpatente. Im Geschäftsjahr 2010 meldete Siemens beim Europäischen Patentamt 2135 Patente an.

CeBIT 2012: Ganz im Vertrauen

Ein Leitthema, fünf Mega-Trends und vier Plattformen – so ist die CeBIT des Jahres 2012 strukturiert (6. bis 12. März). Auf einer Veranstaltung in München haben die Deutsche Messe AG und der Branchenverband Bitkom weitere Details vorgestellt. Siemens Enterprise Communications kündigte seine Teilnahme an.

Siemens startet Informationsportal für Patienten

Siemens Healthcare ist einer der vier Siemens-Sektoren. Die aktuell rund 51.000 Mitarbeiter des Sektors erzielten im Geschäftsjahr 2011 (bis 30. September) einen Umsatz von 12,5 Milliarden Euro. Mit einem neuen Informationsportal will Siemens seine Kompetenz in Sachen Medizintechnik und Gesundheitsfürsorge unterstreichen.

Im Werk von Siemens Rail Systems

In der Bahnindustrie spielen Ökobilanzen eine immer wichtigere Rolle. Siemens Rail Systems Wien will als Vorreiter gelten und konstruiert Züge, die bei der Herstellung und im Betrieb wenig Rohstoffe und Energie verbrauchen.

Siemens baut Züge umweltfreundlich

Auch in der Bahnindustrie spielen Ökobilanzen eine immer wichtigere Rolle. Siemens Rail Systems in Wien will hier als Vorreiter gelten und konstruiert Züge, Metros und Straßenbahnen so, dass sie bei der Herstellung und im Betrieb wenig Rohstoffe und Energie verbrauchen.

Siemens neues Schaufenster in London

Wichtiges Element der neuen Siemens-Strategie sind Stadtentwicklungszentren (Centers of Competence), in denen der Hersteller die Expertise für Infrastrukturen gebündelt anbietet. Für das erste Center of Competence, genannt The Crystal, wurde jetzt in London Richtfest gefeiert.

Siemens baut ‘The Crystal’

Ein wichtiges Element der neuen Siemens-Strategie sind Stadtentwicklungszentren (Centers of Competence). Für das erste Center of Competence, genannt ‘The Crystal’, wurde jetzt in London Richtfest gefeiert.

Siemens-Lösungen für “Smart Cities”

Vom 24. bis 26. Oktober findet in Köln die Messe ‘UrbanTec’ statt. Siemens zeigt Lösungen für die Bewältigung der Herausforderungen in Städten, darunter für eine intelligentere Energieversorgung.

Das Geschäftspotential von Smart Grids

Vom 24. bis 26. Oktober findet in Köln die Messe UrbanTec statt. Siemens, Daimler und andere Unternehmen zeigen Lösungen für die Bewältigung der Herausforderungen in Städten, darunter für eine intelligentere Energieversorgung. silicon.de sprach mit Jürgen Brieskorn, Leiter Produkt Strategie bei Siemens Enterprise Communication (SEN), über das Geschäftspotential von Smart Grids.

Siemens: Mit neuer Struktur ins Geschäftsjahr 2012

Siemens startet am 1. Oktober mit einer neuen Struktur in das Geschäftsjahr 2012. Der neu gegründete Sektor ‘Infrastructure & Cities’ nimmt seine Arbeit auf. Damit gliedert sich das operative Geschäft von Siemens künftig in die Sektoren Industry, Infrastructure & Cities, Energy und Healthcare.

Siemens vernetzt Autos und Verkehrsinfrastruktur

In einem Pilotprojekt in Texas entwickelt Siemens intelligente Verkehrstechnik für schnelle und geordnete Evakuierungen. Das US-Verkehrsministerium unterstützt das Projekt im Rahmen des Programms IntelliDrive, einer Forschungsinitiative zur Vernetzung von Fahrzeugen mit der Verkehrsinfrastruktur.

Siemens lockt mit Kinderbetreuung

Derzeit meldet Siemens 3600 offene Stellen in Deutschland. Im Jahr 2020 drohe dem Konzern eine Lücke von bis zu 14.000 Fachkräften, sagte Siemens-Vorstand Brigitte Ederer (55) gegenüber Welt Online. Ederer ist bei Siemens für das Personal und das Europageschäft zuständig.

Nachhaltigkeit als Megatrend

Forrester-Analyst Christopher Mines ist überzeugt: Wie Industrialisierung, Globalisierung und Digitalisierung, wird auch die “Sustainabilization” die Wirtschaft entscheidend verändern. Mines beschreibt zudem, was CA, Deloitte, IBM und SAP in Sachen Nachhaltigkeit unternehmen.

E-Car-Sharing à la Siemens

Siemens erweitert mit einem E-Car-Sharing-System die Elektroautoflotte, die der Konzern im November 2010 in Berlin in Betrieb genommen hat. Im Car-Sharing-Verfahren werden zwölf Elektrofahrzeuge eingesetzt.

Siemens testet E-Car-Sharing

Siemens erweitert mit einem E-Car-Sharing-System die Elektroautoflotte, die der Konzern im November 2010 in Berlin in Betrieb genommen hat. Im Car-Sharing-Verfahren werden zwölf Elektrofahrzeuge eingesetzt.

Siemens und Volvo bauen Elektroautos

Siemens und Volvo haben eine Kooperation in Sachen Elektromobilität vereinbart. Im Fokus stehen die Entwicklung von elektrischer Antriebstechnik, Leistungselektronik und Ladetechnik sowie die Integration der Systeme in Fahrzeuge vom Typ ‘Volvo C 30 Electric’.

Milliardenschwere Sanierung von Nokia Siemens Networks

Nachdem es Nokia und Siemens nicht gelungen ist, das schwächelnde Joint Venture Nokia Siemens Networks (NSN) zu verkaufen, entwickelt sich die geplante Neuausrichtung offenbar zu einer finanziellen Belastung. Nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Capital soll allein der jetzt notwendige Umbau des Konzerns eine Milliarde Euro kosten.

Siemens: Angriff aus Industrie-Software demonstriert

Im Mai hatte Siemens die Präsentation in letzter Minute gestoppt– auf der Sicherheitskonferenz Black Hat in Las Vegas nun hat ein Sicherheitsforscher gezeigt, wie sich Angriffe auf Industriekontrollsysteme von Siemens durchführen lassen.

Siemens: Verlängerung für Löscher und sein Team

Siemens-Chef Peter Löscher steht offenbar kurz davor, den Vertrag für eine neue Amtszeit zu unterschreiben. Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass der Aufsichtsrat den Vertrag vorzeitig um fünf Jahre verlängern wird. Wie es heißt, werden auch die Verträge zweiter weiterer wichtiger Player in Löschers Management-Team verlängert.

Siemens-Software optimiert Windparks

Eine neue Software von Siemens soll die Energieausbeute eines Windparks verbessern und seine Betriebsdauer verlängern. Wenn sich die großen Rotoren im Wind drehen, erzeugen sie Turbulenzen und stören so die Windräder in den hinteren Reihen. Das neue Programm simuliert das Verhalten des ganzen Windparks und stimmt die Leistung der einzelnen Turbinen aufeinander ab.

Keiner will Nokia Siemens Networks

Nokia und Siemens haben weiter offenbar nichts als Ärger mit dem schwächelnden Joint Venture Nokia Siemens Networks (NSN). Wie der Netzwerksausrüster mitteilte, wurden die Gespräche mit interessierten Finanzinvestoren ohne Ergebnis beendet. Nokia und Siemens sollen nun weitere Zukunftsoptionen abwägen – inklusive Börsengang.